1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum kann eine moderne Volkwirtschaft ...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Delmar, 10.02.2004.

  1. Delmar

    Delmar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    ... nicht auf Basis des Tauschhandels funktionieren?

    Von einem Kumpel die Freundin hat diese Frage als Hausaufgabe bekommen. Leider kon-
    nten wir keine eindeutige Erklärung finden, die diese Frage restlos erschlägt. Kann sich
    jemand von Euch Berufs-VWLern daraus einen Reim machen?
     
  2. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    12
    Hi Delmar,
    zu dem Thema kann ich dir nur den Mankiw empfehlen, Kapitel 7 (Geld und Inflation), S.177

    Ich schau mal ob ich dir nachher ne kurze Zusammenfassung geben kann... ;)

    Aber ist relativ leicht, die Funktionen von Geld als:
    1. Wertaufbewahrungsmittel
    2. Recheneinheit
    3. Tauschmittel

    1. Geld wird nicht schlecht (Im Vergleich zu Nahrung)
    2. Geld als metrisches Mass (15 Hühner = 1 Kuh??)
    3. iBook 1100€ vs. Habe drei Schweine, 17 Hühner und kann dein Zimmer streichen, bekomm ich dafür ein iBook
      [/list=1]

      Als Indikator: Zigaretten als Geldersatz in Kriegsgefangenenlagern
     
  3. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Vielleicht weil das "Ersatzmittel Geld" jeweils einen fest definierten Wert hat, also etwas X Geld kostet, und damit die Vergleichsbasis (des Wertes) allgemein akzeptiert ist, und deshalb (und das ist der eigentliche Vorteil von Geld) die ewigen Diskussionen zwischen (zwei) Geschäftspartnern über den Wert der zu tauschenden Dinge entfallen.

    Mal so ganz grob, und sehr theoretisch...

    Grüße,
    Flo
     
  4. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Ich hab grade mein Kapital verlegt, da erklärt Marx das ganz nett.

    Stell dir vor du stellst Wurst her. Jetzt brauchst du einen Computer. Du müsstest jetzt also irgendwie nach Cupertino bzw Taiwan kommen, jemanden finden, der Macs herstellt und der Wurst braucht.
    Wenn derjenige jetzt keine Wurst braucht, weil er Vegetarier ist, musst du jemanden finden, der Wurst gegen etwas eintauscht, was der Mac Typ gebrauchen kann.

    Im Prinzip ist das heutige System auch nur ein Tauschhandel. Man hat sich auf etwas geeinigt, was für alle einen Wert hat und das kann man dann gegen alles tauschen.
     
  5. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
     

    So einfach hätte man das formulieren können....grrr....;)

    Grüße,
    Flo
     
  6. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
     

    Verlegt? Tststs.
     
  7. joikem

    joikem MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Aus meinem BWL Skript

    Hier die Antwort von meinem BWL Prof:

    Tauschringe

    • Bsp.: Nachbarschaftshilfe, Seniorenhilfe, Barter-Clubs(gewerblich)
    • Koordinationsmechanismus des Geldes wird ersetzt durch Informations-und Verrechnungssystem.

    Probleme:

    • Vertrauen
    • Informationskosten, Transaktionskosten
    • Übereinstimmung von Angebot und Nachfrage

    Gruss,
    Johannes
     
  8. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    12
    Hi joikem,
    die Antwort ist auf jeden Fall richtig, nur ist IMHO zu überlegen ob nicht jede Art von "Verrechnung" (Punkte, Sterne, etc...) nicht schon wieder alle Kriterien von Geld erfüllen... ich mein das sie das tun würden (auf jeden Fall als Währung).
     
  9. Delmar

    Delmar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Ich denke, da lässt sich einiges mit an-
    fangen. Ich denke auch, dass es in die Richtung geht, wie sie von tsuribito beschrieben
    wurde. Mal sehen, was der Dozent der Freundin meines Kumpels dazu sagt.

    Ich werde auf jeden Fall berichten. :)