1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches DSL Modem???

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von ChrisOnSki, 20.02.2004.

  1. ChrisOnSki

    ChrisOnSki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich jetzt endlich entschlossen habe auf DSL umzusteigen, stehe ich vor dem Problem welche der von 1&1 subventionierten Hardware ich mir zulegen soll.
    Zurzeit bieten die die Fritz!Card DSL (PCI), die Fritz!Card DSL (USB), das Zyxel Prestige 650H-E7 (DSL Modem + Router + Switch) und den Draytek 2500WE an.
    Ich denke, dass ich von den Fritz! Geschichten von vorneherein die Finger lassen kann, oder?
    Wie sind denn Eure Erfahrungen mit der Hardware bzw. was würdet ihr mir sonst empfehlen (evtl. das Standard Telekom DSL Modem)?
    Funktioniert der Draytek Wireless USB Adapter auch mit unseren geliebten Macs?

    Ciao
    Chris
     
  2. A. Onassis

    A. Onassis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Die Zyxel Maschine... Wenns dich irgendwann überkommt und Du wirelessen willst kannste immer noch eine Airport oder sonst irgend einen Accesspoint dahinter bauen.
     
  3. Ina

    Ina MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2003
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ChrisOnSki!

    Ich habe den Draytek 2500WE von 1&1.
    Funzt mit meinem PowerBook/Airportkarte einwandfrei.

    Gruß! Ina.
     
  4. Für die Fritz-Lösungen gibt es keine Mac-Treiber, was Zyxel betrifft, solltest Du mal auf der Website vorbeischauen. Das Draytek-Gerät funktioniert auf jeden Fall am Mac. Allgemein kannst Du mit DSL-Modems nichts falschmachen, die über den Netzwerkanschluß mit dem Mac verbunden werden.

    Ich hab mir zum Bleistift das MicroLink ADSL Fun LAN von devolo zugelegt und bin sehr zufrieden.

    Grüße

    Gomiaf
     
  5. moppi99

    moppi99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nimm die Zyxel Maschine.
     
  6. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Moin

    Ich lass diesen Fred mal wieder aufleben.

    Folgendes Problem:
    Ich hab meinem Vater (72) meinen iMac hingestellt, (Keine Sorge ich hab ja noch mein PB :D ) weil ich keinen Bock mehr hatte an seiner ollen Dose rumzuschrauben und weil er sich nen Camcorder kaufen will um seine Filme selbst zu bearbeiten.
    Was bietet sich da mehr an als ´n MAC ;) ;)

    Hab ihm natürlich erzählt wie einfach alles ist, keine Probleme mit Viren etc.

    Pustekuchen.
    Mei Voder hat nen 1&1 DSL Anschluss und dieses olle USB-DSL Modem, welches definitif nicht am MAC funktioniert. Auch nicht mit den entsprechenden Treibern.
    (Hier im Forum tauchte dieses Problem schon einmal auf und es gab keine Lösung).

    Ich suche jetzt ein günstiges DSL Modem ( max. ca. 70€ oder billiger) mit RJ45 Anschluss, welches am Mac (sollten eigentlich alle funzen) läuft.

    Wie ChrisonSki schon schrieb, gibt es bei 1&1 das Zyxel Prestige 650H-E7 (DSL Modem + Router + Switch), allerdings nur für Neukunden.
    Die wollten meinem Vater ne PCI Fritz-Card andrehen. hust. Und das für nen iMac.
    Alles Dilletanten.

    Regulär kostet die Zyxel Prestige 650H-E7 100 und €. Das ist aber zu teuer.

    Da ich die Katze aber nicht im Sack kaufen möchte, hoffe ich, dass ihr ein Paar gute Tipps habt.

    Gruß
    Luca
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen