welcher drucker?

billie

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.12.2004
Beiträge
29
wenn ich mich so durch das forum arbeite frage ich mich, obs für mac überhaupt einwandfrei funktionierende drucker (INKL.SOFTWAREINSTALLATION) gibt. Ich verdiene den Unterhalt einer 4-köpfigen Familie mit DRUCKEN!!! (und anderen Kleinigkeiten). Weiss jemand ein'?????? :rolleyes:
 

funkestern

Aktives Mitglied
Registriert
23.06.2004
Beiträge
1.339
die besten und mit abstand schnellsten drucker sind von HP. Leider sind die Tintenpatronen etwas teurer..

Mit Mac funktionieren diese Drucker einwandfrei!
Auch sehr gut und total unterstützt werden jegliche EPSON Drucker....schon von je her...
 

Deep4

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2003
Beiträge
2.518
Was ist denn das für ne Frage ?

Was für einen Drucker suchst Du denn :

- Laser
- Tinte

Benötigst Du zusätzliche Papierschächte, Duplex-Druck, wie soll die Qualität sein, soll es ein Colorlaser werden ?

Oder ein All-In-One Gerät ? Legst Du Wert auf einen guten Scanner ? Sind Dir Druckkosten egal oder darf ein Tintendrucker auch gerne 6 Kartuschen haben ?

Was druckst Du denn überhaupt ? A4, A3 oder doch lieber ein Plotter mit A0 ? Sind da auch mal Fotos bei und soll der Drucker Speicherkarten direkt lesen können ? Wie sieht es mit Randlosem Druck aus ?

Also ein paar Infos mehr musst Du uns schon geben... :rolleyes:

Wenn Du einfach einen guten Tintendrucker suchst, der perfekte Treiber und All-In-One-Funktionalität (Fax, Scanner, Kopierer) mitbringt : HP PSC2410. Sehr schönes Gerät, steht hier neben meinen Macs...
 
Zuletzt bearbeitet:

macheese

Mitglied
Registriert
27.04.2004
Beiträge
156
würde dir ein von epson empfehlen... da es gibt auch gute günstige no-name patronen.... im gegensatz zu hp!
 

Deep4

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2003
Beiträge
2.518
macheese schrieb:
würde dir ein von epson empfehlen... da es gibt auch gute günstige no-name patronen.... im gegensatz zu hp!

...die gibt es auch für HP; nur nicht für alle Modelle.

Ach ja, an Billie : Sehr zu empfehlen sind auch die Business InkJet Modelle von HP : Getrennte Druckköpfe und Patronen für jede Farbe; macht die Sache recht günstig im Unterhalt.

Mein Modell-Tip dort : InkJet 2300d (Duplexer). Kostet ca. 700 Euro. Teuer, aber sehr gut !
 

ThaHammer

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2004
Beiträge
3.304
Ich bin sehr zufrieden mit Canon Druckern, da kaufe ich die Tinte Online von einem Billig Anbieter! Der S300 ist recht gut, auch von der Software, der i560 hat einzelne Patronen, Randlos Druck und seit meiner Neuinstallation läuft auch die Software wunderbar!
 

NicoDad

Mitglied
Registriert
22.07.2003
Beiträge
85
Das ist jetzt wie die Frage " Was für ein Auto soll ich mir kaufen"? Für den normalen A4-A0 Bereich hatten wir noch nie Probleme mit der Mac-anbindung, egal welcher Hersteller. Unser Grossformatplotter ist von HP, die Desktopdrucker von HP, Canon und Epson. Die Druckkosten variieren halt, ein HP Designjet 30 verbraucht pro Kartuschensatz .ca 300 Euro, ein Epson C8000 750Euro. Wenn Du Deinen Lebensunterhalt mit Drucken verdienst, wäre vielleicht ein A3 Farblaser mit Farbkalibrierung angezeigt, unsere Druckerei macht damit fast alle Aufträge bis zur 1000er Auflage. Oder eine Digitaloffsetmaschine.
 

NeoSD

Aktives Mitglied
Registriert
13.07.2003
Beiträge
1.514
Also der Canon i865 ist selbst für ein kleines Büro ausreichend!
Er druckt Fotos in einer sehr sehr guten Qualität (nach meinem nicht fachlich geschulten Auge) und ist bei allen Druckarten ordentlich schnell!
Er hat auch einzelne Patronen, kann Randlosdruck sowie CD´s unf Fotopapier bearbeiten!
Leider ist er aber auch ein wenig grösser als andere, was mich nicht stört.

