WebGrabber für PHP-Site

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von bishbind, 05.11.2006.

  1. bishbind

    bishbind Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin gerade in er misslichen Lage eine komplette Website lokal auf meiner Festplatte speichern zu müssen, um sie mir offline anzuschauen. Für "normale Websites" habe ich schon den WebGrabber gefunden. Nur leider interpretiert dieser nicht die PHP-Dateien aus denen die Website teilweise besteht.

    Ich suche also einen WebGrabber der den vom WebServer ausgespuckten und interpretierten PHP-Code speichert und ggf. die Pfade direkt anpasst. Gibt es so etwas für den Mac?


    Grüße
    Christian
     
  2. miss.moxy

    miss.moxy MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    624
    Ich kann dir leider nicht weiterhelfen, aber eine Frage hätt ich rein
    interessehalber: was macht der Grabber mit dem PHP-Dateien denn?
    Also wie werden die dann angezeigt – garnicht?
     
  3. bishbind

    bishbind Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Es sollte so sein, dass diese interpretiert und dann lokal als ganz normale .html Datei im Browser angezeigt werden soll. Für Windows habe ich ein solches Programm schon gefunden. Nur leider scheitert es am falschen Betriebssystem.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.181
    Zustimmungen:
    3.685
    wget oder curl im terminal...
    oder safari "sichern unter" als quelltext...
     
  5. Toem

    Toem MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kenn den Webgrabber nicht, aber eigentlich sollte dieser keinen Unterschied zwischen HTML- und PHP-Seiten machen dürfen, da beides nur HTML beinhalten.

    PHP wird ja auf Serverseite interpretiert und als HTML an den Client gesendet.

    Gibt es vielleicht Einstellungsmöglichkeiten im Webgrabber, was die Dateiendungen angeht?

    Ansonsten kannst du natürlich alles mit wget runterziehen.

    Gruesse,

    Toem
     
  6. bishbind

    bishbind Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    WebGraber zieht mir jedoch leider die kompletten PHP-Dateien herunter. Er scheint sie zwar zu interpretieren, jedoch bleibt es bei der Endung PHP und da macht der Browser natürlich Probleme. Zudem beachtet er die angehängten Variablen nicht. Das ist natürlich ein großes Problem dabei.

    Wget und Curl scheinen auch nicht zu funktionieren. Jedenfalls bekomme ich da auch nur die PHP-Dateien, wo auch die Pfade nicht angepasst sind. Bisher ist also alles ziemlich unbrauchbar.
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.181
    Zustimmungen:
    3.685
    wenn du eine URL mit irgendwas.php ziehst, dann speichert der die auch als irgendwas.php, falls du dem nicht sagst, er soll es als irgendwas.html speichern...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen