Warum schläft mein PMac nicht mehr automatisch ein?

G

Gomiaf

Hallo Ihr!

Mein neuer Power Mac ist früher immer von selbst in den Ruhezustand gegangen. Erst schlief die Platte ein, dann der Bildschirm und zuletzt gingen die Lüfter aus. Jetzt macht er das nicht mehr von selbst. Ich muß über das Apfel-Menü den Ruhezustand forcieren. Sonst gehen nur die Festplatte und der Monitor aus. Wie kriege ich es hin, daß auch die Lüfter nicht mehr lüften? Manchmal funktioniert das komplette Einschlafen nur, wenn der Rechner frisch gebootet hat. Auch komplette Neuinstallationen konnten nix daran ändern.

Wer weiß Rat?

Euer Gomiaf
 

bildkombinat

Neues Mitglied
Registriert
16.10.2002
Beiträge
33
Notlösung.

Hallo,

als Notlösung und nettes Tool kann ich dir "iSleep" empfehlen.
Gibts bei Versiontracker - kannste dir ja mal angucken...

Gruss und guten Rutsch
Christian
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo Gomiaf,

du scheinst ja eine menge probleme zu haben, wie oft hattest du denn das system schon neu aufgesetzt? meines läuft jetzt seit 4 monaten störungsfrei bis auf ein paar probleme die auf eigene dummheit zurück zu führen sind .:rolleyes: und eine neuinstallation nach einem dubiosen programm (siehe SurfSecred).
was machst du denn mit deinem mac ständig das du solche probleme hast?


viele grüsse, appel :D
 
G

Gomiaf

Das meiste klärt sich ja auf, appelknolli, hat ja auch was damit zu tun, daß ich noch ein Mac-Newbie bin. Fakt ist: Er schläft nicht von selbst ein. Hat er am Anfang doch gemacht.
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben