Warum Rechtekonfiguration Achillesferse bei OS X ?

mcfeir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.02.2008
Beiträge
1.157
Als Neueinsteigerr bei Mac OS X wundere ich mich immer darüber, dass bei vielen Problemen mit Mac OS X immer wieder eine wie auch immer vermurkste Rechtestruktur im Hintergrund steht. Viele Systemprogramme beinhalten die Möglichkeit, bevor sie zu Werke gehen, erstmal die Rechte auf der Partition zu überprüfen; etc; etc.
Ich wüßte nicht, dass die Rechteproblematik bei Linux-Distris oder NT-Systemen so von Belang wäre als Fehlerquelle wie bei OS X. Ist das ein Design-Fehler bei Mac OS X oder wo liegt da die Ursache ?
 
Oben