Wechsel der Grafikkarte bei einem IBook?

Diskutiere das Thema Wechsel der Grafikkarte bei einem IBook? im Forum MacBook.

  1. Anhalter

    Anhalter Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Hallo macuser,

    in nächster Zeit möchte ich mir gerne ein IBook 14 Zoll zulegen. Habe aber herausgefunden, dass man bei einem IBook die Auflösung (1024x768 resolution) nicht vergrößern kann, wenn ich es an einem sagen wir z.B. 19 Zoll Monitor anschließe. Diese Funktion scheint nur einem Power Book vorbehalten zu sein. Jedoch kann ich mir kein Power Book mit 15 Zoll leisten und muss daher mit einem IBook auskommen.

    Jetzt meine Frage:" Lässt sich in das IBook eine andere Grafikkarte einbauen die diese Funktion unterstützen würde? Verfällt dann meine Garantie und muss ich das vom Fachmann machen lassen? Oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit von der ich vielleicht noch nichts weiß?"

    Wäre klasse wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet.

    Grüße

    Anhalter
     
  2. jokkel

    jokkel Mitglied

    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Du kannst höhere Auflösungen an einem externen Schirm mit dem Dual Display Skript freischalten.

    Die Grafikkarte kannst du nicht wechseln.
     
  3. dasich

    dasich Mitglied

    Beiträge:
    7.073
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    genau....zu langsam....
     
  4. nicketter

    nicketter Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    ich denke mal die grafikkarte ist sowieso on-board....

    gruss nicketter
     
  5. bender|dnb

    bender|dnb Mitglied

    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    hallo,
    wie sieht das dann mit der qualität aus? irgendeinen haken muss das programm doch haben, oder?
    mfg
    bender
     
  6. Katana

    Katana Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.08.2004
    nein, es gibt keinen haken ...
     
  7. v-X

    v-X

    ich frag mich jedes mal, ob es auch leute gibt die wissen dass man in den meisten notebooks, auch in den apple books, die graka net wechseln kann
     
  8. wonder

    wonder Mitglied

    Beiträge:
    5.371
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.08.2004
    qualität und zeilenfrequenz machen aber keine freude...
    (gibt´s diverse threads zum thema)

    gruß
    w
     
  9. wonder

    wonder Mitglied

    Beiträge:
    5.371
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.08.2004
    he he - wollen wir es ihm nicht vorwerfen - als apple user muß man das nicht wissen :D

    @anhalter: so sieht (in etwa) das motherboard (d)eines ibooks aus

    http://www.pbfixit.com/cart/customer/product.php?productid=346&cat=50&page=1

    da kann man leider nix machen... ;)

    gruß
    w
     
  10. djdc

    djdc Mitglied

    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Macht sehr wohl Freude, wie man immer wieder in diversen Beiträgen lesen kann. :D
     
  11. blalalama

    blalalama Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Huh? Ich weiß nicht woher Du dies hast. Ich habe selber ein iBook (noch ein G3/900) und was die Qualität und die Zeilenfrequenz angeht habe ich keine Probleme. Selbst bei 1600x1200 kann man noch mit 75Hz in annehmbarer Qualität fahren.
    Die beste Auflösung bei einem 19" CRT ist aber meines Erachtens 1344x1008 da dann die Icons auf dem externen Monitor genauso groß sind, wie auf dem LCD des iBooks.

    Das einzige, was man (zumindest bei meinem iBook mit der Radeon Mobility 7500) deutlich merkt, ist ein Performanceverlust. Da merkt man, dass die Graka deutlich mehr zu tun hat. Ausserdem wird die Graka wärmer, was zur Folge hat, dass der Lüfter schneller anspringt.

    Gruß
    lama
     
  12. Anhalter

    Anhalter Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Ok, vielen dank;

    sorry, habe leider nicht so viel Ahnung von Rechnern, aber man lernt ja nie aus.
    Wenn ich das also richtig verstehe, dann kann ich mit dem Dual System einen weiteren (größeren) Monitor mit einer hören Auflösung ohne größeren Qualitätsverlust anschließen und gleichzeitig den IBook für meine Tools verwenden. Stimmt das?

    Grüße

    Anhalter
     
  13. HGD.2000

    HGD.2000 Mitglied

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    genau, hast Du richtig verstanden.
    Les´Dir allerdings vorher mal den Thread über diesen hack durch. solltest vorher beachten, dass es sein kann, die garantie zu verlieren. ist glaube ich nie eindeutig beschrieben worden.
     
  14. wonder

    wonder Mitglied

    Beiträge:
    5.371
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.08.2004
    mea culpa...
    meinte das die bildschirmverdoppelung - beamer und ibook-display mit verschiedenen inhalten (da ist die qualität besch***)
    sorry - ziehe das hier zurück... :(

    gruß
    w
     
  15. Wrecker

    Wrecker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.12.2003
    Hier, ich! Ich! Ich! (meld, aufzeig, wedel) Ich weiß es, ich weiß es!!!!

    :D :D :D :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...