Was kostet der reine Satz für ein Buch?

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
Hallöchen und guten Morgen zusammen!

Vielleicht könnt ihr mir helfen bei der Kalku für den Satz eines Buches.
Ich habe von einem Verlag die Anfrage bekommen, ein Buch über ca. 200 Seiten zu setzen. Die Arbeiten belaufen sich auf den reinen Satz. Texte und Grafiken werden geliefert.

Habt ihr eine Ahnung, wie man das berechnet?

Bin euch für eine Antwort sehr dankbar.


Liebe Grüße


Mariella:)
 

Al Terego

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.637
Moin.
Mit in die Kalkulation einbeziehen:
_ Sind die Grafiken und Bilddaten reproreif oder musst Du da nochmal ran?
_ Musst Du erst noch Layouts machen (Satzspiegel, Typo etc) oder steht das alles schon fest?
_ Wieviel Korrekturphasen wird es geben?
Gruß, Al
 

Girgl42

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2004
Beiträge
966
Hi Al, gleiche frage bitte nochmal mit 150 seiten, 1. Korrekturphase und Repro-Fertigen bildern berechnen ;)
 

Al Terego

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.637
Ich berechne hier gar nix. Ich habe Mariella nur darauf hingewiesen, was generell berücksichtigt werden sollte. :)
 

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
moin moin,

Grafiken sind fertig und werden geliefert, es handelt sich nun um den reinen Satz. Das layoutraster steht, die Schriftarten auch, Die Kapitelanfangsvignetten werden geliefert.

Korrekturphasen wird eine angeboten..die anderen gesondert abgerechnet, Korrektorat gesondert angeboten
 

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
so nun wisst ihr weitere details...und wie würdet ihr beiden das berechnen?:)))))
 

Al Terego

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.637
Na prima. Dann schätze doch mal oder probiere anhand dieser Voraussetzungen aus, wie lange Du für eine Seite oder 10 Seiten benötigst. Hochgerechnet auf den Gesamtumfang multipliziert mit Deinem Stundensatz für Satzarbeiten kommst Du zu einem Angebotspreis.
Gruß, Al
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.796
Bei mir gehören Textarbeiten nicht unbedingt zum Satz. Meist liegen
die Texte ja bereits in digitaler Form vor.

Ist das hier auch der Fall? Das wäre ein entscheidender Punkt, der noch
nicht angesprochen wure. Vielleicht, weil das selbstverständlich ist?
 

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
jau...danke....da war ich auch schon drauf gekommen:))

was ich aber wirklich wissen will, wieviel man tatsächlich am Markt dafür bekommt, weil das oft ganz anders ist, als man selber dafür veranschlagen würde.

Wäre also toll, wenn Leute antworten können, die Erfahrung damit haben:))



Al Terego schrieb:
Na prima. Dann schätze doch mal oder probiere anhand dieser Voraussetzungen aus, wie lange Du für eine Seite oder 10 Seiten benötigst. Hochgerechnet auf den Gesamtumfang multipliziert mit Deinem Stundensatz für Satzarbeiten kommst Du zu einem Angebotspreis.
Gruß, Al
 

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
HI Fliegenliebhaber,

Texte liegen in diesem Fall in digitaler Form vor und können direkt verarbeitet werden:))

MacEnroe schrieb:
Bei mir gehören Textarbeiten nicht unbedingt zum Satz. Meist liegen
die Texte ja bereits in digitaler Form vor.

Ist das hier auch der Fall? Das wäre ein entscheidender Punkt, der noch
nicht angesprochen wure. Vielleicht, weil das selbstverständlich ist?
 

Al Terego

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.637
Mariella schrieb:
was ich aber wirklich wissen will, wieviel man tatsächlich am Markt dafür bekommt, weil das oft ganz anders ist, als man selber dafür veranschlagen würde.

Wäre also toll, wenn Leute antworten können, die Erfahrung damit haben:))
Die Ahnung habe ich schon, aber Deine Eingangsfrage war eine andere:
Mariella schrieb:
Habt ihr eine Ahnung, wie man das berechnet?
Mach doch Deinen Preis nach Deinen konkreten Berechnungen und zieh ihn durch, ohne Dich zu verramschen.
Viel Erfolg, Al
 

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
Jau, da hast du eigentlich auch Recht und so werde ich es auch machen, meinen normalen Preis anbieten.

