1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WEP mit T-Sinus 111 und PowerBook

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Schaali, 11.03.2004.

  1. Schaali

    Schaali Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    WEP mit T-Sinus 111 und PowerBook???

    Also, ich habe folgendes Problem: Wir haben den T-Sinus 111 Router in der Wohnung. Ich kann mit meinem PowerBook mit Airport-Karte auch wunderbar surfen, bis ich die WEP-Verschlüsselung einschalte. Dann bittet mein PowerBook mich, doch bitte den Key oder die Passphrase einzugeben, aber egal was ich eingebe, es klappt nicht. Ich habe auch schon nen Keymaker aus dem Netz probiert, der das Schlüsselwort in den HEX-Key umwandelt, aber auch das funzt nicht.

    Ich arbeite mit Mac OS X und die Airport-Karte hat den 3.3.1. Treiber.

    Weiss irgendjemand, wie ich unser Heimnetz verschlüsseln kann, so dass nicht alle Leute in der Umgebung unseren Internetzugang nutzen können???
     
  2. kei

    kei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    das wüsste ich auch gerne, deswegen bringe ich den faden mal wieder nach oben!

    grüsse!
     
  3. Schaali

    Schaali Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ok, mittlerweile habe ich es geschafft...denke ich. Wenn Du OHNE ein Schlüsselwort einfach so eine 26stellige, hexdezimale Zahl in das Feld für Schlüssel 1 einträgst (kannst A, B, C, D, E, F auch weglassen) und die anderen Schlüssel löschst, klappt das. Du musst auf dem Mac dann beim Einwählen 128-Bit-HEX auswählen und die gleiche Zahl wieder eingeben. Achja, logisch dass Du am Router 128 Bit und nicht 64 Bit gewählt hast...

    Ich hab ne statische Verschlüsselung genommen, kein Plan, ob das auch mi dynamisch funzt. Ich hoffe das hilft (und schützt das Netzwerk auch wirklich).
     
  4. Wie sieht denn so eine Hex-Zahl aus?
     
  5. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    4
    Ich hatte auch ein solches Problem.

    Nachdem ich doch mal in das Handuch der Airport Karte geschaut hatte, habe ich gelesen, dass man
    - wenn Kennwort aus 13 Zeichen muss man es in Gänsefüße ("......") setzen,
    - wenn Kennwort aus 26 Zeichen muss vor dem Kennwort das Dollarzeichen gesetzt werden($......)

    Ist alles Nachzulesen im Handuch der Airport extreme Karte (Seite 10)
     
  6. Schaali

    Schaali Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
     

    Vom Prinzip her wie jede andere Zahl, nur das die nicht nur die Ziffern 1-9 zur Verfügung stehen, sondern so:

    1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, A, B, C, D, E, F, 10, 11,..., 1A, 1B, 1C, 1D, 1E, 1F, 20,...

    Du musst aber nicht unbedingt Buchstaben in die Zahl einbauen, wenn Du sie Dir dann leichter merken kannst.