Welches DVD Format (±R)?

Munuel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
300
Mit dem neuen iMac hab ich nun endlich die Möglichkeit DVD's zu brennen. Aber welches Format soll ich nehmen? Im Forum hab ich dazu nichts gefunden. Soweit ich herausbekommen habe ist das -R Format das offizielle und das +R Format inoffizielles, welches nicht das DVD Logo tragen darf, aber auch nicht den Sperrbereich für den Kopierschutz hat.
Wer kennt sich aus?
 

jlepthien

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
4.867
Es gibt kein offizielles oder inoffizielles Format. DVD-R ist IMHO naeher am Standard. Kannst beides nehmen. Alte Player koennten halt mit +R Probleme haben...
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.634
Manche (ältere) Philips-DVD-Player nehmen nur +R, weil angeblich Philips diesen Standard erfunden oder mitentwickelt hat.
 

Munuel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
300
Gibts unterschiede in der Datenbeständigkeit und den Zugriffszeiten?
 

Montrak

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2007
Beiträge
130
Wenn es Dir um die Qualität geht, da gibt es keine Unterschiede (mehr). Es gibt noch ein paar alte Geräte im Bereich der DVD-Spieler, die nur DVD-R können. Aber sonst spielt es keine Rolle. Einer der üblichen Standardisierungsauseinandersetzungen. Ich finde im Augenblick leider nicht den Link, wo alles ziemlich ausführlich erklärt ist. Nur bei Double Layer -Rohlingen musst Du aufpassen. Mein Mac kann nur +R DL. Ob das bei den ganz neuen anders ist, weiss ich nicht.

Montrak
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Es gibt kein offizielles oder inoffizielles Format.
Doch gibt es! Oder auch wieder nicht. Je nachdem, wie man das sieht.
Aber DVD- ist offiziell von der DVD Alliance abgesegnet. DVD+ nicht. Ich denke, das ist hier gemeint.
Ob man jetzt lieber die DVD Alliance unterstützt, der wir den Ländercode zu verdanken haben oder das DVD+ Konsortium ist eine andere Frage.

Hat man einen Brenner, der den Booktype bei DVD+ setzen kann, ist es mit der Kompatibilität bei älteren Playern übrigens genau umgekehrt.
Aber leider unterstützt das kein (interner) Brenner im Mac.

Gruß
 

Munuel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
300
Hat man einen Brenner, der den Booktype bei DVD+ setzen kann, ist es mit der Kompatibilität bei älteren Playern übrigens genau umgekehrt.
Aber leider unterstützt das kein (interner) Brenner im Mac.
Soll das dann heißen, dass man bei -R eine höhere Kompatibilität zu anderen Laufwerken hat?
 

seasar

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
1.219
Es hieß ja schon bei der CD CD-R und CD-RW und nicht CD+R und CD+RW.

Ist zwar kein richtiger Grund sich für "-" zu entscheiden aber wenn keine Qualitätsunterschiede vorhanden sind dann bleibt man bei den vertrauteren Bezeichnungen :)
 

Munuel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
300
Es hieß ja schon bei der CD CD-R und CD-RW und nicht CD+R und CD+RW.

Ist zwar kein richtiger Grund sich für "-" zu entscheiden aber wenn keine Qualitätsunterschiede vorhanden sind dann bleibt man bei den vertrauteren Bezeichnungen :)
Ist natürlich ein Killerargument ;-)
 

lalle

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2003
Beiträge
544
Moin,
ich verwende seit Jahren nur + Medien und hatte noch nie Probleme!
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Soll das dann heißen, dass man bei -R eine höhere Kompatibilität zu anderen Laufwerken hat?
Da -R etwas früher auf dem Markt war und eben auch das offizielle Format, gibt es Player, die spielen das - Format ab, aber nicht das + Format. Das sind allerdings uralt Player. Darauf würde ich heutzutage keine Rücksicht mehr nehmen.
 
Oben