NeoSD
 

raku

Mitglied
Registriert
08.05.2002
Beiträge
147
Also, wenn du Geld damit `verdienen` musst, denke ich die Tintenpisser taugen nichts.
Viiiiiiel zu teuer. Nimm einen Laserdrucker.
Achte auf die angegebenen Tonerkosten pro angegebene Druckseiten, da kannst du HP vergessen.
Mein Tipp Kyocera Mita. Klasse Qualität und bestes Druck / Kostenverhältnis.
Kannst auch auf www.kyoceramita.de den Druckkostenrechner benützen (Seite links unten) und dir die Preise und Druckseiten errechnen lassen.
Treiber gibt`s auch für OS9 und OSX.

Probiers mal aus.

Ralf
 

sonny1406

Aktives Mitglied
Registriert
26.10.2004
Beiträge
1.033
hallo
ich habe den canon ip 3000,der ist genial.kann alles und die tinte ist sehr sehr günstig.läuft am pc wie mac einwandfrei.ohne irgendwelche probleme.sehr gutes gerät.

sonny1406
 

MrFX

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Welche Formate willst du denn drucken?

Soll es größer als A4 sein (A3 und +), schau dir doch mal die OKI 9000er Serie an.
Wir haben hier einen OKI C9500 stehen... absolut tolles Gerät, druckt bis 32x150 cm, alle!! Verschleißteile können vom Benutzer gewechselt werden (kein Service notwendig).

Wir nutzen den Drucker als digitale Druckmaschine für Kleinauflagen und so...

MfG
MrFX
 

NeonXL

Mitglied
Registriert
05.01.2003
Beiträge
109
Bin nach Jahren der HP-hörigkeit nun bei Canon gelandet und super zufrieden. Habe auch den i865, und der ist einfach genial. Einziger wirklicher Nachteil: Wenn ich länger nicht gedruckt habe braucht er wirklich sehr lange, bis er loslegt, aber dann ist er flott unterwegs.

Was mich am meisten Beeindruckt sind die Tintenpatronen: Wie schon geschrieben Einzelpatronen. Ich habe den Drucker seit Mitte Juni und drucke vor allem viele Fotos, auch im A4 (natürlich Randlos) Format. Aber ich musste noch nicht einmal die Patronen wechseln. Das ist fast schon beängstigend. Von HP kenne ich das anders. Auf Arbeit haben wir die ganzen 9xx-Drucker von HP, da dürfen wir bei deutlich niedrigerem Druckaufkommen (wage es sich mal einer Fotos auf Arbeit zu drucken...) alle 2 Monate die Patronen wechseln.

Die neuen Pixmas scheinen noch einen Tick besser zu sein, da ist dann teilweise sogar schon eine Duplex-einheit integriert, wobei ich so etwas nicht wirklich brauche.

Gruß, Sascha
 

aralka

Aktives Mitglied
Registriert
25.01.2002
Beiträge
2.286
billie schrieb:
wenn ich mich so durch das forum arbeite frage ich mich, obs für mac überhaupt einwandfrei funktionierende drucker (INKL.SOFTWAREINSTALLATION) gibt. Ich verdiene den Unterhalt einer 4-köpfigen Familie mit DRUCKEN!!! (und anderen Kleinigkeiten). Weiss jemand ein'?????? :rolleyes:

ich denke, einwandfrei funktionierende Drucker, inkl. SW-Installation, sind die Regel! Oder ?
Also, Du brauchst bestimmt 3.000 € für Euch vier,
1ct Gewinn je A-4 Druck macht 300.000 Seiten pro Monat oder 3,6 Mio A-4 Seiten im Jahr,
hallo welcher Drucker ist dafür richtig ??
 

raku

Mitglied
Registriert
08.05.2002
Beiträge
147
aralka schrieb:
ich denke, einwandfrei funktionierende Drucker, inkl. SW-Installation, sind die Regel! Oder ?
Also, Du brauchst bestimmt 3.000 € für Euch vier,
1ct Gewinn je A-4 Druck macht 300.000 Seiten pro Monat oder 3,6 Mio A-4 Seiten im Jahr,
hallo welcher Drucker ist dafür richtig ??


Also ich denke für dieses Druckvolumen ist schon fast eine Kopie/Druckmaschine das richtige. Wenn du noch einen `KLICK` Preis von einem Fachhändler mit Wartungsvertrag machst (Klick = Klickgeräusch bei jeder Kopie/Druck im Zählwerk) kannst du ohne Risiko und Wartungsfolgekosten dein Volumen pro Monat berechnen und deinen Preis pro Kopie ermitteln und an die Kunden weitergeben.
Ich denke bei diesem Volumen ist das die einzig richtige Wahl. Vergess die Tintenpisser, das ist was für privat User.

Ralf
PS: bin Mitarbeiter in einem Kopielösungshaus und berate täglich Kunden was die beste Wahl ist - Keine Angst ich will dir aber nix verkaufen ;)
 
Oben