Wasser auf MacBook-Tastatur!

bungalowbill

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2007
Beiträge
2
hallo,

erster beitrag hier, und gleich ein desaster:

habe gestern morgen ein glas (1/3 gefüllt) über meinem macbook ausgekippt, als der rechner lief. habs sofort ausgeschalten, und den strom gekappt, und es aufgeklappt mit der tastatur nach unten auf den schreibtisch gelegt.

gestern abend hab ichs dummerweise eingeschalten, hat auch normal gebootet, aber beim login-screen habe ich festgestellt, dass diverse tasten nicht mehr gingen, also sofort wieder ausgemacht.

jetzt muss ich heute eigentlich unbedingt an daten kommen, die da drauf sind, deshalb die frage:

besteht die möglichkeit, dass (wenn ich noch ein, zwei tage warte) die tastatur wieder geht, oder ist sie, falls sie ein mal nicht geht, einfach kaputt?

freue mich über schnelle antworten,
danke.

NACHTRAG: Gerade nochmal per suchfunktion gesehen, dass es viele ähnliche beiträge gibt- leider, soweit ich gesehen habe, aber keinen, der eine, äh, eventuelle heilung bestehender probleme berücksichtigt. deshalb danke fürs nicht-ignorieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

shoot_me

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2006
Beiträge
124
1. Rechner mit externer Tastatur booten
oder
2. Rechner als Firewire Laufwerk im Targetmode(MU Suchfunktion) starten und an einen anderen Rechner hängen.

Eine spontane Selbstheilung ist nicht zu erwarten. Die Hitze des Laptops sollte restliche Feuchtigkeit im Nu verdunsten und dann tut sich nix mehr.

P.S.: hab heute früh Fencheltee üebr meine externe nigelnagelneue Alutastatur gekippt. Bin mal gespannt ob die heut abend noch geht. Ich fühle also mit dir.
 
Oben