Was passiert im Sleep-Modus ?

Dieses Thema im Forum "Mac-Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von smart, 11.04.2004.

  1. smart

    smart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    als 'noch nicht' Apple User habe ich ne Frage zum Sleep/Ruhezustand Modus.

    Was macht OS X eigentlich wenn es in den Ruhezustand übergeht ? Ist der Modus mit dem Hibernate-Modus in WinXP zu vergleichen ?

    Was passiert wenn die Stromzufuhr während des Sleep-Modus unterbrochen wird (z.B. mit ungespeicherten Dokumenten) ?


    Thanx.

    s.
     
  2. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Nein. Läuft anders als in Windows.

    Der Mac hält nur dem Arbeitsspeicher (und läd den aktuellen CPU-Registerstand in den RAM) und Teile der Eingabegeräte unter Strom.

    Trennst du während des Ruhezustands den Rechner vom Netz, dann ist alles weg.
     
  3. smart

    smart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort.

    D.h. also: Abspeichern nicht vergessen !

    Kann das System oder evtl. offene Dateien mit OS X Schaden nehmen, falls dann doch mal der Strom während des Ruhezustandes wegbleibt ?

    s.
     
  4. yosemite

    yosemite MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du hier von einem PowerBook redest, passiert da natürlich "noch"
    nichts... wenn du es von Netz trennst, die Batterie ist noch dran, und aus Erfahrung weiss ich dass Batterien
    im Sleep-Modus bis eine Woche anhalten können!!! Aber es frisst halt immer ganz ein wenig strom... aber soo wenig dass es beim PowerBook möglich ist die Batterie während dem schlafmodus zu wechseln, ohne irgend welche dateien zu verlieren.

    sleep well...
     
  5. ...mammuut

    ...mammuut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich darf an meinem iBook G4 im Sleep-Modus auf gar keinen Fall den Strom unterbrechen. Schade, dass es nur beim PB geht...

    Grüße
    ...mammuut
     
  6. eXecUTe

    eXecUTe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2003
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    natuerlich ists beim ibook das selbe wie beim pb
     
  7. alpi

    alpi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    mein Win-Laptop muss erst vom Ruhezustand "hochfahren".. geht zwar schneller als ein kompletter Bootvorgang, aber dennoch lästig :)

    bei einem iBook bzw. PB kann man aber nachdem man den Monitor hochklappt gleich weiterarbeiten.. oder lieg ich da falsch?

    cya,
    alpi 8)
     
  8. ...mammuut

    ...mammuut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Jupp. Eine Sekunde. Sehr wichtiger Switchgrund, in meinen Augen.

    Grüße
    ...mammuut
     
  9. smart

    smart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
     

    So hab ich das auch verstanden. Das "Dumme" ist aber nur - falls während des Ruhezustandes von OS X die Stromversorgung ausfällt (bzw. der Akku leer wird) wird es das System nicht so mögen.

    Stimmt das so ? (kenne OS X leider nicht gut genug)
     
  10. asg

    asg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    22
    Auch Windows sollte suspend-to-ram (STR) könnnen (über das BIOS einzustellen) und sollte dann auch schnell wieder da sein.
    Wenn natürlich suspend-to-disk (STD) eingeschalten ist, dann dauert das alles etwas...
     
Die Seite wird geladen...