Was habe ich falsch gemacht???

MichaelKi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.05.2005
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
Ich versuche die Zugriffsrechte eines Ordners zu ändern. Allerdings mache ich irgendetwas falsch. Ich kopiere hier mal die Ausgabe des Terminals rein:

Macromedia Fireworks MX 2004 iWork
Macromedia Flash MX 2004 xampp
michael-kies-powerbook-g4-15:/applications michaelkies$ cd xampp
michael-kies-powerbook-g4-15:/applications/xampp michaelkies$ ls
cgi-bin etc htdocs xamppfiles
michael-kies-powerbook-g4-15:/applications/xampp michaelkies$ sudo chmod -R 755 /htdocs
chmod: /htdocs: No such file or directory
michael-kies-powerbook-g4-15:/applications/xampp michaelkies$

Könnt ihr mir bitte helfen!
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Es gibt ein /htdocs, was du benötigst ist ./htdocs ;)

/ ist das root-Verzeichnis, die Wurzel, wie auch immer man das nennen will. ./ ist ein Verzeichnis im aktuellen Verzeichnis, . steht immer als Selbstreferenz auf das aktuelle Verzeichnis, .. als Referenz für das übergeordnete.
 
Zuletzt bearbeitet:

janpi3

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
8.137
Punkte Reaktionen
155
willst du die Zugriffsrechte im Terminal ändern?
 

SirSalomon

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2003
Beiträge
4.836
Punkte Reaktionen
118
Korrekt, lass den Schrägstrich (Slash) weg, dann kannst Du die Rechte ändern.

Der Zusammenhang liegt darin, dass das Slash die Verzeichnisebene kennzeichnet. Dabei ist das einfache Slash das Stammverzeichnis, das Slash mit einem Punkt davor (./) kennzeichnet die aktuelle Ebene des momentanen Verzeichnises.
 

tridion

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.06.2003
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
243
Ordner anklicken - Apfel-i, "Eigentümer & Zugriffsrechte" - Details - Eigentümer ... fertich :D

Grüße, tridion
 

bunnahabhain

Mitglied
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
2
@MichaelKi

Das mit den Verzeichnissen unter Unix funktioniert so: Wenn als erstes Zeichen einer Pfadangabe / steht, nennt man das eine "absolute" Pfadangabe. Und zwar deshalb, weil man den ganzen Pfad von der Wurzel her angibt. Was Du willst ist, wie D'Espice schon sagte: ./htdocs. Der Punkt vor dem / wird dabei durch das Verzeichnis in dem Du Dich aktuell befindest, ersetzt. Es handelt sich dabei dann um eine "relative" Pfadangabe, weil der Pfad eben relativ zu dem Verzeichnis in dem Du Dich gerade befindest, angegeben wird.
Alternativ dazu könntest Du einfach im Finder auf das Verzeichnis gehen, Informationen anzeigen lassen und dort die Zugriffsrechte ändern ("Für Unterverzeichnisse übernehmen" aktivieren!), dann sparst Du Dir die Shell. Das macht Sinn wenn man sich nicht damit auskennt.
 

worf

Mitglied
Dabei seit
06.01.2005
Beiträge
848
Punkte Reaktionen
13
bunnahabhain schrieb:
@MichaelKi

Das mit den Verzeichnissen unter Unix funktioniert so: Wenn als erstes Zeichen einer Pfadangabe / steht, nennt man das eine "absolute" Pfadangabe. Und zwar deshalb, weil man den ganzen Pfad von der Wurzel her angibt. Was Du willst ist, wie D'Espice schon sagte: ./htdocs. Der Punkt vor dem / wird dabei durch das Verzeichnis in dem Du Dich aktuell befindest, ersetzt. Es handelt sich dabei dann um eine "relative" Pfadangabe, weil der Pfad eben relativ zu dem Verzeichnis in dem Du Dich gerade befindest, angegeben wird.
Alternativ dazu könntest Du einfach im Finder auf das Verzeichnis gehen, Informationen anzeigen lassen und dort die Zugriffsrechte ändern ("Für Unterverzeichnisse übernehmen" aktivieren!), dann sparst Du Dir die Shell. Das macht Sinn wenn man sich nicht damit auskennt.

IMHO hättest du dir die Schlussbemerkung spaaren sollen.
ist doch O.K. wenn er sich da einarbeiten will.

IMHO sollte da maximal ein Rat kommen wie "lass immer Vorsicht walten wenn du im terminal unterwegs bist"


LG worf
 

bunnahabhain

Mitglied
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
2
worf schrieb:
IMHO hättest du dir die Schlussbemerkung spaaren sollen.
ist doch O.K. wenn er sich da einarbeiten will.

IMHO sollte da maximal ein Rat kommen wie "lass immer Vorsicht walten wenn du im terminal unterwegs bist"

Stimmt. Sorry :(
 

MichaelKi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.05.2005
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Hilfe. Es hat funktioniert. Endlich kenne ich die ersten einfachen Befehle im Terminal :D

Gruß,
Micha
 

sheep

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
1.255
Punkte Reaktionen
25
Das ./ vor einem Datei- oder Verzeichnisnamen kannst du übrigens auch komplett weglassen, dann geht's noch schneller. Also

"./verzeichnis" = "verzeichnis"
 
Oben Unten