Welches Macbook Pro für Ableton oder Logic

bassomat4

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
7
Hallo,

ich möchte mir ein Macbook Pro zulegen. Neben dem üblichen Kram (Internet, Mails, bisschen Bildbearbeitung) will ich den Rechner zum Recorden nutzen (keine großen Sachen, vielleicht so 10-15 Spuren), dafür möchte ich Ableton Live oder Logic benutzen.

Ich möchte mir ein gebrauchtes Gerät mit 13'' Monitor und SSD zulegen. Soweit ich weiß, kann man den Arbeitsspeicher bei Modellen bis inkl. Mitte 2012 (Macbook Pro 9.1) problemlos erweitern, stimmt das? Das wäre mir wichtig.

Im Auge hätte ich jetzt folgende Geräte:

1. 2012, 256 GB SSD, 8 GB RAM, 2,9 GHz

2. 2011, 256 GB SSD, 8GB RAM, 2,3 GHz

Meine Frage: Sind meine Anforderungen mit den angegebenen Geräten machbar? Ich denke, 8GB RAM sollten auf jeden Fall rein, oder? Ich habe auch Geräte mit 2,0 GHz gesehen (natürlich billiger, was nicht unwesentlich ist). Was haltet ihr davon? Oder sollte man den schnellsten Prozessor nehmen, wenn man schon die Wahl hat?

Ich danke euch sehr für eure Hilfe!! :)
 

Tzunami

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.016
Frage: in welchem Forum hast du gerade gepostet und wozu hast du eine Frage gestellt.
 

devrandom

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
2.690
Und durch's Cross Posting wird's auch nicht gerade besser...

3x?! Das ist jetzt aber nicht dein Ernst?
 

bassomat4

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
7
Liebe Leute,
entschuldigt bitte das Crossposting. Ich wusste nicht in welchen Bereich mein Thema gehört und würde es ja gern wieder löschen, kanns aber nicht. Kommt nicht wieder vor.

Könnt ihr mir denn zum genannten Thema helfen?
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.216
je mehr cpu hungrige soft synths und effekt plugins du nutzt, desto mehr könnte die schnellere CPU eine rolle spielen…
die beiden, die du im auge hast haben auch unterschiedliche CPUs i5 und i7, sandy bridge und ivy bridge.
 

trixi1979

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Wiederum erstmal die Frage warum überhaupt ein Mac?

DAWs gibts ja auch für windows-Kisten, und die sind allesamt billiger zu haben als ein Mac, dafür aber eben nicht so kuuuuhl
 
Oben