Werbebanner verkaufen - nur für wieviel?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von csb, 06.01.2006.

  1. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Hallo Freunde,
    ich betreibe seit 1999 eine Website zur Eigenwerbung und zusätzlich, aus Spaß an der Freude, auch als Datenbank für Leute, die sich für die gleichen Dinge interessieren wie ich.
    Im Zuge des allgemeinen finanziellen Niederganges habe ich mir gedacht, da ich zur o.g. Seite nur positive Resonanz bekam, daß ich doch auf meinen Seiten ein wenig Werbefläche verkaufen könne, erste Interessensbekundungen sind auch schon da. Nur, was soll ich denn dafür nehmen? Ich würde Banner auf die Seiten setzen und nicht nach "klick" oder Bestellungen in den verlinkten Shops abrechnen, sondern einen monatlichen Obulus eintreiben wollen.
    Wie gesagt, die Seite ist seit 1999 im Netz, im Google-Ranking bei bestimmten Begriffen ganz vorn und hat im Monat ca. 4000 - 5000 Fachbesucher.
    Ich würde das Ganze auch gerne selbst vermarkten ohne eine Agentur dazwischen zu schalten, da ich mich in dem Medium besser auskenne als jeder Werber, damit bin ich im Printbereich schonmal fast baden gegangen..
    Hat jemand Tips?

    Gruß Sebastian
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Puh - als erstes muss da natürlich ein richtiges Impressum drauf.
    Interessiert mich aber auch: Wenn das Privat geht, wie wird das steuerlich gemacht?
     
  3. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Bin Freiberufler, Gewerbetreibender und Angestellter...deshalb Finanzmisere ;)

    Impressum mache ich gleich morgen, mit Steuernummer usw.
     
  4. Angesichts der Fragestellung ein Widerspruch in sich, oder?
    Ansonsten mein Tipp: Einfach mal auf kommerzielle Seiten gucken, was in deren Werbedaten steht ;)
    Aber per Klick ist derzeit halt einfach üblich …
     
  5. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Was gibbet denn pro klick so?
     
  6. Weiß ich aus dem Kopf nicht mehr – habe damals vor einem guten Jahr, als ich gefragt wurde, mir von vergleichbaren HPs mit Werbung deren Werbedaten senden lassen bzw. downgeloadet.
    Guck doch einfach mal bei irgendwem, aber so oder so wird nicht viel herum kommen. Festpreise sind für dich interessanter, für den Kunden halt nicht.
     
  7. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Wie wärs einfach mit Googles AdSense?
     
  8. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Kann ich nur von abraten, irgendwann zahlen sie nicht mehr aus, sind im Ausland, und auf Mails antworten sie sowieso nicht..
     
  9. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Also das mit dem pro Klick ist doof - wenn Du die x tausend Fachbesucher nachweisen kannsr, würd ich nen fixen Monatsbetrag nehmen
     
  10. csb

    csb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Also ich weiß, was eine Anzeige inner Fachzeitschrift im Monat kostet, viel Geld nämlich, aber danach kann man ja wohl nicht gehen, oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen