webDAV - Problem

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von watzlav, 30.04.2008.

  1. watzlav

    watzlav Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Hallo,
    ich möchte meinen MacMini als webDAV Server verwenden. Ich habe bereits folgendes getan:

    in der httpd.config habe ich folgende Zeile entkommentiert:
    Code:
    Include /private/etc/apache2/extra/httpd-dav.conf
    und in httpd-dav.conf folgendes eingetragen:
    Code:
    Alias /wenzel "/Volumes/Daten/wenzel"
    <Directory "/Volumes/Daten/wenzel">
        Dav On
    
        AuthType Basic
        AuthName wenzel
        AuthUserFile "/Volumes/Daten/htdaten/wenzel.passwd"
    
        <LimitExcept GET OPTIONS>
            require valid-user
        </LimitExcept>
    </Directory>
    
    Wenn ich jetzt versuche auf die Adresse http://[I][macmini][/I]/wenzel zuzugreifen meldet Finder, es sei nicht möglich und im Serverprotokoll steht, dass der Server das anmelden verhindert habe:
    Wenn ich mit einem Browser zugreife bekomme ich folgendes:
    Was kann ich tun?
     
  2. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.722
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Das sieht ein wenig so aus als würdest Du WebDAV und die Zugriffssteuerung mit .htaccess vermischen.
    Ich verwende WebDAV nur mit 'AuthType Digest' (was nicht heißen muss, dass es anders nicht funktioniert).

    [Edit] Kommando zurück.
    Basic muss man verwenden, wenn man auch Windows Clients hat, die über den IE zugreifen können müssen - Andernfalls ist Digest IMO zu bevorzugen, da hier die Passwörter nicht im Klartext übers Netz gehen. Man kann auch die Windows Benutzer dazu zwingen, vernünftige Clients zu verwenden.[/Edit]

    Wie hast Du die Datei "/Volumes/Daten/htdaten/wenzel.passwd" erzeugt?
    Kannst Du mal exemplarisch den Inhalt posten?
    Warum verwendest Du nicht die Vorgaben aus der Standarkonfiguration?
    Ist "/Volumes/Daten/htdaten/wenzel.passwd" für den Server lesbar?
    Was sagt "apachectl configtest"?
    Hast Du den Apachen nach der Änderung der Konfiguration neu gestartet?
     
  3. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Die Fehlermeldung in deiner error_log in Verbindung mit der Forbidden Meldung im Browser kann auch erscheinen, wenn du irgendwo in deiner httpd.conf für <Directory "/Volumes/Daten/wenzel"> eine
    Deny from all
    Direktive gesetzt hast.
     
  4. watzlav

    watzlav Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Hi!
    die htpasswd Datei habe ich so erzeugt:

    Code:
    htpasswd -cb "/Volumes/Daten/htdaten/wenzel.htpasswd" Wenzel [Kennwort]
    Sowohl der Ordner /htdaten als auch der Ordner /Wenzel sind mit dem Befehl "chown" auf www:www geschrieben.
    Laut Configtest ist alles in Ordnung ("Syntax OK") und ich habe den Server selbstverständlich neugestartet. Über:
    Code:
    apachectl restart
    Das Problem ist hier also, dass ich einfach keinen Fehler finden kann...
    P.S.: Die Directory "Volumes/Daten/Wenzel" wird nirgends anders in irgend einer config behandelt.
     
  5. bequiet

    bequiet Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Wenn deine in Gänsefüsschen geschriebenen Pfade per Copy and Paste in deine Posts gelangt sind dann achte mal auf die GROSS und kleinschreibung der Verzeichnisse in deiner Config und auf Dateisystemebene ;)
     
  6. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.722
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Was sagen
    Code:
    ls -la /Volumes/Daten/htdaten/
    und
    Code:
    ls -ld /Volumes/Daten
    Wenn der Server da schon nicht reinkommt, kannst Du unten die Rechte einstellen, wie Du möchtest und es wir trotzdem nix.

    @bequiet
    Wenn das Dateisystem nicht mit Groß-/Kleinschreibung formatiert ist, dürfte das eigentlich nichts ausmachen.
    Aber Du hast natürlich recht. Sauber ist das nicht und Sorgfalt ist das A und O bei solchen Dingen.
     
  7. watzlav

    watzlav Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Hallo,
    Code:
    wenzel-massags-mac-mini:/ watzlav$ ls -la /Volumes/Daten/htdaten/
    total 8
    drwxr-xr-x   3 _www  _www   102 25 Apr 22:16 .
    drwxrwxr-x+ 11 root  admin  442 25 Apr 21:30 ..
    -rw-r--r--   1 root  _www    21 25 Apr 22:16 wenzel.passwd
    
    (Via Copy->Paste in's Forum gelangt)

    Code:
    wenzel-massags-mac-mini:/ watzlav$ ls -ld /Volumes/Daten
    drwxrwxr-x+ 11 root  admin  442 25 Apr 21:30 /Volumes/Daten
    
    (Via Copy->Paste in's Forum gelangt)

    Heißt das, dass der Benutzer www lese-&schreibrecht auf übergeordnete Ordner braucht?

    Eine Sache noch:
    Die Groß- und Kleinschreibung möchte ich einmal klarstellen indem ich alle Ordnernamen hier aufliste. Ich habe nicht alles per Copy und Past geschrieben, was bis jetzt da war. Also, so sollte es sein:
    • "Daten"
    • "htdaten"
    • "wenzel"
    Die Groß- und Kleinschreibung stimmt in der httpd-dav.config
     
  8. bequiet

    bequiet Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Zum Thema Rechte:
    Der Benutzer www braucht zumindest auf uebergeordnete Verzeichnisse ein Lese und Ausfuehren Recht: also ein "r-x".
     
  9. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    8.170
    Zustimmungen:
    1.796
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Wer soll denn _www sein?
    Liegt's vielleicht daran?
     
  10. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    ok, aber die .htpasswd liegt in /Volumes/Daten/htdaten.
    Hast du für diese Directory ein entsprechendes Allow gesetzt?

    Entweder in der Directory Direktive eines übergeordneten Verzeichnisses oder explizit:
    Code:
    <Directory "/Volumes/Daten/htdaten">
        ...
        Allow from all
        ....
    </Directory>
    
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.