Was für ein Fotodrucker?

jofamac

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.07.2004
Beiträge
2.111
Er sollte:
- sehr gute Ausdrücke liefern (randlos) in 10x15
- einzeln austauschbare Farben haben
- nicht so hohe Druckkosten haben


P.S.: Zum Canon IP 5000 Pixma fand ich nichts zu Druckkosten pro Fotoausdruck auf 10x15. Weiß es jemand? Ich habe mich noch auf keinen Drucker festgelegt.
 

derJo

Mitglied
Registriert
07.07.2004
Beiträge
233
Wenn du wirklich gute Abzüge haben willst, laß dir auch im Fotoladen nebenan richtige Fotoabzüge machen! Ist wirklich besser und nicht wirklich teuer!!! Probiers mal aus!!! Ich habe nebenan einen Fotoladen, die machen dir in 1 Stunde (oder schneller) ein A4 für 3 Euro!
Die Tintenpisser bringen es erst an einer gewissen Größe (A2 und mehr). Ansonsten gibt’s da noch Thermo.... teuer!!!!

Viel Erfolg noch

Jo
 

jofamac

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.07.2004
Beiträge
2.111
@derJo:

Ich hatte ja mal mit dem Drucker von meinem Freund mal ein Foto in 10x15 ausgedruckt, was ich auch beim Fotoladen mal entwickeln lassen habe. Das Ergebnis: Aus dem Fotoladen war das Foto viel dunkler und nicht so farbenreich wie das vom Drucker.
Also ein Drucker muss es schon sein. Der vom Freund ist schon älter, deswegen solls ein anderer sein.
 

jofamac

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.07.2004
Beiträge
2.111
@Morfio: Danke für den Link! Dann ist der Pixma ja keine so schlechte Wahl!
 

derJo

Mitglied
Registriert
07.07.2004
Beiträge
233
@ johannes: ok - verstehe ich zwar nicht... vermutlich ein beschissener Fotoabzug... ich kann für meine Seite nur sagen, daß ich (bis auf anfängliche Schwierigkeiten wo die im Fotoladen noch die Farben oder Dichten korrigiert haben) nur sehr gute Erfahrungen damit habe und die Sachen bei meinen Kunden sehr gut ankommen. Ich bekomme oft ein Lob, weil ich richtige Abzüge und keine Tintenstrahlabzüge abgebe! Für mich sehr wichtig und war schon oft der Grund für weitere Aufträge. Daher meine Empfehlung.
 

jofamac

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.07.2004
Beiträge
2.111
Gut, bei uns gibts eben nicht so gute Fotoläden.
 

herrmueller

Aktives Mitglied
Registriert
06.05.2004
Beiträge
1.698
Also ich hatte schon so ziemlich alle Druckermarken, von HP bis Epson und Lexmark und jetzt habe ich einen Canon. Ich würde nur noch Canon nehmen. Habe den kleinen Pixma 2000 und bin äußerst zufrieden. War ziemlich risikobereit und habe Billigpartonen gekauft und muß sagen das ich keinen Unterschied zu den original Patronen feststellen kann. Da kostet eine schwarze Patrone 1,37.- Euro und eine farbige 1,87.- Euro. Bei www.druckerzubehoer.de

Ich rate Dir auf jeden Fall zu Canon und der Pixma 5000 ist bestimmt ziemlich klasse.
 

sgmelin

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2004
Beiträge
3.729
Ich habe auch einen Canon. Den i865. Der macht ganz hervorragende Ausdrucke und ist auch vom Verbrauch vernünftig. Genaue Zahlen kann ich Dir keine nennen, aber vielleicht hilft Dir www.druckerchannel.de weiter.
 

NeonXL

Mitglied
Registriert
05.01.2003
Beiträge
109
Der Canon i865 ist einfach nur geil! Habe ihn im Juni diesen Jahres gekauft, und erst innerhalb der letzten Woche habe ich die Patronen gewechselt (mittlerweile alle). Ich dachte schon, die gehen nie leer. Ich habe unzählige Fotos (in Super Qualität, mit EPSON Fotopapier ;-) ) gedruckt, auch A4, dazu einige CDs und DVDs, aber die Patronen wollten einfach nicht leer gehen.

HP kommt mir so schnell nicht wieder ins Haus. Hatte den 940c, auf Arbeit quälen uns die 930er und 980er, das sind Tintenvernichter allererster Kajüte, dazu noch langsam und minderwertig in der Qualität.

Gruß, Sascha
 
Oben