WD MyBook Duo - RAID oder nicht?

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.12.2010
Beiträge
2.537
Hallo Experten,

ich habe hier seit einigen Monaten meine WD MyBook Duo 4 TB mit RAID-0 für das TM-Backup konfiguriert. Es funktioniert ohne Probleme. Installiert ist macOS Sierra 10.12.3 mit allen Updates.

Die mitgelieferte Software WD Drive Utilities kann sowohl RAID-0, RAID 1, JBOD konfigurieren.

Wäre es sinnvoll für mein TM-Backup eine der beiden Platten zu nutzen oder RAID-1 für Datensicherheit...?

Gruß coolboys
 

TSMusik

Aktives Mitglied
Registriert
24.12.2006
Beiträge
2.290
Wenn es das einzige Backup-Medium für deinen Mac ist, dann auf jeden Fall RAID 1.

Eine HDD kann immer mal kaputt gehen und bei RAID 0 oder JBOD hättest du ein Problem, wenn du genau dann das Backup bräuchtest.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.276
Grade bei der TimeMachine kommts jetzt nicht zwingend auf Speed an, und wenns da nicht um die Menge an Speicherplatz geht seh ich keinen Sinn dahinter wenn man hier RAID0 verwendet.

Mein Sicherungskonzept damals - als ich der TimeMachine noch vertraut habe - war, dass ich die TimeCapsule fuer die TimeMachine hatte - also 1 Platte - und eine zweite externe auf die ich in regelmaessigen Abstaenden eine Kopie mit CCC gezogen habe. Das hat mir dann damals auch den Arsc* gerettet als die TimeMachine versagt hat. Wenn einem die Platte der TM abraucht - was ist verloren? Die Moeglichkeit sich jegliche Version einer Datei wieder rauszuziehen ... gut, hab ich in den letzten Jahren nicht ein einziges Mal benutzt, das muss jeder selbst wissen ob es einem wichtig ist. Aber das Originalsystem steht ja noch, also neue Platte kaufen und neues TM Backup anlegen. Daher seh ich jetzt auch keinen wirklichen Sinn ein TM Backup nochmal zu spiegeln ... Aber gut.

Persoenlich wuerd ich 2 getrennte Platten verwenden. Wenn sich das nicht logisch trennen laesst dann:
Ist dir eine Dateiversionierung bis weit nach hinten wichtig, lass RAID0 laufen. Wenn dir eine Platte kuputt geht, hast halt alle Versionen verloren und musst ein neues TM Backup anlegen.
Ist dir diese Dateiversionierung generell wichtig, auch wenn sie nicht so weit nach hinten reicht, dann schalt das NAS in ein RAID1. Wenn dir eine Platte abraucht, dann hast ja nen Spiegel auf der zweiten.
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.12.2010
Beiträge
2.537
@Dextera

ich habe mich letztendlich entschieden, das Backup auf das RAID-0 Volume zu belassen. Hier habe ich noch zwei Festplatten in einem ORICO-Gehäuse (2 x 360 GB), auf denen ich monatlich auch eine Wiederherstellung via Recovery mache.

Das reicht eigentlich. Die TimeCapsule nutze ich derzeit für andere Sachen. Obwohl sich die TC für Backup mit TM anbieten würde, habe ich andere Daten zusätzlich dort gespeichert (Urlaubsfilme, Urlaubsbilder, Gescannte Dias ab 1965 usw.). Die schaue ich dann auf meinem Smart-TV via WLAN an.

Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht. Aber man kann sich für den Fall der Fälle schon mal ins Zeug legen.

Gruß coolboys
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.12.2010
Beiträge
2.537
Ich habe die WD MyBook Duo nicht mehr in Gebrauch. Der SATA-Controller im Gehäuse hatte sich verabschiedet. Die beiden WD RED 2 TB Platten wurden mittlerweile in ein Dual-Gehäuse verbaut und funktionieren dort einwandfrei.

Gruß coolboys
 
Oben