"We feed the World" & "fast food Nation"

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von jojowendebourg, 13.04.2008.

  1. jojowendebourg

    jojowendebourg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.12.2007
    Ich habe gestern die Filme "Fast food Nation" und "We feed the World" gesehen. Danach macht man sich so seine Gedanken wie das alles da wirklich abgeht. Ich muss gestehen ,dass ICH es nicht weiss aber wenn beispielsweise bei McDonalds Burger für 1 Euro das Stück verscheuert werden - können das dann wirklich alles nur top Lebensmittel sein? Von wem und unter welchen Bedingungen wird das alles produziert? Die Aufmachung der Filme ist natürlich etwas reisserisch aber man weiß nicht wieviel wirklich dran ist. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?
    Hoffentlich ist alles in bester Ordnung... Ich liebe McDonald :D
    Gruss jw.

    PS: Ich habe die Suche benutzt und keinen Thread dieser Art gefunden ,sollte es doch einen geben entschuldige ich mich :)
     
  2. Windsurf

    Windsurf Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    25.07.2007
    Also bei einem Metzger in Nrw gibt einen 1kg Burger für 6 Euro oder sowas. Ich rechne mal wie viel Hack in so nen Hamburger von McDoof drin ist. Ich glaube ja der Herstellungswert liegt bei der Hälfte des Preises und noch weniger.
     
  3. -Herold-

    -Herold- Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.11.2006
    Gegenfrage: Kannst du sicher sein das in dem 60 Euro teuren Menü im Top Restaurant gute Lebensmittel drinnen sind ;)

    McD kauft einfach in gigantischen Massen ein. Da können die das locker für einen Euro verkaufen ohne an der Qualität zu sparen. Die könnten die Sachen sogar für 50 Cent verschleudern und würden immer bestimmt immer noch Gewinn machen.

    Manchmal sollte man einfach nicht wissen was in den Lebensmitteln drinnen steckt. Und selbst wenn, gestorben ist noch niemand dran :D
     
  4. Windsurf

    Windsurf Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    25.07.2007
    Die Mutter von meinen Kumpel hat bei Mc etwas Fingernägelartiges im Bürger gehabt :sick: Sie hat aber nicht geklagt, sie meinte wäre ja nicht nachweisbar gewesen :rolleyes: Also ich war Zeuge, hatte es eig. vergessen, aber jetzt weiß ich es wieder, danke ;)
     
  5. begga

    begga Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    25.01.2007
  6. -Herold-

    -Herold- Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.11.2006
    Toll, dann sind da halt 2 Leute dran gestorben, ist zwar tragisch aber ...

    ... jeden Tag sterben irgendwo Menschen dran und hättest du dir den Artikel mal durchgelesen, wäre dir folgendes aufgefallen: "In Deutschland ist bislang noch kein Fall einer vCJK-Erkrankung bekannt geworden."
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.