WARNUNG vor HandyStrahlung + Miglia EyeTV-Mini bzw. DVB-T

cpx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.761
Hallo auch,

nur so als Tipp: Vor jeder Aufnahme mit dem Miglia TV-Mini das Handy ausschalten.

Warum ?

Weil selbst ein Handy-Abstand von mehr als 2 metern zur DVB-T Zimmer-Antenne nicht ausreichend ist um den DVB-T Stream nicht zu stören.

Oder kurz gesagt: Das Handy stört den DVB-T empfang extrem stark wenn z.B. eine Kontostand-Abfrage statt findet !

Also: Handy vor jeder wichtigen Aufnahme ausschalten...
 

oppee

Mitglied
Registriert
02.11.2005
Beiträge
266
Da hät ich aber ein Problem, und wäre so gut wie nie erreichbar :) Hab zwar keinen Miglia TVMini, empfange aber über DVB-T und nehme auch damit auf. Weder mein DECT-Telefon noch Handys im gleichen Zimmer stören den Empfang, nicht während der Gespräche und auch sonst nicht.
Entweder ist was mit deiner Antenne, dem Antennenkabel oder deinem Handy nicht in Ordnung.

Gruß
Oppee
 

atc

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2005
Beiträge
4.696
cpx schrieb:
Weil selbst ein Handy-Abstand von mehr als 2 metern zur DVB-T Zimmer-Antenne nicht ausreichend ist um den DVB-T Stream nicht zu stören.

Kann ich absolut nicht bestätigen.
Es treten weder Probleme mit den Handy noch mit dem schnurlosen Telefon in der unmittelbaren Nähe auf.
 

KingKay

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
1.327
Sag doch bitte mal welches Handy du benutzt? Die russische Regierung hat im letzten Monat eine Riesenzahl von Handys von Motorola vernichten lassen, weil diese die Gesundheitsbestimmungen hinsichtlich der Strahlung nicht einhielten. Die haben da den Sack gleich zu gemacht.

Vielleicht ist deins ja auch ein Moto?
 

cpx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.761
Dann muß wohl mein Handy ein Super-Strahler sein. :confused:

Ich habe ein Nokia 8110i (sehr altes Handy)
 

tarzaaan

Mitglied
Registriert
08.12.2005
Beiträge
69
Hm, ist doch eigentlich logisch, oder?

Schließlich ist im Handy ein (relativ starker) Funksender drin, und DVB-T wird mit einem (hochempfindlichen) Funkempfänger am Mac (oder sonstwo) empfangen.

Wenn mein Nachbar mit einer schlecht entstörten Bohrmaschine (oder Haushaltsmixer) werkelt, ist mein Radioempfang ja auch gestört.

Oder ist das heute keinem mehr klar, dass es durchaus Naturgesetzte gibt, auf die die tollen technischen Errungenschaften der Neuzeit aufbauen?!

Gruß, Torge.
 

asdasdasd

Mitglied
Registriert
20.01.2006
Beiträge
129
Ich kann das bestätigen. Ein paar Meter Abstand sollten schon sein, sonst ist die Aufnahme Müll. Sollte doch aber kein Problem sein, oder wohnt ihr alle in so kleinen Löchern? ;)
 

tarzaaan

Mitglied
Registriert
08.12.2005
Beiträge
69
Ach so, noch'n Tipp meinerseits:

Der eigentliche Empfangs-"Trichter" für die Funkstrahlung ist die Antenne, d.h. wenn Du z.B. eine Außen- oder Dachantenne (oder sonst irgendeine, die einfach weit genug weg vom Handy aufgestellt ist) verwendest, sollten die Probleme verschwinden. Vorrausgesezt natürlich, dass das Antennenkabel in Ordnung ist...
 

schpongo

Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
482
cpx schrieb:
Oder kurz gesagt: Das Handy stört den DVB-T empfang extrem stark wenn z.B. eine Kontostand-Abfrage statt findet !

Also: Handy vor jeder wichtigen Aufnahme ausschalten...

Klär mich auf: Kontostand-Abfrage? DVB-T?
 

cpx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.761
schpongo schrieb:
Klär mich auf: Kontostand-Abfrage? DVB-T?
Drückst Du *100# am Handy... ...geht aber nur bei (Prepaid)-Handy-Karten.
 

schpongo

Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
482
Ok, Ok. Das mit dem Prepaid war's also. Nein, nein, ich hab' schon immer einen Vertrag. Da funktioniert das dann auch mit DVB-T?!
 

cpx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.761
schpongo schrieb:
Ok, Ok. Das mit dem Prepaid war's also. Nein, nein, ich hab' schon immer einen Vertrag. Da funktioniert das dann auch mit DVB-T?!

??? Nein der Kontostand betrifft das Guthaben von dem HANDY was ich noch "ver-telefonieren" könnte... ;)
 

schpongo

Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
482
Kann das auch ein anderer als Du vertelefonieren? ;)

Ernsthaft: 900MHz oder 1800MHz ?
 

cpx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.761
schpongo schrieb:
Kann das auch ein anderer als Du vertelefonieren? ;)

Ernsthaft: 900MHz oder 1800MHz ?

Sicher, sind aber nur noch 4 Cent drauf. :D

Nokia 8110i = SingleBand = 900MHz.
 

schpongo

Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
482
Kann sein, dass man da mit 1800 sowieso besser dran ist. Seit ich 1800MHz benutze, habe ich eigentlich auch nicht mehr dieses "dada dada dada" vor dem Klingeln in irgendwelchen Lautsprechern.
 

cpx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.761
schpongo schrieb:
Kann sein, dass man da mit 1800 sowieso besser dran ist. Seit ich 1800MHz benutze, habe ich eigentlich auch nicht mehr dieses "dada dada dada" vor dem Klingeln in irgendwelchen Lautsprechern.

Ich muß Dich leider enttäuschen, ich habe noch ein NOKIA 8210 und Gestern bei einem Bekannten der ebenfalls DVB-T hat, diese Störung nochmal mit 1800MHz getestet (Simyo-Karte), gleiches Resultat = Starke Störungen.
 

Prime Rouge

Mitglied
Registriert
06.09.2006
Beiträge
271
habe ebenfalls einen miglia tvmini und mein handy und mein schnurlostelefon in unmittelbarer nähe zum imac und kann keine störungen im tv-empfang feststellen
 

cpx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.761
Prime Rouge schrieb:
habe ebenfalls einen miglia tvmini und mein handy und mein schnurlostelefon in unmittelbarer nähe zum imac und kann keine störungen im tv-empfang feststellen
Ich wünschte mein DVB-T wäre so Störfest wie Deines beim Telefonieren. :) ;)
 
Oben