Wer misst eigentlich Funkstörer?

  1. mdinse

    mdinse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Guten Abend zusammen, mein Problem ist, dass in meiner Nachbarschaft vermutlich ein fleissiger Funkamateur sitzt, der seine Sendeanlage schön friesiert hat. Jedenfalls fängt das Bild auf einem CRT-Monitor ab und zu extrem an zu zittern.

    Mich interessiert, wer Messungen durchführt, wo so etwas herkommt und ob das überhaupt bezahlbar ist.

    Hintergrund ist, dass ich bei der WLAN-Verbindung zu meiner Stereo-Anlage regelmäßig Verbindungsabbrüche habe, die ich mir nur so erklären kann. Die Airport-Station wurde schon getauscht, aber das Problem bleibt. Andere Möglichkeit ist mein iMac Dual Core, aber daran glaube ich nicht wirklich, zumal beim CRT-Monitor an meiner DOSe seit eh und jeh diese Zitterer auftreten.

    Was meint Ihr dazu?

    Gruß,
    Matthias
     
    mdinse, 11.02.2006
  2. atc

    atcMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    .... die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    die gibts nicht mehr, die heißt jetzt Bundesnetzagentur. Sie hat eine Außenstelle in jeder größeren Stadt.

    Desweiteren würde ich mir das ganz genau überlegen, fast alle diesbezüglichen Beschuldigungen sind völlig unbegründet (aus Erfahrung). Meist ist die Störung sogar noch im eigenen Haushalt.

    Wenn du immernoch Bedenken hast, gehst am besten einfach mal zu ihm hin, und fragst ihn, ob man das nicht mal ausprobieren könnte, obs an ihm liegt. Kann man ja einfach nachrpüfen, in dem er auf Senden drückt und du deinen Monitor beobachtest.
     
    Incoming1983, 11.02.2006
  4. atc

    atcMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    .... uuups, wieder was dazugelernt ;)
     
  5. mdinse

    mdinse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Tja, wenn ich "IHN" kennen würde, hätte ich auch keine Probleme damit, ihn anzusprechen. Nur leider ist das nicht der Fall... Mir geht es auch garnicht darum irgendjemand anzupissen ('tschuldigung), sondern irgendwie herauszufinden, woran das liegt.

    Matthias
     
    mdinse, 11.02.2006
  6. tomtom42

    tomtom42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Hi,

    typische Ursachen sind z.B.
    - Handy, dass einen location-update macht, oder angerufen / angeSMSt wird.
    - DECT oder andere Schnurlostelefone oder deren basisstation
    (evtl. auch auf der anderen Seite der Wand !)
    - defekte in dem Monitor (z.B. kalte Lötstellen)
    - defektes Kabel mit Wackelkontakt

    Den Funker (egal ob CB oder Amateur) würde ich ausschließen. Bei den Wellenlängen / Frequenzen die die nutzen würden mich Störungen in einem Monitor echt wundern...

    Gruß,
    Tom
     
    tomtom42, 11.02.2006
  7. mdinse

    mdinse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    So, ich vermute, ich weiss was es ist.

    Bei mir in der Nähe ist eine Feuerwache und wenn die hier vorbeidüsen, passiert das. Die Airport-Station ist 2 Meter vom iMac entfernt, und trotzdem bricht die Verbinding zusammen. Tolle Wurst! :(

    Da werde ich wohl nix machen können....
     
    mdinse, 11.02.2006
  8. Jein

    JeinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    16
    gibt schon manchmal seltsame sachen.. ein ziemlichverrückter freund von mir ist mal als er 16 war mit nem total aufgemotzen mofa (wirklich ein gutes altes mofa :D ) rumgegurkt... irgendwas kann da mit der zündung nicht gestimmt haben, jedenfalls war immer schnee im fernsehn (über antenne).. und das nicht nur bei uns, wir haben das dann in mehreren häusern getestet.. eine elektrik am ganzen mofa und es kam nicht mehr vor..

    vor kurzem habe im meinem patenonkel der orgelbauer ist beim orgenstimmen geholfen. die hatten da in der kirche ne verstärkeranlage die wohl aus den 60ern stammte, mit reichlich ungeschirmten kabeln. die hatten vergessen das ding auszumachen, und wir hatten ständig echt lustige einstreuungen die garnicht mal so leise warn.. als dann ein dickes motorrad vorbeirauschte, hören wir a den einzylinder von draußen reinstampfen und außerdem ein lautes knacken in der gesamten anlage bei jeder motorumdrehung.. war echt witzig, wobei es uns dann zu bunt wurde und wir dann runtergegangen sind und das ding ausgeschaltet haben.. ist nich so toll beim stimmen, wenn ständig irgendwelche geräusche um einen sind :D
     
    Jein, 11.02.2006
  9. joe777

    joe777MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hab da auch mal ne Frage! Kann das Funksignal einer Anlage so hoch sein, das man die Autotüre mit der Fernbedienung nicht mehr auf oder zusperren kann? Gibt es da nicht Grenzwerte bei der Funkstärke, die man einhalten muß? Zumindest geht es mir so, mit dem "Sperr-Problemen" bei einem Freund der in einem Wohnblock wohnt, und einer funkt, scheinbar war das Zeug hällt;-)
     
    joe777, 11.02.2006
  10. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Lol ;-).

    Hat damit aber überhaupt nix zu tun. Die Fernbedienungen fürs Auto sind tatsächlich sehr anfällig. Haben wir im Verein selber mal getestet. EIne Reportage auf Sat 1 im Automagazin gabs auch mal.

    Die arbeiten aber im ISM Band, und dort findet kein Amateurfunkbetrieb statt. Es gibt zwar Sprachfunk im ISM Band ("LPD", ähnlich wie PMR Geräte), dieses arbeiten aber mit stolzen 10mW. Viel häufiger sind Funkkopfhörer, Übertragungssysteme der Wetterstationen, Kassensysteme etc. pp.
    ISM Band darf jeder benutzen. Wenn das Auto nicht geht, hat er eben Pech gehabt. Da muß er sich bei seinem Autohersteller beschweren, daß das Protokoll, mit dem das Auto mit seiner Fernbedienung spricht, sowas nicht abdeckt, oder daß dieser nicht ein eigenes Frequenzband lizenziert.
     
    Incoming1983, 11.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - misst eigentlich Funkstörer
  1. Mankind75
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    295
    Mankind75
    11.11.2015
  2. MacKing
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.517
    sn0wleo
    30.07.2015
  3. reise-enduro
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    604
    le_petz
    26.04.2012
  4. s_herzog
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    985