Welchen USB WLAN-Stick für G3 b&w

  1. pixeltraum

    pixeltraum Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    13
    moin, moin,

    bin seit gestern abend stolzer besitzer eines G3 b&w :D sooo geil das teil! ist hochgetaktet und läuft wie geschmiert. momentan ist leider nur die 6GB MaxtorHDD (orig.) verbaut ... meine Frage(n):

    welcher USB WLAN-Stick "verträgt" sich mit MAC OSX 10.4 am "alten" G3?! Denn nicht mal der FRITZ! USB-WLAN-Stick der zu meiner Box optimal passen würde scheint unter MAC OSX zu laufen - zumindest steht auf der avm.de seite nix ... also habt ihr da erfahrung welcher WLAN Stick laufen würde?!

    ausserdem wollte ich 'ne 120GB Maxtor kaufen und mit ranhängen. welche empfiehlt sich denn da?!

    stimmt es dass ich ausserdem per FireWire eine "grössere" externe HDD zudem mitanhängen könnte ohne Probleme mit der 128GB-Grenze des G3 zu kriegen?!

    Danke schonmal für die (hoffentlich) zahlreichen antworten auf meine NOOBfragen!
     
    pixeltraum, 30.11.2005
    #1
  2. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Hallo

    In einem Beitrag von c't TV wurde erwähnt dass der FRITZ!WLAN USB Stick in die Fritzbox Wlan eingesteckt und darüber konfiguriert wird.

    Für den G3 Mac musst du vermutlich noch eine geeignete USB 2.0 Karte anschaffen: "Ein USB 2.0-Anschluss wird empfohlen, USB 1.1 funktioniert nur mit verringerter Datenrate."


    AVM schreibt dazu:

    Schritt 1: Sie verbinden den FRITZ!WLAN USB Stick einmalig mit dem USB-Host Ihrer FRITZ!Box WLAN (Modell 3050 oder 3070). Die für die Absicherung des Netzwerks erforderlichen Daten werden automatisch auf den Stick übertragen.

    Schritt 2: Sie schließen den FRITZ!WLAN USB Stick an Ihren Rechner an. Fertig! Ihre WLAN-Verbindung ist nun ohne weitere Konfiguration sicher verschlüsselt.

    Was du nicht machen kannst, ist die Verbindung zu Wlan Geräten anderer Hersteller einzurichten, da die Fritz!Wlan Software nur für Windows angeboten wird.

    "Mit der FRITZ!WLAN Software ist die Verbindung auch zu WLAN Acces-Points anderer Hersteller in wenigen Minuten eingerichtet."
     
    Thorne^, 30.11.2005
    #2
  3. pixeltraum

    pixeltraum Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    13
    Dankeschön. Hat sich in der zwischenzeit schon erledigt. Der D-Link DWL-122 gilt unter MACianern als absolut empfehlenswert. Also hol ich mir den - der kostet 1/3 vom FRITZ! ... :D

    Wie sieht es mit der 120GB Platte aus?! kann ich da jede xbeliebige nehmen oder muss es eine ganz bestimmte sein?! :rolleyes:
     
    pixeltraum, 30.11.2005
    #3
  4. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    4.749
    Zustimmungen:
    79
    Hi,

    vom DWL-122 hört man aber nicht nur gutes. Manche beklagen sich trotz aktueller Firmware (die bei einigen die Probleme des Stick-Erkennens behoben hat) über mangelhafte Funktion. Da gab es schon einige Threads hier im Forum.
    Wie wäre es mit einer PCI-Karte? Kostet IMHO weniger und dürfte besser laufen (ungetestet - Hörensagen!). Oder sind alle Slots belegt?

    120er Platte würde ich die Samsung Spinpoint mit 7200 U/Min empfehlen - hab ich auch in meinem G4. Sehr leise, schnell, zuverlässig, günstig.


    Grüße,

    animalchin
     
    animalchin, 30.11.2005
    #4
  5. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Hard Drive Bus: Ultra ATA/33 (ATA-4)
    Large Drive Support: No (Maximum of 128 GB per drive)

    Also jede ältere ATA Platte bis 128MB, ATA/100 Platten sind abwärtskompatibel.
    Aktuelle S-ATA und größere Platten sind im G3 Mac nur mit entsprechendem S-ATA Controller und passenden Anschlusskabeln möglich, sowas gibts z.B. bei Cyberport.de.
     
    Thorne^, 30.11.2005
    #5
  6. pixeltraum

    pixeltraum Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    13
    Oh mann! ich bin aber auch immer zu schnell ... hab' den stick bereits bestellt ... hoffentlich krieg ich den trotzdem zum laufen. Vielen dank für die informationen - auch bzgl. der HDD - Samsung SpinPoint läuft momentan auch in meiner (HighEnd)DOSe :D ... bin völligst zufrieden damit - warum also nicht auch für'n G3. ... falls das mit dem WLAN Stick wirklich nicht hinhauen sollte - welche PCI-Karte wäre das denn dann?! Platz hätte ich schon noch dafür ...
     
    pixeltraum, 30.11.2005
    #6
  7. paxson

    paxson MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Liste PCI-WLAN-Karten

    musste mal bei xlr8yourmac.com vorbeischauen und surfen/suchen...der hatte irgendwo ne liste mit usern welche erfolgreich PCI-WLAN-Karten in Ihre PowerMacs eingebaut hatten...

    eat this:

    http://forums.xlr8yourmac.com/action.lasso?-database=faq.fp3&-layout=FaqList&-response=answer.faq.lasso&-recordID=34042&-search

    cheers
    paxson
     
    paxson, 30.11.2005
    #7
  8. 9fj

    9fj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2003
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    und schau welche revision dein ide controller onboard hat. rev1 geraete haben probleme mit großen festplatten. mehr dazu im forum.
     
    9fj, 30.11.2005
    #8
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen USB WLAN
  1. balou64
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    145
  2. mbosse
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.985
    Anotherone
    17.05.2011
  3. grubi
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.037
    cifera
    10.10.2010
  4. galim
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.387
    Suendenbock
    04.02.2011
  5. Syncla
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    694
    eMac_man
    31.07.2010