1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

Was tut ihr für die Sicherheit?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von doerpa, 11.01.2004.

  1. doerpa

    doerpa Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Eine Systemneuinstallation steht ins haus,

    was tut ihr für die Sicherheit eures Macs gegen Virenangriffe und den anderen Schund, der da durch das Kabel in den Rechner gelangt?

    Vielen Dank
     
  2. Sorry, ich bin schon so lange von der DOSe weg... Was war das gleich noch mal!? *grübel* :D

    Also Virenprogramme für den Mac halte ich persönlich für überflüssig. Ansonsten hab ich NetBarrier installiert, was ich aber auch nicht unbedingt für notwendig halte.

    Ciao
    data :)
     
  3. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Ein vernünftig konfigurierter Router mit FW, und Du kannst Dich am Mac auf Produktivsoftware beschränken...
    Regelmäßige Backups nicht vergessen.

    Grüße,
    Flo
     
  4. MACerle

    MACerle MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    6
    Nix! Die PC-Würmer, Trojaner und sonstiges zwielichtiges Volk meiden den MAC wie die Pest. Beim letzten Virenangriff auf die PC's in meiner Umgebung konnte ich mich entspannt zurücklehnen. Ich saß in der 1.Reihe und sah dem Kampf der WINDOOF Gladiatoren zu.
    Hannes
     
  5. SRB57

    SRB57 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Sicherheit

    Also ich bin Mitglied von .Mac und da ist das Virenschutzprogramm von McAfee "Virex 7." dabei.
    wenn du weiter hilfe brauchst

    hier sind infos von Apple
     
  6. joedelord

    joedelord MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    gegen viren? hmmm - ist schon lange her. ich glaueb ich habe zu apple gewechselt.

    so long, joedelord
     
  7. xymos

    xymos MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    hi,


    ist ne gute frage...paranoia ist da sehr hilfreich ;-))

    allgemein würde ich sagen:

    webseiten wo vertrauliche informationen genutzt werden nur via https besuchen.

    alle ports ausser die "standards" schliessen.

    kein java

    im allgemeinen kein peer2peer nutzen

    aktuelle virendefinition installieren..(word bzw macroviren gibt es auch für den mac)

    ...........................

    für ne firma:

    IDS, Proxy usw..könnte man lange ausführen...

    -xymos.
     
  8. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Nun
    1. Nicht als root arbeiten
    2. Nichts ausführen, was man nicht kennt
    3. Router mit kleiner "Firewall" um nen Haufen unnützer Ports zu blocken
    4. Festplatte mit Filevault verschlüsseln (Auf die GNU/Linux Kiste kommt Loop AES)
    5. Passwort für Account beim Login, beim aufwachen, für Bildschirmschoner etc.

    Viren kenn ich nicht. Hatte ich seit Jahren keinen Kontakt mit.
     
  9. mekkie

    mekkie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    6
    Gegen Viren? - einfach immer Kondome benutzen! :D

    Also ums Backup mach ich mir mehr sorgen...

    Meine Strategie: Zweite gleich grosse Harddisk rein und clonen.
    Mit Folder Syncronizer den Doku Ordner je nach Arbeit alle 5-30 Min backupen.

    Panther Firewall einschalten!

    gruss mekkie
     
  10. derCHRIS

    derCHRIS MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    1
    Re: Re: Was tut ihr für die Sicherheit?

     

    Da sollte man sich aber auch nicht zu sicher fühlen. Für viele
    Viren-Schreiber ist das "Dosen-Lahmlegen" schon kein Kick
    mehr. Ich halte es gar nicht für so abwägig, dass demnächst
    auch mal n dicker Virus für Apple ins Haus steht.

    Möchte gar nicht dran denken :eek:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen