WDS mit AirPort Extrem und linksys router

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von unkrautyeti, 08.03.2008.

  1. unkrautyeti

    unkrautyeti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Hallo zusammen

    Hier mein Problem

    Ein bestehendes Netzwerk (mit Lan/WLAN) über den Linksys Router.
    Nur leider, kann mein Dad mit seinem MBP und meine Mum mit ihrem Win Laptop im Wohnzimmer kein WLAN anständig empfangen.
    Ich mit meinem iBook G4 bekomme komischerweise WLAN ohne Probleme.

    DIE IDEE
    eine AirPortExtrem dazwischen schalten. Jetzt habe ich im Internet die gefunden, dass das mit WDS geht.
    Nach ein Paar Stunden Bastelei habe ich es aber leider nicht hinbekommen.
    Auf was muss ich achten, und wie genau muss ich die Einstellungen der AirPort
    vornehmen. Wenn ich das einstelle, dann sagt mir die AirPort dass es keine Verbindung zum Internet findet.
    Und macht dann Probleme beim neu starten.

    Vielen Dank für die Hilfe
     
  2. friesenfrank

    friesenfrank Mitglied

    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.06.2006
    Die Frage ist, ob der Linksys und Apple überhaupt miteinander können. Das ist nämlich (nicht nur bei Linksys & Apple) immer einmklein bißchen Glücksspiel.
    Für deinen Zweck hätte übrigens eine Airport Express gereicht. Die läßt sich dann über das Airport Admin Programm konfigurieren. Du schaltest am Router WDS ein, gibt's an der Airport Express den Namen des Netzwerkes, den Kanal und ggf. die Verschlüsselung ein und fertig.
     
  3. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.170
    Zustimmungen:
    858
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    >Ein bestehendes Netzwerk (mit Lan/WLAN) über den Linksys Router.

    "WDS" zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller = reine Glücksache.
    Verschweigt die Werbung sehr gern.

    >eine AirPortExtrem dazwischen schalten. Jetzt habe ich im Internet die

    AirPort Express oder AirPort Extreme Basis?

    Beide lassen sich als Client an einen WLAN-Router anbinden, falls WDS nicht klappen sollte.

    WDS:

    Router und Apple Basis gleicher Funkkanal, gleiche Art der
    Verschlüsselung, gleiches Passwort und am besten gleicher WLAN Netzwerkname.

    Die MAC-Adresse der Apple Basis im Router eintragen
    Die MAC-Adresse des Routers in der Apple Basis eintragen.
    Möglicherweise gibt es dazu unter WDS Einstellungen..

    Der Apple Basis die IP-Adresse des Routers unter
    TCP/IP-> Router und DNS mitteilen.

    Client:

    Die Apple Basis wie einen Computer mit dem Router verbinden.
    Die Apple Basis bekommt eine IP-Adresse vom Router, per DHCP oder
    fest ist vollkommen Wurst. Die Apple Basis muss unter TCP/IP -> Router und DNS die IP-Adresse des Routers wissen.

    Eingeschränkte Funktionalität in dem Modus!

    Internet-Verbindung, ja
    Streaming, ja
    Nutzen des Ethernet-Anschluss, nein
    Drucker am USB-Port, ja
    Erhöhung der Reichweite, nein
     
  4. friesenfrank

    friesenfrank Mitglied

    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.06.2006
    Wieso nicht, klappt hier prima. Oder meinst du das jetzt speziell auf die Kombination Linksys mit Apple bezogen?
     
  5. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.170
    Zustimmungen:
    858
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    >Wieso nicht, klappt hier prima.

    Ja dann freu dich doch! :)

    Erhöhung der Reichweite in der Form das das gesamte Netz von Rechner/Client als
    ein einziges Netz gesehen wird in dem ein -unterbrechungsfreies- Bewegen des Clients innerhalb
    des Netzes möglich ist, nein.
     
  6. friesenfrank

    friesenfrank Mitglied

    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.06.2006
    Und noch einmal meine Frage: Meinst du das jetzt speziell auf Linksys mit Apple bezogen oder generell? Mit einer reinen Apple-Lösung klappt das nämlich, und das meinte ich.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.