Welches 10.6 (Snow Leopard) läuft auf Mid2010er Macbook?

Diskutiere das Thema Welches 10.6 (Snow Leopard) läuft auf Mid2010er Macbook? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. MacZnorg

    MacZnorg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Hallo, hier eine Frage für Freunde älterer Systeme:

    Ich muss aus bestimmten Gründen auf meinem 2010er-Macbook weiterhin eine Partition mit Snow Leopard betreiben. Habe jetzt die Festplatte durch eine SSD ersetzt und dann aber festgestellt, dass meine alte 10.6er-DVD nicht mehr geht. Ich habe ncoh ein Diskimage von ihr, aber via "Wiederherstellen" nun ein bootfähiges Laufwerk zu erzeugen, geht nicht - die Wiederherstellen-Funktion nimmt das Image gar nicht erst an. Ich hab es noch mit einer iMac-DVD probiert, die lässt sich auf dem MBP nicht installieren. Ich habe via Ebay und noch aus zwei anderen Quellen jeweils angeblich zum 2010er-Macbook passende Systeme bezogen (z.B. "Retail DVDs" )und mit ihnen bootfähige USB-Sticks erzeugt - die bleiben am Anfang des Bootvorgangs aber hängen.

    Wie kann ich denn genau rausfinden, welches SL das Macbook denn exakt braucht? Und wie erkenne ich bei Angeboten, ob's passt?

    Danke schön
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.642
    Zustimmungen:
    5.316
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    die kamen wohl mit 10.6.3 (10D2125).
    eigentlich sollte wohl die von apple selber funktionieren, kriegst dort günstiger als irgendwelche auf ebay.

    aber warum noch eine DVD, wenn du schon eine hast?
    installiere doch in eine VM, update auf 10.6.8 und klone dann die VM auf eine partition.
     
  3. GPTom

    GPTom Mitglied

    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    175
    Mitglied seit:
    23.01.2007
    kann es sein das du dein Disk Image nicht wiederherstellen kannst weil die Disk nun APFS Formatiert ist?

    LG
    Tom
     
  4. MacZnorg

    MacZnorg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Weil meine DVD nicht mehr läuft. Lesefehler, hat wohl ein paar Kratzer inzwischen.

    Nein. Ich habe alle Versuche, startfähige Volumes zu erzeugen, auf meinem iMac gemacht, auf dem auch noch Snow Leopard auf einer Partition läuft, also auch noch mit dem alten Filesystem. Unter HighSierra hätte ich auch gar nicht so genau gewusst, wie ich ein ein Startvolume mit SnowLeopard hätte erzeugen sollen - die "Wiederherstellen"-Funktion im Festplatten-Dienstprogramm gibts da ja gar nicht mehr.

    Meine alte SystemDVD scheint 10.6.4 gewesen zu sein. Muss ich jetzt also exakt ein auf Macboos zugeschnittenes 10.6.4. finden, weil nichts anderes auf dieser Kiste laufen wird? Wie kann man genau rausfinden, welche Version mit welcher Build-Nummer ich brauche?
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.642
    Zustimmungen:
    5.316
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    guck halt dein genaues modell nach und dann gehst du z.b. bei everymac.com oder einer anderen mac auflistung gucken.
     
  6. medeman

    medeman Mitglied

    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    654
    Mitglied seit:
    29.04.2010
    10.6.3 kann ich bestätigen; hatte ein MacBook Pro 2010 damals wenige Tage nach Release gekauft, und sowohl auf der Recovery DVD als auch vorinstalliert war 10.6.3.

    EDIT: Oops, geht wohl nicht um das Pro-Modell. Scheint aber die gleiche Version zu sein...
     
  7. MacZnorg

    MacZnorg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Doch, geht um das Pro-Modell.
     
  8. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.944
    Zustimmungen:
    1.801
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Du kannst via Target Disk Mode auch vom iMac aus auf dem MBP installieren, musst halt je nach Version das System auch im TDM aktualisieren um das MBP booten zu können.
     
  9. GPTom

    GPTom Mitglied

    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    175
    Mitglied seit:
    23.01.2007
    Ich meine das Volume auf dem Zielsystem. Wenn da ein APFS Volume ist kannst du das alte Image nicht drauf spielen.
     
  10. MacZnorg

    MacZnorg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Die Platte ist partitioniert, eine APFS-Partition und eine steht im alten Filesystem zur Verfügung. Daran kann es eigentlich nicht liegen. Ich frage mich eher, ob es nicht verschiedene Versionen von 10.6.3. gibt. Ich hatte aus drei Images verschiedener Snowleopard-DVDs bootfähige Sticks gemacht. Zwei blieben schon am Anfang des Bootvorgangs stecken, am weitesten kam ich noch mit der DVD von meinem Imac: Vom damit erzeugten Stick bootet das Macbook, sagt dann aber, dieses System könne auf diesem Rechner nicht installiert werden...
     
  11. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.642
    Zustimmungen:
    5.316
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    es gibt da schon verschiedene build nummern.
    die grauen DVDs, die den rechner beilagen, sind schon spezielle versionen für die rechner.
    installier doch eine partition auf dem imac oder eine externe, mach ein update auf 10.6.8 und klon die dann rüber auf das macbook.
     
  12. MacZnorg

    MacZnorg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Solange es die falschen Builds sind, nützt doch auch das nix.
     
  13. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.944
    Zustimmungen:
    1.801
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Doch, falls das Build zu gering für das Book ist, einfach am iMac aktualisieren. Wobei man das auch direkt machen kann, d.h. die Platte erst auf 10.6.8 bringen und dann erst am Book verwenden.

    Der Build hat nur etwas bei der direkten Installation Bedeutung, ist er zu gering fehlen die Treiber, ist er von einem anderen Mac (graue DVD) verweigert der Mac die Installation.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...