wer von euch hat schon 3.3 aufgespielt?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von ckrumm, 30.03.2004.

  1. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Lohnt sich das update? Ist es sicher (er), stabiler?

    Oder gibt es nur neue Fehler?

    Würdet ihr es wieder machen oder lieber auf 10.3. X bleiben?

    Danke für Eure Empfehlungen
     
  2. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Dazu gibt es schon einige Threads. Die Suche hätte Dir auch geholfen. ;)

    Schaust Du zum Beispiel hier: 10.3.3
     
  3. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Es ist immer zu empfehlen das vom Hersteller vorgeschlagene Update einzuspielen.

    Bei mir gab es trotz einiger Posts hier eigentlich keine Probleme.
    Bisher nur positives z. B. schnellerer Systemstart und mein
    USB2.0 Stick wird nach dem "Aufwachen" auch wieder sofort erkannt :)

    Gruß

    Alex
     
  4. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Kannste machen oder auch nich, ist eigentlich egal. Dat 10.3.3. hat kaum spürbare Feature, auch besser so - sonst wären die alten Bugs durch neue Feature verdeckt, das nervt nämlich..also:

    Vielleicht stabiler?!?! Wer weiß das schon...

    Habs druf...das wars.
     
  5. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    funktioniert

    OS 10.3.3 läuft bei mir (Ti Powerbook).

    Einziger Schönheitsfehler in Mail: Die IMAP Ordner von web.de werden nicht angezeigt (seit OS 10.3.0, hat mit OS 10.2 funktioniert)
     
  6. strauch

    strauch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.08.2003
    Der IMHO größte Vorteil ist auch gleich zum größten Nachteil geworden. Ich habe in meiner "Favoritenleiste" Ordner vom Server, das heißt sobald ich auf Macintosh HD klicke, baut er eine Verbindung zum Server auf, mache ich das direkt nach einem start oder neustart, friert der Finder ein. Ich muss erst das Netzwerkkabel ziehen, dann auf Macintosh HD, dann Kabel wieder rein und dann friert der Finder auch nicht mehr ein, wenn er eine Verbindung zum Server will.

    Wenn du soetwas aber nicht nutzt, was scheinbar oft der Fall ist, dann kannstes einfach aufspielen, ansonsten würde ich bei 10.3.2 bleiben, das mountet zwar den Server nicht automatisch macht aber auch nicht so einen Unsinn.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen