Wer von Euch benutzt auch noch andere Betriebssysteme außer Mac?

Welches andere Betriebssystem benutzt Du noch?

  • zuhause: Windows

    Stimmen: 15 23,8%
  • zuhause: Linux

    Stimmen: 5 7,9%
  • im Büro: Windows

    Stimmen: 19 30,2%
  • im Büro: Linux

    Stimmen: 3 4,8%
  • ich benutzte ausschliesslich Mac

    Stimmen: 18 28,6%
  • andere

    Stimmen: 3 4,8%

  • Umfrageteilnehmer
    63
  • Umfrage geschlossen .

macwoern

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2003
Beiträge
266
Ich benutze zuhause nur Mac OS X im Büro Win 2000 und Linux.
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Ich hab nur noch meinen Mac und bin sehr glücklich mit dieser Entscheidung. Ich bin irgendwie entspannter,... :D
 

re_ality

Mitglied
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Firma: Windows 2000

Daheim: Windows 2000 und XP auf der DOSe, aber inzwischen nutze ich zu 90% nur noch meinen Mac.
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.960
Ich wollte nur mal kurz - so spießerhaft wie ich nun mal bin - anmerken, dass "Mac" kein Betriebssystem ist ;)
Sonst wäre noch zu sagen: Windows 2000, Windows XP, Linux und an der Uni noch OS 8.6 am Laptop (PowerBook 1400) und SUN Solaris. Ach ja, daheim natürlich noch OS X
 

NewtoMac

Neues Mitglied
Registriert
28.03.2003
Beiträge
17
...., nutze im Büro sowie zu Hause Win98 (riesiger Schrott), möchte aber für mich ein PB 15" kaufen *freu*
 

martyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
OS 9.2.2, X 10.2.4, IRIX 6.5.11, Newton OS 2.0
 

tinti

Mitglied
Registriert
08.03.2003
Beiträge
178
Ich habe mein iBook jetzt seit 2 Wochen.
Benutze seitdem nur noch Mac OS X.
 

McHennsy

Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
Oje, jetzt wird es schwierig. ;-)

Auf der Arbeit benutze ich an meiner Workstation W2K.
An unseren Web-Servern Linux-RedHat, an den SAP Servern W2K Server und W2K Adv. Server.

Zuhause: Am Arbeitsrechner (Webdesign, Grafikdesign) benutze ich seit 3 Wochen OSX. Am Notebook ist WinXP installiert. Am Spiele Rechner Win98SE. Und der Fileserver läuft auf W2K Server wegen Raid1.

Das gemeinschafts Notebook meiner Tochter und meiner Frau läuft z.Z. auf WinMe.

...nein, ich bin nicht Computersüchtig, wie kommt Ihr da drauf? ;-)

Gruß
McHennsy
 

Delmar

Mitglied
Registriert
28.09.2002
Beiträge
830
Ich warte nur noch auf mein MS Office v.X, dann bin ich endgültig auf OS X umgestiegen. Leider steht in meinem Zimmer noch immer ein Windows PC, da meine Eltern jetzt auch auf den Trichter gekommen sind, ins Internet zu gehen und sich Lieder zu saugen.


Gruß
Delmar


EDIT: Ach ja, auf der Arbeit darf ich noch mit Windows NT arbeiten.
 

carsten801

unregistriert
Registriert
24.11.2002
Beiträge
533
Zuhause: OS X
Uni: SuSE Linux 8.1
Uni: Win XP prof.
Uni: SUN
Uni: OS 8.6
Webserver: FreeBSD 4.7


:D :D :D :D :D :D :D :D

gruss carsten
 

Christen

Mitglied
Registriert
07.01.2003
Beiträge
889
Zuhause: OSX und Mandrake Linux
Schule: OSX
Wohnstube: OSX
Unterwegs: OSX

Gibts noch andere Betriebssysteme?
 
Zuletzt bearbeitet:

YoEddi

Mitglied
Registriert
19.03.2003
Beiträge
924
zuhause: OS X, Win XP prof., Suse 8.1
uni: WIN2K
arbeit: MAC OS 9.2, WIN XP
unterwegs: OS X

cheers
 

eOnkel

Mitglied
Registriert
05.04.2003
Beiträge
258
Es führt nunmal kein Weg an Windows vorbei. Es ist und bleibt nunmal DER Standard, das mag einem gefallen oder auch nicht.

Sicher Mac OS ist ein in sich geschlossenes, sehr gutes Betriebssystem. Allerdings keineswegs perfekt und hat auch keine Lösung für "alles" parat. Natürlich Windows noch viel weniger, aber da machts halt die Masse.

Was mir persönlich ein wenig sauer aufstösst ist, dass Apple im Sommer schon wieder nen neues OS auf dem Markt bringt. Okay ist ja "nur" nen Update, allerdings och wieder kostenpflichtig. Bin gespannt ob da der user wieder für nen paar kleiner Systemerweiterungen und Bugfixes kräftig zur Kasse gebeten wird. Das ist eine Politik die sich HEUTE nichtmal mehr Microsoft traut (im Gegesatz zu früher: Siehe Win 98 auf Win 98 SE auf Win 98Gold auf Win ME).

