Warum hat Apple Parler aus dem Appstore genommen?

Hoirkman Szeßth

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2006
Beiträge
96
Ich habe mir die App vorgestern noch installiert, nun ist sie aus dem Appstore verschwunden?! Das war eine gute Alternative zu Twitter, da ja in letzter Zeit dort massiv zensiert wird.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.000
Ist die Frage ernst gemeint?

Es wird bei Twitter nicht zensiert, es werden nur weniger Rechtsverstösse geduldet.
Rechtlich ist nämlich nicht alles im Internet erlaubt, man macht sich genauso strafbar wie im echten Leben.

Mann darf z.B. keine Personen beleidigen, man darf nicht zu Verbrechen oder Körperverletzungen aufrufen
und man darf eigentlich keine wissentliche Lügen und Verunglimplichungen verbreiten.

Aufgrund dieser Rechtslage kennzeichnet oder löscht Twitter die schlimmsten Entgleisungen
und in diesem Zusammenhang haben sie einen der schlimmsten Täter jetzt gesperrt. (5 Jahre zu spät, aber endlich)

Parler lässt aber sämtliche Gesetzesverstösse durch, dort kann man hemmungslos über z.b. hoirkman steßth herziehen
und dazu aufrufen in abzuschlachten, ihn zu mobben oder auszurauben.
Damit das auch wirkt, kann man auch direkt noch die Adresse beifügen.

Deshalb hat Apple Parler aufgefordert, sich an Recht und Gesetz zu halten und die schlimmsten Entgleisungen zu
entfernen. Das macht Parler nicht, und deshalb sind sie aus dem Store geflogen, genauso wie bei Google.
 

punkreas

Aktives Mitglied
Registriert
11.12.2012
Beiträge
2.794
Das weißt du doch selbst:

Die Twitter-Alternative Parler gilt als weitgehend unreguliert, was die Verbreitung von Hass und Hetze angeht.
...
Die Plattform habe gegen die App-Store-Bedingungen verstoßen, hieß es in einer Nachricht von Apple an Parler, über die der Sender CNN am Samstagabend (Ortszeit) berichtete. «Die Prozesse, die Parler eingerichtet hat, um die Verbreitung von gefährlichen und illegalen Inhalten zu moderieren oder zu verhindern, haben sich als unzureichend erwiesen», bemängelte Apple. Insbesondere habe man weiterhin direkte Gewaltandrohungen und Aufrufe zur Anstiftung zu gesetzwidrigen Handlungen gefunden, die gegen die Richtlinien verstießen. Parler sei aus dem App Store entfernt worden, bis die Probleme gelöst seien.

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/netzwelt/article224061114/Parler-auch-bei-Apple-nicht-mehr-erhaeltlich.html
 

Hoirkman Szeßth

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2006
Beiträge
96
Ist die Frage ernst gemeint?

Mann darf z.B. keine Personen beleidigen, man darf nicht zu Verbrechen oder Körperverletzungen aufrufen
und man darf eigentlich keine wissentliche Lügen und Verunglimplichungen verbreiten.

Aufgrund dieser Rechtslage kennzeichnet oder löscht Twitter die schlimmsten Entgleisungen
und in diesem Zusammenhang haben sie einen der schlimmsten Täter jetzt gesperrt. (5 Jahre zu spät, aber endlich)

Meinst du den Präsidenten der USA? Da ich nirgendwo entsprechende Zitate finde wo er konkret zu Gewalt aufgerufen hat, kannst du mir sicherlich weiterhelfen.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.000
Ich zitiere mich gerne noch einmal:

Mann darf z.B. keine Personen beleidigen, man darf nicht zu Verbrechen oder Körperverletzungen aufrufen
und man darf eigentlich keine wissentliche Lügen und Verunglimplichungen verbreiten.

Da kannst Du Dir praktisch jede Rede von Trump anschauen, und fast jeden tweet durchlesen.
Irgendetwas von von dem genannten findest Du immer reichlich.

Das Problem ist nur, dass seiner Anhänger - von denen es erschreckenderweise auch einige in Deutschland gibt - so beschränkt
in ihrer Wahrnehmung sind, dass sie alle Lügen kritiklos übernehmen und weiter verbreiten, so abstrus sie auch seien mögen.

Du denkst Dir jetzt bestimmt, so dumm und blöd kann doch kein Mensch sein, aber die Realität hat dich z.B. am 6.1 eines Besseren belehrt,
als die Meute das Capitol stürmte und laut schrie dass sie Pence, Pelosi und andere lynchen wollten.
Natürlich hat Trump vorher nicht gesagt "Lyncht Pence, Lyncht Pelosi", aber er hat sie aufgefordert gegen die "Feinde" vorzugehen und die
Parteifreunde die schwach sind "zu unterstützen" und zum Capitol zu gehen - er wäre mit Ihnen.
Den Worten nach ist das nicht strafbar, dem Inhalt nach oder was seine Anhänger darunter verstehen dagegen bei einer objektiven Betrachtung schon.
 

