Welchen Laserdrucker?

N

Nickless

Hallo zusammen,

mein Drucker hat gerade den Geist aufgegeben. Ich habe eben bei eBay geguckt, wie es da mit S/W Laserdruckern aussieht. Die Preisunterschiede sind extrem. Also ich brauche keinen neuen. Hauptsache er druckt zuverlässig und ohne ständiges Toner wechseln. Außerdem sollten die Toner natürlich möglichst noch leicht erhältlich und einigermaßen günstig sein. Qualität der Ausdrucke ist nicht weiter wichtig. Habt ihr eine Empfehlung für mich? Auf was sollte ich achten?

Danke schon mal!
 

chrisHH36

Mitglied
Registriert
01.01.2004
Beiträge
215
ich habe seid einem jahr einen kyocera 1100 ist in der anschaffung nicht billig, aber bisher bin ich sehr zufrieden!
Vielleicht tuts aber auch ein brother hlXXX der funktioniert auf der arbeit recht gut... ich glaube die unterschiede sind nicht sooo gigantisch
chris
 

sgmelin

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2004
Beiträge
3.729
Wieviel druckst Du denn?
Geh doch mal zu www.druckerchannel.de. Die kaufen eine Tonerkartusche, drucken sie leer und zählen die Seiten. Dadurch kommen die auf bessere Werte als der Hersteller.
Ich habe in den letzten Jahren einen Laserjet 1200 benutzt. Sehr gute Druckqualität. Hat nun etwas über 11000 Seiten drauf und brauchte nun den vierten Toner (ca. 65-75 Euro).
Nun habe ich mir einen Samsung Farblaser geleistet (CLP-500), der soll laut Druckerchannel über 17000 Seiten pro Kartusche halten (ca. 117 Euro). Dadurch ist der im Unterhalt günstiger, aber um den erhöhten Anschaffungspreis zu amortisieren muss ich schon viel drucken.
Der Laserjet hat(te) den Vorteil, dass er Postscript kann, der Samsung hat eine eigene Druckersprache.
 

Cicero81

Mitglied
Registriert
02.08.2003
Beiträge
680
Wenn gute Druckqualität mit geringen Druckkosten haben willst, dann empfehle ich dir Kyocera. Das Modell müßtest Du Dir selbst aussuchen, da ich nicht weiß, was Dein monatliches Druckpensum ist.

greetz,
Cicero
 

minilux

unregistriert
Registriert
19.11.2003
Beiträge
14.264
mein tipp:
brother hl-1430 (recht günstig bei amazon)
 
N

Nickless

Ich brauche den Drucker nur für private Zwecke. Von daher ist es nicht wirklich viel, was es zu drucken gibt. Aber nach mehreren Tintenstrahldruckern, bei denen ständig die Patrone leer ist oder die Ausdrucke verschmieren, lege ich Wert auf Zuverlässigkeit.

Der Kyocera FS 800 ist mir ins Auge gesprungen. Den könnte man für unter 100 Euro bekommen. Kann man den nehmen?
 

chrisHH36

Mitglied
Registriert
01.01.2004
Beiträge
215
Ich hab ja keine preise im kopf.. aber ei laserdrucker unter 100Euro?? ist ja schon ziemlich billig. Ob d a auch wirklich alles bei ist?
egal ob du Brother oder koycera nimmst.. ich würde aber von samsung o.ä. abraten
Gruß
chris
 

Cicero81

Mitglied
Registriert
02.08.2003
Beiträge
680
@minilux: wie hast du den brother beim Mac am laufen bekommen? Meine Freundin hat, glaub ich, ein Vorgängermodell, das angeblich Mac-kompatibel ist. Das Ding war alles, nur nicht Mac-kompatibel.

@Nickless: den FS 800 hab ich auf der Kyocera-Page nicht gefunden. Ist das ein älteres Modell?

Bei uns steht z. Zt. auch ein Druckerwechsel an. Momentan gurken wir noch mit XP auf nem ca. 15 Jahre alten HP LaserJet 4P rum, auf den der Mac über Netzwerk nich drucken mag. Nächste Woche kommt hoffentlich der Kyocera FS-1020DN, der dann auch mitm Mac funzt. *hoff*

bis neulich
 
N

Nickless

Cicero81 schrieb:
@Nickless: den FS 800 hab ich auf der Kyocera-Page nicht gefunden. Ist das ein älteres Modell?

Wahrscheinlich. Hab mich nicht nach neuen Modellen umgeschaut, sondern nur nach gebrauchten.
 

Kaiser

Aktives Mitglied
Registriert
31.10.2004
Beiträge
2.732
lexmark E232...
weiss aber nicht, wie s mit der gebrauchtverfügbarkeit aussieht
 
Oben