Trotzdem bitte ich dich mir mal zu schreiben, was für eine Ahnung du so hast:))...damit ich mich da mit dem Markt vergleichen kann..

Al Terego schrieb:
Die Ahnung habe ich schon, aber Deine Eingangsfrage war eine andere:

Mach doch Deinen Preis nach Deinen konkreten Berechnungen und zieh ihn durch, ohne Dich zu verramschen.
Viel Erfolg, Al
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.796
Mariella schrieb:
moin moin,

Grafiken sind fertig und werden geliefert, es handelt sich nun um den reinen Satz. Das layoutraster steht, die Schriftarten auch, Die Kapitelanfangsvignetten werden geliefert.

Korrekturphasen wird eine angeboten..die anderen gesondert abgerechnet, Korrektorat gesondert angeboten
In dem Fall, Texte etc. liegt alles bereit... mal so als Anhaltspunkt:
Ich würde da etwa 5 EUR pro Seite berechnen.
Klingt jetzt wenig, aber ich komme damit auch zeitmäßig locker hin,
wenn ich 60 EUR/Stunde rechne.

Die 2. Korrekturphase läßt ja sowieso noch Spielraum nach oben.
Und die 3. Korrektur bleibt nicht aus...
 

MacBook Pro

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2006
Beiträge
519
MacEnroe schrieb:
In dem Fall, Texte etc. liegt alles bereit... mal so als Anhaltspunkt:
Ich würde da etwa 5 EUR pro Seite berechnen.
Klingt jetzt wenig, aber ich komme damit auch zeitmäßig locker hin,
wenn ich 60 EUR/Stunde rechne.

Die 2. Korrekturphase läßt ja sowieso noch Spielraum nach oben.
Und die 3. Korrektur bleibt nicht aus...
Ich würde das aufkeinenfall so am Kunden aufdröseln. Solange Du nicht als fester Sub unter seiner Fuchtel stehst. Sag deinen Satz soundsoviel pro Stunde und wieviel das Setzen kostet.

ich denke für manche Seiten brauchst Du mehr Zeit und bist dann bei anderen wieder flotter. ;)
 

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
Danke Fliegenmann! ...für mal konkrete Zahlen:))))


MacEnroe schrieb:
In dem Fall, Texte etc. liegt alles bereit... mal so als Anhaltspunkt:
Ich würde da etwa 5 EUR pro Seite berechnen.
Klingt jetzt wenig, aber ich komme damit auch zeitmäßig locker hin,
wenn ich 60 EUR/Stunde rechne.

Die 2. Korrekturphase läßt ja sowieso noch Spielraum nach oben.
Und die 3. Korrektur bleibt nicht aus...
 

Mariella

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
39
Hey Al,

du meinst doch nicht "Profilneurose" mit "pn"???
Wie ich diese Abkürzungen liebe!!!

Trotzdem vielen dank für deine Asuführungen bisher.

Gruß Mariella

Al Terego schrieb:
@mariella: du hast pn
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.796
Nach einzelnen Seiten würde ich auch nicht in der Rechung
ausweisen, das war "interne" Kalkulation.

Wie #MacBookPro schon sagt, es kommt ganz auf das
komplette Paket an.

200 Seiten = 1000 EUR kann für den Kunden auch schon zuviel
sein, je nachdem was er sonst noch für Kosten hat und wie
er das verteilt. Ich würde trotzdem in etwa dort ansetzen.
Sonst kann man es gleich bleiben lassen.
 

Al Terego

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.637
Mariella schrieb:
Hey Al,
du meinst doch nicht "Profilneurose" mit "pn"???
Wie ich diese Abkürzungen liebe!!!
na super. :D
jeder forumsnutzer hat hier ein postfach. findest du in deinem kontrollzentrum. ansonsten: siehe macenroe
gruß. al
 

Ähnliche Themen