Wie? Äquivalente RAM?

CubicTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
182
Hallo!

Ich weiß, dass es zum Thema RAM-Aufrüsten schon viele Threads gibt, aber eine Frage wird dabei glaube ich nie so ganz geklärt, sondern stets nur angerissen.

Es ist häufig die Rede davon, dass mann, wenn man zwei RAM-Module verbaut, darauf achten soll, dass sie äquivalend zueinander sind.

Aber in welcher hinsicht äquivalent?

Kapazität? Marke? Verbaute Chipsätze? Bauart ( ;) ) ?

Also beispielsweise ich habe ein 15" PB G4 1,67 mit 512MB Apple-RAM. Jetzt will ich nachrüsten und belege zusätzlich zum Standart-RAM den zweiten Slot mit einem 1GB Riegel von Kingston (KTA-PB533/1G).

Harmonieren die beiden?

Wenn nicht: Wieso? Und was schlagt ihr als Alternativen vor?

Gruß
incubation
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
die Dinger sollen vom gleichen Hersteller kommen, die gleich Größe haben, die gleiche Taktfrequenz besitzen und am besten aus der gleichen Serie kommen (also immer 2 Riegel zur gleichen Zeit bestellen)
 

the-ed

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
67
es ist nicht sichergestellt, das man bei seiner bestellung 2 module aus der selbem serie bekommt (wie auch..)
 

CubicTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
182
@the-ed:

ich glaube du verwechselst serie mit charge?
 

the-ed

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
67
hum, also meinste mit serie 'modell' - dann kann das schon sein... sorry ;)
 

CubicTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
182
@MooseATcargal:

Bitte, wie meinen? Also in meinem PB ist Platz für 2 Riegel! Hatte auch die ganze Zeit 2 Stück drinne, wobei ich für einen davon diese Woche bei DSP mein Geld zrück bekommen habe (Garantiefall).

@the-ed:

Schon OK! ;)


Habe mir gerade 2x 1GB Kingson-RAM bestellt (KTA-PB533/1G). Ich denke, damit fahre ich recht zuverlässig!

Jetzt wüsste ich noch gerne, ob es möglich ist, den 512er Riegel aus meinem PB, den ich ja nun bald nicht mehr benötige, in einem 14" iBook G4 zu nutzen. (Leider nicht, oder?)

Weiß das jemand genau?
 
Zuletzt bearbeitet:

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
the-ed schrieb:
es ist nicht sichergestellt, das man bei seiner bestellung 2 module aus der selbem serie bekommt (wie auch..)
es ist nicht sicher gestellt, aber die wahrscheinlichkeit ist hoch da die dinger ja Palettenweise verschickt werden. Man sollte eben darauf achten dat die Dinger Zeitnah gefertigt wurden sind.
 

the-ed

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
67
die letzten 15 und 17" powerbooks (die mit den 1,67ghz) haben doch ddr2-speicher, oder?
das 12er und die ibooks hatten nur ddr1.

wenn das so stimmt kannste den ram nicht weiterverwenden, aber fuer die info halt ich meine hand net ins feuer...
 

CubicTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
182
Woran sehe ich, ob sie zeitnah gefertigt wurden? Und wie verfahre ich, wenn sie es nicht sind? Einfach beide zurück schicken und neue bestellen!?

@the-ed: jup, ist ddr2.
 

MooseATcargal

Mitglied
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
817
Also, wenn ich dieses Dokument http://developer.apple.com/documentation/Hardware/Developer_Notes/Macintosh_CPUs-G4/15inchPowerBookG4/15inchPowerBookG4.pdf richtig deute, hast Du überhaupt nix von zwei völlig gleichen Modulen. Weiß jetzt nicht für was das gute sein soll?

Sie sollten von den Specs nur möglichst gleich sein, wenn Dual Channel (http://de.wikipedia.org/wiki/Dual_Channel möglich ist, was bei Deinem PowerBook G4 nicht der Fall ist.

Lt. dem PDF Dokument ist der Speicher mit 333MHz und 64Bit Breite angebunden, das schafft ein Baustein alleine auch.
Also ist Deine Forderung nach zwei möglichst gleichen Bausteinen vergebene Liebesmüh, Du wirst nicht mal einen Geschwindigkeitsunterschied messen können.

Übrigens, falls Du mal wirklich auf Dual Channel angewiesen bist, es gibt Kits dafür, sprich Du mußt nicht selbst nach Specs suchen. Suche bei Geizhals nach DDR Kit führt zum Erfolg.
HTH
 

CubicTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
182
Mmh... Klingt überzeugend!

Aber mir wurde mal in nem Apple-Laden dazu geraten, möglichst beide Bänke gleich zu bestücken, da bei einigen Kunden, bei denen dies nicht der Fall gewesen sei, die Ram-Bänke im PB nach längerer Zeit abgeraucht seien. Angeblich rate auch der Apple-Technik Service stets dazu.
 

MooseATcargal

Mitglied
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
817
Dass hier eine unterschiedliche Bestückung schuld ist, kann ich nicht glauben, wieso auch?

In meinem iMac G5 Rev. B. (der aber Dual Channel unterstützt), werkeln auch zwei unterschiedliche Bausteine, ist Dual Channel halt nicht aktiviert und ich verliere vllt. 2-5% Leistung beim Speicherdurchsatz bei Benchmarks.

Aber dass der Speicherslot eingeht soll ja bekannt sein, gibst dafür nicht eine Verlängerung (auf diesen Fehler) von Apple Care?
 

HäckMäc_2

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.385
Äquivalent bedeutet gleichwertig (v. lat.: aequus "gleich" und valere "wert sein").

D.h. es wird empfohlen, immer die Speicherbänke mit gleichwertigen Speicherriegeln zu bestücken.
Der Tip Speicherriegel vom selben Hersteller aus der selben Charge zu verwenden, dürfte aber ein wenig überzogen sein.