Hoirkman Szeßth

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2006
Beiträge
96
Ich zitiere mich gerne noch einmal:



Da kannst Du Dir praktisch jede Rede von Trump anschauen, und fast jeden tweet durchlesen.
Irgendetwas von von dem genannten findest Du immer reichlich.

Das Problem ist nur, dass seiner Anhänger - von denen es erschreckenderweise auch einige in Deutschland gibt - so beschränkt
in ihrer Wahrnehmung sind, dass sie alle Lügen kritiklos übernehmen und weiter verbreiten, so abstrus sie auch seien mögen.

Du denkst Dir jetzt bestimmt, so dumm und blöd kann doch kein Mensch sein, aber die Realität hat dich z.B. am 6.1 eines Besseren belehrt,
als die Meute das Capitol stürmte und laut schrie dass sie Pence, Pelosi und andere lynchen wollten.
Natürlich hat Trump vorher nicht gesagt "Lyncht Pence, Lyncht Pelosi", aber er hat sie aufgefordert gegen die "Feinde" vorzugehen und die
Parteifreunde die schwach sind "zu unterstützen" und zum Capitol zu gehen - er wäre mit Ihnen.
Den Worten nach ist das nicht strafbar, dem Inhalt nach oder was seine Anhänger darunter verstehen dagegen bei einer objektiven Betrachtung schon.

Was ist denn so erschreckend an dieser Person? Meinst du die ganzen Kriege die er in seinen 4 Jahren angezettel hat, die Zivilisten, die dabei ums Leben gekommen sind, oder die Unruhe, die er im Nahen Osten gestiftet hat? Die ganzen Steuererhöhungen vielleicht? OK, seinen Aufruf, friedlich zu bleiben und nachhause zu gehen hatte Twitter ja schonmal umgehend gelöscht. Sehr vorbildlich!
Würde mich halt mal interessieren wenn es jetzt schon so konkret in die Geopolitik geht. Also irgendwas scheint dieser Trump ja mächtig bei dir zu triggern.
 

Hoirkman Szeßth

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2006
Beiträge
96
Ich zitiere mich gerne noch einmal:

Da kannst Du Dir praktisch jede Rede von Trump anschauen, und fast jeden tweet durchlesen.
Irgendetwas von von dem genannten findest Du immer reichlich.

Also jetzt mal Butter bei die Fische, bitte zitiere mir etwas, dass diese Aussage belegt. Zufälligerweise bin ich - wie die meisten Amerikaner - ein sehr großer Trump Anhänger und kenne jede seiner Reden vollumfänglich. Du auch? Mir ist bis jetzt noch bei keiner irgendein Aufruf zu beispielsweise Körperverletzung untergekommen. Wäre es so, würde ich ihn vermutlich hassen, denn ich bin 1. Empath und zweitens überzeugter Pazifist!
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.000
Da kommst Du ja langsam aus der Deckung, schön wenn die Maske fällt.

Ob Steuersenkungen für Milliardäre etwas Gutes ist, wage ich nicht zu beurteilen.
Zivilisten hat er zur genüge getötet, halt die eigenen durch seine inkompetente Arbeit und seine Lügen bei Corona.

Es ist schon bezeichnend das "Er hat keinen Krieg angefangen" zu seinen überraschenden Erfolgen gezählt wird,
wobei das nicht einmal stimmt, er hat Handelskriege gegen China und die EU gestartet und hat Kriege gegen die weltweite
Menschheit gestartet als er Mitte in der grössten Pandemie die Zahlungen an die Weltgesundheitsorganisation eingestellt hat
oder der eigenen (finanzschwachen) Bevölkerung die Krankenversicherung wegnehmen wollte.

Natürlich triggert er bei mir etwas, alles andere wäre doch verwunderlich.
Bei mir triggert es auch wenn ich Hitler oder Stalin höre, auch wenn ersterer die Autobahnen gebaut hat.
(Auch da erlebe ich mir ein Urteil, auch wenn ich nicht alle Reden vollumfänglich gehört habe)

P.S. Es sind übrigens nicht die meisten Amerikaner Trumpanhänger, deswegen hat er auch weder bei der Wahl 2016 noch bei der Wahl 2020 die Mehrheit der Wählerstimmen bekommen, sondern beide Wahlen bezüglich Public Votes eindeutig verloren.
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Registriert
20.04.2007
Beiträge
3.216
Also jetzt mal Butter bei die Fische, bitte zitiere mir etwas, dass diese Aussage belegt. Zufälligerweise bin ich - wie die meisten Amerikaner - ein sehr großer Trump Anhänger und kenne jede seiner Reden vollumfänglich. Du auch? Mir ist bis jetzt noch bei keiner irgendein Aufruf zu beispielsweise Körperverletzung untergekommen. Wäre es so, würde ich ihn vermutlich hassen, denn ich bin 1. Empath und zweitens überzeugter Pazifist!
# 45 aka moron/liar in chief is the biggest loser ever: lost the popular vote twice, lost the White House, lost Senate, lost the House, lost support of Corporations for the GOP. The majority of Americans despise him
 
Oben Unten