Egal: Auf jedenfall nutze ich Win XP nebenher...und allem Gemotze zum Trotz: Erstens läuft es absolut stabil, zweitens ist es 100% kompatibel (warum bloss lol) und drittens sieht es sche.... aus :)

so long

eOnkel
 
L

Lynhirr

Kein Weg vorbei ...

Ich muß auch im Arbeitsbereich mit Windows NT arbeiten. Wohlfühlfaktor mit diesem Betriebssystem ist gleich null!
Da ich jedoch gestalterische Arbeit damit mache, ist es in Ordnung.

Aber die richtige Freude an der Computerarbeit kommt erst nachmittags zu Hause am iMac mit Mac OS X auf.
Warum das so ist, ist mir schnurz-piep-egal. Ich habe seit 18 Jahren Macs zu Hause und habe diese Entscheidung nie bereut!

Also, mag sein, daß man beruflich nicht an Windows vorbeikommt, in einer großen Zahl der Fälle. Aber das ist weiß Gott nichts angenehmes. :D

So sagt

Lynhirr
 

pixo

Mitglied
Registriert
09.02.2003
Beiträge
304
@home: Win 2000
@mobile: OS X
@uni: MacOS 9.2
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
@eOnkel:

Also daß Windows "DER Standard" ist, kann ich schon gar nicht mehr hören. Sicher wird Win von den meisten benutzt, aber deswegen von Windows als "Standard" zu sprechen, höre ich ab und zu mal und stößt mir jedesmal sauer auf.
Ein "Standard" ist schließlich etwas, woran man sich orientieren sollte (!), was zu allem paßt (!!), und was immer reibungslos laufen sollte (!!!).

Ich arbeite in zwei Großhandelsbetrieben (Tiefbau). Wir haben also hauptsächlich mit "Büro", Warenwirtschaft, usw. zu tun, also (in erster Linie) nix "mac-typisches" wie DTP usw. Wir sind mit unseren Macs glücklich und lachen uns jedesmal schief, wenn unsere Kunden sich mit SAP (auch ein "Standard" !) oder ähnlichem quälen.
Der Datenaustausch mit unseren Kunden und Lieferanten, die alle auf Windows arbeiten, läuft SPIELEND. Wir haben noch nicht einmal ein Kompatibilitätsproblem gehabt.
Und Telebanking-Software oder anderes, daß es (fast) nur für Windows gibt, läuft unter VPC problemlos. Btw, kann man an so mancher Telebanking-Software gut sehen, was einem als MacUser alles erspart bleibt.

Ich möchte mal wissen, ob Dein Update von 98 oder Me auf Xp kostenlos war. Bestimmt nicht. Genauso ist es mit OS X. Nur daß OSX keine Unterscheidung macht zwischen "Home" und "Professional"...

No.
 

eOnkel

Mitglied
Registriert
05.04.2003
Beiträge
258
und schon sind wir mitten im Glaubenkrieg :)

na ist doch klasse das ihr mit euren Macs zufrieden seit. Aber wie man aus Deinen eigenen Zeilen herauslesen kann seit ihr wohl trotzdem die grosse Ausnahme mit den Apples. Viele andere benutzen eben Windows und SAP (SAP ist übrigens alles andere als schlecht). So nu stellt sich die Frage: Ist den nun Apple der Standard weil ihr den benutzt und zufrieden seit....oder ist evt. doch Windoof mit Zusätzen der Standard weil es 1000fach mehr Verbreitung gefunden hat als Mac OS X /OS 9.x ????

Klar sollte nen Standard schon wat zum orientieren haben. Oder eben, wie Windows, einfach durch Masse überzeugen können. Wenn ne Softwareschmiede neue Soft entwicklet....dann eher für Mac oder Windows?????? In diesem Sinne verstehe ich den Standard.

Onlinebanking: Jop man sieht ja das es meist ebent nicht läuft. War bisher mit dem Onlinebanking meiner Bank (DiBa) hochzufrieden..auf Mac...ne sorry das unterstützten wir nicht..zu wenig Nachfrage..... Klar für mich Mist, aber ganz ehrlich, verstehen kann ichs! Abgeshen davon..auf VPC läufts och net gescheit..und ich muss erstmal 150 euro hinlegen für ne Sim. die nen 8086er von der Performance Konkurrenz machen könnte.
 

Christen

Mitglied
Registriert
07.01.2003
Beiträge
889
Dosenuser glauben ihr System sei nur das einzig richtige.
Macuser wissen es gibt was besseres.
 
L

Lynhirr

Ach Gottchen!

Ist doch immer wieder die gleiche Diskussion. *Poppcornsuch*

Vielleicht kommt mal was wirklich Neues. Weiß man ja nie. Obwohl nach 18 Jahren würde es mich wundern.

Der Vollständigkeit halber meine Meinung:

Es darf jeder das Betriebssystem seiner Wahl einsetzen, wenn er nur zufrieden damit ist und im Bedarfsfall seine Arbeit damit erledigen kann. Und damit ist gut! :D

Ich werde niemals jemanden versuchen, vom Mac OS zu überzeugen, und möchte nicht, daß jemand mich von Windows, Linux oder sonstwas überzeugen will!

Seine Wahl getroffen hat

Lynhirr
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben