welches programm ersetzt frontpage?

Diskutiere das Thema welches programm ersetzt frontpage? im Forum Umsteiger und Einsteiger

  1. wundoc

    wundoc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.04.2004
    es ist soweit. Lange habe ich im Forum mitgelesen. Morgen hole ich mein powerbook 17 ´´ ab.
    ich hoffe der "switch" klappt ohne frust. meine erste frage: ich habe meine homepage mit frontpage gestaltet. wie geht es jetzt weiter? welches programm brauche ich zur pflege derselben?
    ich hoffe, keine allzu dumme frage, nachsicht bitte.
     
  2. PeterDickten

    PeterDickten Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.03.2003
    Der - meiner Meinung nach - perfekte Ersatz (allerdings nicht ganz billig) ist Dreamweaver.

    Viele Grüße
     
  3. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Ich benutze GoLive von Adobe, das ist allerdings recht teuer, genau wir DreamWeaver von Macromedia, allerdings sind beide auch Profiprogramme. Etwas günstiger ist z.B. Freeway, damit hab ich aber keine Erfahrungen.

    Frontpage kenne ich nur als krudes Grützprogramm, das einen stellenweise grausamen Code schreibt. Zudem funzen einige Features nur mit dem IE vernünftig –> da der Ottonormal-Frontpageuser davon allerdings i.d.R. nicht viel weiß, sind solche Seiten für andere Browser oft nicht fehlerfrei darstellbar und auch recht langsam. (Just my 2 cents about FP ;))

    Aber schau am besten mal bei Versiontracker vorbei, da eird sich bestimmt was finden :)
     
  4. Tja, wenn es WYSIWYG sein soll führt wohl nicht viel an Dreamweaver oder GoLive vorbei aber die kosten halt, wie oben schon steht. Andererseits ist es auch sehr spannend mit einem guten Editor mit Syntax-Highlightning (z.B. SubEthaEdit) und SelfHTML zu arbeiten.

    http://selfaktuell.teamone.de/
     
  5. Coool

    Coool Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.09.2003
    gott sei dank gibt es keinen frontpage ersatz :D

    wenns was einfaches sein soll, dann genügt der editor von netscape (www.netscape.com) und wenns ein bisschen anspruchsvoller wird, dann umbedingt zum dw greifen ..
     
  6. iMick

    iMick Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.12.2003
    Ich benutze sowohl Dreamweaver als auch Adobe GoLive - letzteres gibt es übrigends jetzt auch in der Version 6.0 gratis zum Webpaket bei Strato (Sicher, über den Provider kann man sich streiten - aber ein vergleichbares Angebot zu einem Webspace mit Software hab ich noch nicht gefunden)
     
  7. balufreak

    balufreak Mitglied

    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    12.10.2003
    ich kann dir den Dreamweaver nur empfehlen!!
     
  8. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Dreamweaver... keine Frage.

    Auf der Hompage kann man sich ein uneingeschränktes 30-Tage-Demo runterladen. Mach das ruhig mal, Du wirst Frontpage vergessen... :D
     
  9. mactomtom

    mactomtom Mitglied

    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.04.2003
    Frontpage

    Dreamweaver usw. sind wohl das wünschenswerteste. Wenn es aber eine Nummer kleiner sein soll, rate ich zum Mozilla Composer. Der ist gratis und arbeitet eigentlich ohne Probleme. Vom Netscape Composer rate ich ab, mit diesem Ding hatte ich unter 10.2.8 nur Ärger. Den Composer bekommst Du mitgeliefert, wenn Du den Mozilla Browser runterlädst. Den Browser brauchst Du allerdings nicht zu benutzen.
     
  10. fromrussia

    fromrussia Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.01.2004
    GoLife

    Also Kolleginnen und Kollegen mal keinen Glaubenskrieg,

    ich nehme GolLive allerdings schreibt der was den HTML Code angeht nicht immer das Optimum. Der Composer macht im Übrigen auch nicht immer das optimum. An Hardcoding - von Hand geht manchmal kein Weg vorbei, ist eben so.

    Werner
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...