Welche Videoformate sind mit IMovie kompatibel?

sideshowman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
54
Hallo, hier mein Problem: Habe alte VHS-Bänder die ich zum digitalisieren geben möchte. Was für ein Videoformat muß ich "bestellen" damit ich die Files nachher in IM0vie bearbeiten kann? Unkomprimierte AVI? Hat jemand eine Idee? Hab bei Apple kein Angaben gefunden und im Forum soweit auch nicht!
 

cheffe

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2003
Beiträge
450
Hi!

Ich würde DV nehmen. Das ist das Standardformat der digitalen Videokameras. Damit hast du am wenigsten Probleme, ansonsten nimmt iMovie auch einige mpegs, aber welche hat sich mir noch nicht erschlossen. Die Datenmenge bei DV ist zwar groß, so circa 20 GB pro Stunde, aber der Qualitätsverlust sollte am geringsten sein.

Gruß Alex
 

sideshowman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
54
Alrighty, das teste ich jetzt mal! Ob das Projekt von Erfolg gekrönt wird, gebe ich dann hier preis.
 

Rogewo

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
36
was zahlst du denn für die Fremdkonvertierung? Kannst du das nicht günstiger selbst machen, das "formac studio tvr" konvertiert dir alles in DV, hat einen integrierten TV-Tuner (analog), du kannst dann sogar bei Kabel- oder analogem Antennenfernsehanschluss das Teil als Videorekorder benutzen. Kostet derzeit bei cyberport.de nur ca 175,- Euro ;)
 

sideshowman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
54
Rogewo....hört sich nicht schlecht an!Schaue mir das Teil mal an...Konvertierung ist für die Firma. Muß am Donnerstag eine DVD fertig haben. Das ist mir dann zu riskant! Aber danke für den Tipp!
 

Maurizio

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
509
Apropos mpegs: Geht das wirklich mit iMovie? Habe hier von einem Bekannten einen Film bekommen, welchen ich ein wenig bearbeiten wollte. Allerdings weigert sich iMovie diesen zu importieren. Somit war auch die tolle Demonstration von iMovie dahin und mein Bekannter hat sich lachend an seine Dose gesetzt und den Film in Movie Maker 2 importiert :mad:
 

Wildwater

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
11.157
mpeg in iMovie geht direkt normalerweise nicht. du brauchst dazu einen converter (mpegstreamclip, ffmpegX, …)

ww
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
iMovie kann alles, was auch QuickTime kann. Nu kann QuickTime aber ohne das kostenpflichtige MPEG2-Plugin keine MPEG2-Dateien abspielen. Also kann iMovie die auch nicht importieren. Selbst mit dem PlugIN kann QT offenbar nur Video aber nicht Ton konvertieren (der häufig als AC3 vorliegt).

Das gilt übrigens auch für eine ganz Reihe MPEG1-Dateien.
Es scheint leider so zu sein, dass QT nicht in der Lage ist mp2-(m2a)-Dateien (die bei MPEG1 als Audio oft verwendet werden) in andere Formate umzuwandeln. Der Sinn ist mir bisher verborgen geblieben, dann abspielen geht ja.
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.789
quack schrieb:
iMovie kann alles, was auch QuickTime kann. (...)
Also bei mir kann iMovie nur DV-Dateien öffnen.

Kennt jemand ein Freeware-Tool für OS9, das MPEG4 in DV ausgeben kann?
Ein altes Quicktime Pro oder sowas?


MacEnroe
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
MacEnroe schrieb:
Also bei mir kann iMovie nur DV-Dateien öffnen.
Welche Version hast du denn.
Unter OS10.3.7 mit dem aktuellen iMovie 4.0.1 ist es kein problem auch andere Filmdateien zu öffnen, so lange QT in der Lage ist diese zu konvertieren.
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.789
Danke, Quack! Guter Tipp!

Unter OS 9 hab ich die Version 2.1.2 – o.k., dann teste ich mal das ganze
unter OSX mit der aktuellen Version..

Daran hab ich nicht gedacht, dass dem Rechner 2 unterschiedliche Versionen
beiliegen, je nach OS...

MacEnroe