Benutzerdefinierte Suche

welche Maus für iBook

  1. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.818
    Zustimmungen:
    138
    brauche für mein iBook ne Maus, nur welche. Da ich nen Bluetooth Dongle habe, habe ich mir überlegt ne Bluetooth Maus zu holen, allerdings ist die Frage was Bluetooth an Akkuleistung kostet.

    Welche wäre da denn empfehlesnwert. Gibt es zur Logitech MX 900 ne Alternative, die eventuell günstiger ist. Wie sieht es da mit Microsoft Mäusen aus.

    Wenn ich nur ne optische USB-Maus nehme, muß ich das was beachten oder geht da jede Maus ?
     
    Mauki, 02.08.2004
    #1
  2. morten

    morten

    MAUKI!

    Apple Wireless, auf MacMice BT warten oder irgendeine BT Logitech/M$ Maus.

    Dein iBook hat genug Akkuleistung, sollte kein Problem sein mit BT.
    Du willst die Maus doch zu Hause nutzen? Unterwegs ist das Trackpad besser. Installier SideTrack, dann kanst du auch scrollen.

    :rolleyes:
     
    morten, 02.08.2004
    #2
  3. Go610

    Go610 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    13
    Es gibt noch die Bluetake BT-500. Die ist relativ klein und sollte gut zum iBook passen.
    Ich habe die Logitech MX900...
     
    Go610, 02.08.2004
    #3
  4. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Mensch Mauki, soll ich dir jetzt die Forumsuche erklären? War ja schliesslich alles schon mal da. Aber weil du es bist.
    Da geht jede. Nur wenn sie hundert Tasten hast brauchst du eventuell nen Treiber. Die normale Drei-Tasten-Scrollrad-Maus geht immer, auch wenn auf der Packung steht: Nur für Windows, blabla.

    Kann man auch lassen, schliesslich hat man ja noch die Tastatur zum Scrollen: Pfeiltasten und Bildhoch, -runter Tasten, bzw. in Safari auch die Leertaste.

    Bluetooth finde ich für ne Maus bisschen sinnlos und unnötig teuer. Schliesslich kostet die Maus erstmal mehr und man muss man ja auch noch ständig Batterien für die Maus kaufen. Wenn man aber keine Kabel auf dem Schreibtische haben will, ist es natürlich eine Möglichkeit.
     
    jokkel, 02.08.2004
    #4
  5. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.818
    Zustimmungen:
    138
    Apple scheidet aus, cih brauch 2 Maustasten und ein Scrollrad. Hatte ich wohl vergessen zu erwähnen. Die MacMice soll nicht so gut sein, laut Erfahrungsberichten hier im Forum.

    Die Bluetake meine ich, hat hier auch recht schlecht abgeschnitten. Bleibt nur die Logitech ?
     
    Mauki, 02.08.2004
    #5
  6. jazzman

    jazzman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Mouse für iBook

    Guude,

    ich verwende für das iBook die weiße Variante der MacMice Optical Mouse. (Gibts auch in Silber) Sieht genauso aus wie die weiße Mac-Mouse, hat aber Scrollrad und 2 Tasten. Läuft easy und kostet bei Arktis 39 Euronen (plus Vesand).

    Gruß

    jazzman
     
    jazzman, 02.08.2004
    #6
  7. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Ich musste erstmal durch drei Mäuse durch, bevor ich jetzt mit der TheMouse von MacMice zufrieden bin. :D Nur Mut Mauki! Geh einfach in einen Laden und probier mal ein paar aus.
     
    jokkel, 02.08.2004
    #7
  8. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Nein, brauchst du nicht mehr. Du hast jetzt einen Mac. :cool:



    SCNR :D
     
    dylan, 02.08.2004
    #8
  9. jazzman

    jazzman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    The Mouse

    Ahhh… natürlich heist die Mouse von MacMice "The Mouse" und nicht "Optical Mouse" … und hat'n Kabel. macht aber nix. Ist trotzdem ein gutes Teil.
     
    jazzman, 02.08.2004
    #9
  10. spunky

    spunky MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    @ mauki:
    nimm einfach ne 0-8-15 usb maus. die funktioniert ohne größere probleme. hab mir im einschlägigen "bastel"-fachhandel ne mini maus besorgt (15€), angesteckt und funktz in allen lebenslagen (auch unterwegs). nachteil ist, dass ich ab und zu mal das phenomän habe, dass der mauszeiger am oberen rand hängen bleibt, sich aber nach ner kurzen, schnellen bewegung mit der maus auch wieder löst. ist also nich so tragisch...

    btw... gratuliere zum book :D

    hasta luego
    spunky
     
    spunky, 02.08.2004
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Maus iBook
  1. mac_max2026
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    407
    BillBo
    12.12.2007
  2. Bjoernyy
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    657
    MacMoped
    03.10.2005
  3. Klobi
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    451
    Klobi
    01.07.2004
  4. consignatia
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.612
    psykodady
    27.08.2004
  5. PeterLeimbach
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    465
    PeterLeimbach
    30.12.2003