wer zahlt die rufumleitung?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von freso, 28.02.2004.

  1. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    guten morgen,


    i hät da mal ne frage: ich kann bei meinem anrufbeantworter im büro eine rufumleitung einstellen. zb auf mein handy. interessieren würde mich da jetzt, wer dieses gespräch zahlt.

    ich kann mir da mehrere versionen vorstellen.

    1. der anrufer zahlt alles

    2. der anrufer zahlt das gespräch zu der gewählten nr (büro) und ich zahle die weiterleitung von meinem büro auf mein handy

    3. ich zahle alles.

    hat von euch einer ne ahnung, wer jetzt wie und was zahlt?

    würde es auch einen unterschied machen (preislich), wenn ich die rufumleitung auf meine handy homezone leite (klar, dass ich dann nur in der hz erreichbar bin)

    wäre schön, wenn mir da einer weiterhelfen kann.

    gruß freso
     
  2. Ennsi

    Ennsi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Der Anrufer zahlt nur das, was er für einen normalen Anruf in dein Büro zahlen würde.
    Die Umleitungskosten zahlst du, bzw. derjenige, der die Telefonkosten im Büro bezahlt.

    Wenn Du dich aber im Ausland aufhältst, musst du auch etwas bezahlen, nämlich passive Roaming - Gebühr, das kann recht teuer werden.

    Hoffe gehelft zu haben ;o)
     
  3. dollknoll

    dollknoll MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    hallo freso,

    der anrufer zahlt den anruf zu deinem anschluß im büro - die weiterleitung geht in der regel auf deinen deckel.
    die abrechnung erfolgt über und zu den konditionen deines büroproviders (dein bürotelefon ruft dein handy an)

    gruß
    dollknoll
     
  4. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    jupp - die Zusatzfeatures zahlt immer der, der diese aktiv schaltet, in Deinem Fall der Inhaber des Telefonanschluß im Büro. Ist z.B. auch bei einer Dreierkonferenz so... derjenige der die schaltet zahlt, auch wenn er von 2 verschiedenen Personen angerufen wurde, die zahlen nur die "normalen" Gebühren.
     
  5. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    und wieder etwas schlauer...


    vielen dank für die raschen antworten.

    freso
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen