webseits fragen obwohl "alle cookies erlauben" in safari eingestellt ist. WELCHE ZUSATZAPP? os10.12

mookee

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2014
Beiträge
150
HI

OBWOHL ICH IN SAFARI ALLE COOKIES ERLAUBE FRAGT JEDE NEUE WEBSEITE UM ERLAUBNIS!?

hab adblock plus installiert, das erlaubt aber kein anlegen neuer listen

hab ihr eine erklärung für safari oder eine passende kleine erweiterung die mit sierra läuft?/
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
48.861
Die Seiten müssen fragen. Ob du das im Browser erlaubt hast oder nicht.
 

mookee

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2014
Beiträge
150
okay-.-... dann ein addon bitte )
 

BalthasarBux

Mitglied
Registriert
07.01.2020
Beiträge
800
Jede Seite fragt um Erlaubnis, weil sie möchten, dass du nicht nur essenzielle Cookies bekommst (für die müssten sie nicht nachfragen), sondern sie möchten, dass du Werbe- & TrackingCookies zustimmst (auch wenn nur ausversehen). Nur für die für dich unnötigen Cookies brauchen sie eine Erlaubnis.
 

mookee

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2014
Beiträge
150
nörvt tierisch. i dont care about cookies gibts nur für firefox
 

BalthasarBux

Mitglied
Registriert
07.01.2020
Beiträge
800
Ja weil dich die Werbetreibenden nerven wollen, damit du aufgibst und alles akzeptierst. Scheint bei dir ja auch zu klappen.

Für Firefox gibt es auch "minimal consent", was auf allen Seiten versucht, nur die nötigsten Cookies zu akzeptieren. Für Safari kenn ich nichts vergleichbares.
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.462
Jede Seite fragt um Erlaubnis, weil sie möchten, dass du nicht nur essenzielle Cookies bekommst (für die müssten sie nicht nachfragen), sondern sie möchten, dass du Werbe- & TrackingCookies zustimmst (auch wenn nur ausversehen). Nur für die für dich unnötigen Cookies brauchen sie eine Erlaubnis.
Stimmt so nicht! Auch WebFonts aus CDNs , icon Fonts wie Fontawesone und Karten vkn GoogleMaps oder OpenStreetMap brauchen Zustimmungen. Da haben unsere Datenschützer etwas over engineered. Grundsätzlich war die DSGVO gut, in solchen Punkten schiesst sie aber übers Ziel hinaus finde ich.
 

BalthasarBux

Mitglied
Registriert
07.01.2020
Beiträge
800
Natürlich stimmt das: Essenzielle, für den Betrieb der Seite benötigte Cookies brauchen keine Einstimmung. Deswegen kann man sie auch nicht abwählen, auch wenn man "allen widersprechen" anklickt, weil dann die Seite nicht mehr funktionieren würde.
Webfonts Dritter sind nicht nötig, dann sieht zur Not die Schrift etwas anders aus. Alternativ kann man die auf die eigene Seite einbinden und hat dann keine Nachfrage nötig.
Ich persönlich finde es gut, dass ich zu Beginn die Möglichkeit habe, Cookies von Drittdiensten zu deaktivieren. Die Umsetzung ist natürlich nervig. Da tut sich hoffentlich schnell was. Diese gängelnden Cookiebanner wurden ja Anfang des Jahres vor Gericht als nicht DSGVO-konform bestätigt.
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.462
Da tut sich hoffentlich schnell was.

Das bezweifele ich! Die meisten die Webseiten erstellen können Wordpress bedienen und das wars. Lokales Bootstrap, Webfonts,... das können viele gar nicht.

Vor sllem brauchst Du dann schon Consent Manager die entscheiden ob Plugins zu sehen sind, Icons da sind oder nicht....

Wen. Ich eine Webseite erstelle (und ich mache das selten), dann ist die immer statisch. Fonts jnd Icons immer lokal. Das ist aber am Markt nicht die Regel. Die Regel ist Wordpress mit Consent Manager. Ich seh da nix in die richtige Richtung gehen!
 
Oben