Wie am besten intelligenten Datenabgleich zwischen zwei Macs???

zeitlos

unregistriert
Thread Starter
Registriert
05.02.2005
Beiträge
3.922
Als Besitzer zweier Macs bin ich momentan zu der Meinung genkommen, dass es wohl besser ist, nur einen Mac sein eigen zu nennen, da das ewige Datenabgleichen echt mühsam und eben sehr anfällig für Fehler ist.

Ich gehe mal davon aus, dass es hier im Forum auch andere User gibt, die zwei (oder gar mehrere) Macs besitzen. Diese müssen ihre Daten wohla uch irgendwie abgleichen und ich frage mich: wie macht ihr das???

Ich benutze mein MacBook an der Uni => erstelle hauptsächlich Worddateien.
Zuhause nutze ich einen iMac 20 Zoll, welcher halt dank des größeren Monitors angenehmer ist.

Nur das andauernde Daten hin- und herspielen ist echt eine Qual.
Wenn man es sogar mal vergisst, dann kann's passieren, dass das Chaos Einzug hält und man veraltete daten auf dem einen Rechner hat und eben neuere auf dem anderen usw.

Ich bräuchte also irgendeine Lösung, die den Sync systematisch für die von mir benötigten Daten/Ordner durchführt.

Ich habe z.B. .Mac und damit Backup im Einsatz. Das Programm ist echt super, weil es automatisch bestimmte Daten auf die iDisk speichert.
Nun bräuchte ich so etwas ähnliches, eben nur zum täglichen abgleich beider Macs, am besten Wireless (Bluetooth).

Wie kann man das machen?
Ich hab mir schon eine Notlösung überlegt. Ich synce die Daten gar nicht mehr, lasse alle Daten nur noch auf dem MacBook und schließe dies einfach am iMac als Firewireplatte (Targetmodus) an und arbeite dann zwar am iMac, habe die Daten aber immer auf einem System. Klar, das Optimum ist das auch nicht, aber was besseres fällt mir derzeit nicht ein...

Vielleicht ist ja hier ein Genie online :)

Danke für jeden Tipp!

zeitlos
 

zeitlos

unregistriert
Thread Starter
Registriert
05.02.2005
Beiträge
3.922
Hm... na ja... was soll ich sagen... wirkt bisschen kompliziert. Also nicht unbedingt Apple like.
Aber wenn's keine andere Lösung gibt... oder ich mach's wie beschrieben ohne Sync mit dem MacBook als Festplatte.

Danke trotzdem für den Tipp!!!

zeitlos
 

eiq

Aktives Mitglied
Registriert
28.01.2005
Beiträge
4.777
Naja, wenn Dir die Bordmittel nicht reichen, kannst Du eines der zig Tools nehmen, die man bei Versiontracker findet. Waren mir aber zu viele zu verschiedene für zu viel Geld, daher hab ichs mit Bordmitteln gemacht. :)

Gruß, eiq
 

philippvh

Mitglied
Registriert
20.06.2005
Beiträge
804
Ich habe mir hierzu von Intego Personal Backup gekauft.
Die Software hat zwar 50 Eur gekostet, ist dafuer aber sehr gut.
Man muss dann hoechstens noch aufpassen, dass man nicht in iPhoto und iTunes auf beiden Rechnern gleichzeitig unterschiedliche Dinge veraendert.
Aber sonst funktioniert die Sache sehr gut.
Fuer Mail, iCal und Addresbuch habe ich mir .Mac geholt, wobei es jetzt auch eine Software gibt, die iCal, Adressbuch, Lesezeichen etc. im lokalen Netzwerk zwischen zwei Macs synchronisiert - habe davon allerdings momentan den Namen vergessen.
 

zeitlos

unregistriert
Thread Starter
Registriert
05.02.2005
Beiträge
3.922
@philippvh:

danke auch für deinen tipp. Du meinst also, wenn ich mir Personal Backup von Intego hole, dann kann ich meine Worddateien zwischen beiden Rechnern immer sauber syncen?
Geht aber wohl nicht wireless bzw. nur über Firewire? Oder USB?

zeitlos
 

KoMic

Mitglied
Registriert
11.12.2004
Beiträge
116
reicht .doc mac nich? das sync darüber läuft bei mir ständig... andernfalls schieb ich gern über "dropcopy" meine dateien per hand zwischen den kisten hin und her...
 

philippvh

Mitglied
Registriert
20.06.2005
Beiträge
804
Ueber Netzwerk/WLan geht schon, ist aber sehr langsam. Mache ich nur, wenn ich Zeit habe.
Meistens haenge ich das iBook im Target Modus ueber Firewire an den iMac und synchronisiere dann.
Bei Intego im Internet kriegst du uebrigens eine 30-Tage-Demo-Version!
Weiterhin wuerde ich vor dem ersten Synch auf jeden Fall ein Backup machen (nur zur Vorsicht!)
Bei mir synchronisiert er aber sehr gut und bis jetzt ohne Probleme.
Ich benutze Personal Backup auch fuer meine Backups (Ich klone meine Festplatten) und das geht damit auch sehr schnell, weil auch inkrementelle Backups gehen.
 

jushi

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2004
Beiträge
1.028
ich mache genau das gleiche mit "synchronize! pro". funktioniert bei mir einwandfrei zwischen imac und powerbook.
ich synchronisiere sogar iphoto und itunes damit und habe keinerlei probleme.

man kann da verschiedene ordner definieren die sychronisiert werden sollen. und auch einzelne (unter-)ordner wieder ausschließen, sogar das synchronisieren anhand von "etiketten" ist möglich. man kann eigentlich alles perfekt an seine bedürfnisse anpassen.
das programm mountet sogar den andern mac über das netzwerk (bei mir wlan, ist nicht perfekt, geht aber schon geschwindigkeitsmäßig) und führt dann den datenabgleich automatisch durch.

kann ich nur weiterempfehlen.
 

macsepp

Mitglied
Registriert
20.09.2003
Beiträge
202
Ich empfehle SuperDuper! für Backups da es auch inkrementelle Backups kann. Der Name klingt zwar blöd aber es ist wirklich klasse und auch nicht teuer.
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2003
Beiträge
7.034
Ich kann ChronoSync empfehlen. Damit kannst Du Ordner und Dateien z.B. auf ein externes Laufwerk synchronisieren, oder auch direkt über das Netzwerk zu einem anderen Rechner.

Dieses Programm hat auch recht viele Möglichkeiten, z.B. Regeln die Dateien nach bestimmten Kriterien vom Ablgeich ausschließt, oder das automatische Erstellen eines Archivs aus Dateien die ersetzt oder gelöscht wurden.
 

zeitlos

unregistriert
Thread Starter
Registriert
05.02.2005
Beiträge
3.922
Ich hab jetzt ne andere Variante gewählt => Kauf mir jetzt ein MBP und setze nur noch ein System ein!
Dann brauch ich auch nicht mehr synchronisieren ;)

Danke trotzdem für die vielen Tipps!!!

zeitlos
 
Oben Unten