Welche Platte an G4 Digital Audio, Dringend!!

zarci

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.03.2004
Beiträge
94
Hilfe,

ich blick nicht mehr durch.
Brauche unbedingt schnell eine neue Festplatte. Die alte "klappert" schon( Startvolume voll).
Ich denke an eine Seagate: HD 120GB Seagate Barracuda 7200.7 7200rpm 8MB Cache ,UATA100, Hersteller-Nr. ST3120026A.
Ich weiß aber nicht, ob das vom Stecker her passt. Ich hab wirklich null Ahnung davon, was ATA, UATA, SATA, PATA,IDE usw. in diesem Zusammenhang für mich bedeutet und scheinbar ist bei den Shops, die ich bis jetzt angerufen habe, keiner firm darin, was an einen, wie mir man sagte "veralteten," Mac passt.
Bislang ist die serienmäßige IBM-DTLA-305030 drin (an ATA-4).
Weiß jemand, ob ich die Seagate problemlos als zweite Platte einbauen kann (soll heißen die Seagate als Startvolume und die alte als Reserve).
Für eine schnelle einfache Antwort wäre ich euch sehr dankbar, da ich allmählich etwas Angst bekomme um einen Haufen wichtiger Daten.

viele Grüße

Zarci
 

ThaHammer

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2004
Beiträge
3.304
Das müßte eine normale IDE Platte sein, damit einfach einbauen und loslegen. SATA ist Serial ATA, die haben andere Stecker. UATA kenne ich gar nicht, denke die heißen auch anders. Oder ich kenne die nur als IDE133?
Mach die schnelle Platte zum Startvolumen, das bringt einiges an Geschwindigkeit.
 

zarci

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.03.2004
Beiträge
94
Danke Hammer für deine Antwort

mein Problem war halt, dass ich, wenns um die Unterschiede zwischen den Schnittstellen und Steckern im Netz suche, tausende Fundstellen finde. Das ist kaum zu bewältigen und wenig erfolgversprechend.
Kennt vielleicht jemand eine Seite, auf der die Unterschiede der Schnittstellen ( Stecker, Kompabilität usw.) zusammengefasst sind.
Ich weiß, für viele ist das Basiswissen, aber wenn man nur Anwender ist, kann man manchmal schon ganz schön auf dem Schlauch stehn mit sowas.:D

kann es sein, dass UATA = Ultra ATA >ATA 133 ist? Dann sollte es doch zu ATA 66 abwärtskompatibel sein, sofern die Stecker noch identisch sind.
Sorry, wenn ich euch mit sowas behellige, aber wenn gleich 3 Serviceleute einem quasi sagen, dass sie nichts genaues wissen. Vielleicht wars ja auch nur ein dummer Zufall gleich drei von der Sorte ist schon selten.
Meine Frage an die Leute war wirklich nur die welche Platte ca. 120GB an den G4/466 passt. Der letzte hat mir dann per Mail eine 2.5" :( WD angeboten.( Nur damit ihr nachvollziehen könnt, warum ich mich damit an euch wende)
Dass der 466er G4 nicht mehr als ca. 130 GB ansprechen kann(mit Standardkontroller) war denen auch neu.

Grüße und Danke

Zarci
 
Oben