Warum sind Aktualisierungen unterschiedlich groß?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Maulwurfn, 28.11.2006.

  1. Maulwurfn

    Maulwurfn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.009
    Zustimmungen:
    512
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Aus aktuellem Anlass mal eine Frage von mir:

    Wieso sind die Aktualisierungen für Rechner mit Intelprozessor meist erheblich größer als die für Rechner mit PowerPC-Prozessoren?

    Beispiel aktuelle Sicherheitsaktualisierung:

    Intel: 23 MB
    PowerPC 11 MB

    Was ist anders? Es bewirkt auf beiden Systemen absolut das selbe. Aber mein MacBook Pro braucht so auf Dauer doch viel mehr Platz als mein iMac G5, oder?

    Gruß
    Mick
     
  2. Bei Aktualisierungen werden in der Regel nur Files ausgetauscht, d.h. die alten Files werden gelöscht und ab da die neuen benutzt, neue Files kommen meist nicht viele hinzu. Also wird dein System nicht unbedingt bedeutend größer durch eine Aktualisierung. Der Größenunterschied der Architekturen dürfte sich so ergeben, dass es auf nem PPC einfacher zu machen ist, als auf nem x86 (nur Vermutung). Zudem gibts auf x86 Rosetta, auf PPC nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen