Warum braucht man Für macs kein Virenschutz

Macmini2

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2011
Beiträge
346
Hallo
Warum braucht man für den Mac keinen Virenschutz?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.712
Weil es schlicht und einfach bislang keinen Virus für den Mac gibt...
Und die Leute, die für den Mac programmieren, haben auch besseres zu tun...
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.642
Relativ einfach ... es gibt keinen echten Virus für Mac
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.711
Das ist wie mit dem Impfen: Wenn bestimmte Krankheiten in der Region in der man sich aufhält nicht auftreten, braucht man sich auch nicht dagegen impfen lassen. Bisher gibt es für den Mac einfach keine Viren, das mag wahrscheinlich dem Marktanteil von 5-6% geschuldet sein.
 

win2mac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.337
Langsam glaub ich im Forum will jeder Neuling persönlich erklärt haben warum es für Macs praktisch keine Viren gibt, statt mal die Suchfunktion zu benutzen.

Gruß

win2mac
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.054
Weil es schlicht und einfach bislang keinen Virus für den Mac gibt...
Und die Leute, die für den Mac programmieren, haben auch besseres zu tun...
Virenscanner suchen nicht nur nach Vieren (auch wenn es der Name vermuten lässt), sondern auch nach Malware und Trojanern und die gibt es vereinzelt für den Mac.

Man sollte natürlich nicht gleich in Panik ausbrechen, aber sich dessen bewusst sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzunami

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.054
Och menno, soll ich die jetzt extra raussuchen?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Na ja, wer A sagt muss auch B sagen, wobei die Namen oder Herkunft (ohne extra Google-Quelle) mir auch schon reichen würde.:)
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.054
Die stehen schon mal in Apples XProtect
OSX.OpinionSpy
OSX.HellRTS
OSX.Iservice
OSX.RSPlug.A

Hinzu kommen Dinge wie DNS Charger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LosDosos

BenVo3l

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.04.2009
Beiträge
1.808
ich vermute mal ein weiterer Aspekt wieso sich ein Virus am mac für den Programmierer nicht lohnt (neben dem geringen Marktanteil) ist die gravierende Eigenschaft das ein Virus sich von selbst installiert wenn du die infizierte Datei öffnest. Da du sicherlich schon mal was installiert hast auf deinem Mac weißt du, das du dein Passwort brauchst um die Installation zu bestätigen.
Jetzt stell dir mal vor du öffnest ne Datei und auf einmal kommt das Passworteingabefenster für eine Installation der Datei mit Endung .tr :D:D
 

ProUser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
3.794
Hallo
Warum braucht man für den Mac keinen Virenschutz?
Weil man auch ohne auskommt, denn:

- Trojaner lassen sich einfach vermeiden, indem man nur und ausschließlich dann Installationen auf dem Rechner bestätigt, wenn man diese selbst gestartet und die zu installierende Software aus einer Sicheren/Vertrauenswürdigen Quelle bezogen hat.
- Vor Fishingwebseiten im Internet warnt Safari auch.
- Und für Viren unter Mac OS X sieht es ganz arm aus.

Ein AV-Scanner bringt für Benutzer die nicht gerade ganz unbedarft sind keinen Mehrwert - es kann sogar das Gegenteil eintreten, denn AV-Software kann selbst einen Schaden oder eine Sicherheitslücke im System verursachen, dazu muss es nicht zwingend kommen, aber es ist schon vorgekommen.
 
Oben