• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Wählscheiben-Telefon an FritzBox

csb

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2004
Beiträge
2.996
Ihr Lieben,
weiß jemand, wie ich ein analoges Telefon, noch mit Wählscheibe, an meiner FritzBox in Betrieb bekomme, ohne es direkt an die Box anzuschließen. Die Box steht im Flur, das Telefon soll ins Zimmer meiner Tochter, aber drahtlos. Gibt es so eine Art Funkrepeater o. ä.?

Gruß Sebastian
 

csb

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2004
Beiträge
2.996
Cool, Digital Converter, 84,- €, man gönnt sich ja sonst auch alles. Aber Funk wäre eben wichtig.
Auf jeden Fall herzlichen Dank.

Gruß Sebastian
 

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
Dann rufe ich doch morgen einfach mal bei AVM an
die online-anleitungen sollten i.d.R. auch ausreichen. :p

wichtig ist, das repeater-telefon nach einrichtung einmal rundrufen (**9) zu lassen, damit die masterbox das mitkriegt.
 

pk2061

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
1.202
Also...
Ich habe mich just mit dem Thema beschäftigt.
Das Hauptproblem ist, dass du einen Adapter / Fritzbox brauchst die noch das Impulswahlverfahren unterstütz.
(Gerade Nachgeschaut: Der "Siemens Gigaset 1000 TAE DECT" Adapter kann das scheinbar).
-> Anleitung hier: https://dig-it.de/download/manuals/siemens_gigaset_1000_tae.pdf

-> Edit: 100€ ist aber echt ne Menge Geld!! Da würde ich eher ne Fritzbox oder ähnliches nehmen.

Den Adapter must du dann in der Fritzbox als DECT-Telefon anmelden.
Ach ja: ggf. brauchst du noch ein zweites analoges Telefon, da du mit dem Wählscheibentelefon z.B. keine # wählen kannst.

Ich habe das anders gelöst: Ich habe eine zweite (alte) Fritzbox verwendet - eine 7170 um genau zu sein.
Diese habe ich per Lan an meine Hauptbox angeschlossen.
Dort wird die 2.Box an der Hauptbox als IP-Telefon angemeldet und das Telefon an der 2.Box als Analog-Gerät.

Ach ja: Hat dein Telefon schon einen TAE-Stecker?
Wenn du gar kein Anschlusskabel hast, brauchst du noch so einen Stecker: https://www.ebay.de/itm/Telefonstecker-AS-4-Montageset-NOS/401755242255?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
Den kannst du dann an ein altes TAE-Kabel löten / basteln.

Hier noch 2 Links die mir geholfen haben:
https://www.kahlhans.de/telefonseite/verbindung/anschluss/
http://www.waehlscheibentelefon.info/index.php/technik/anschliessen/stecker-und-dosen/as4-vdo4

Viel Erfolg! :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: digitomm

pk2061

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
1.202
Gerade das Problem der internen Telefonie löst das nicht, weil man damit immer noch kein # wählen kann, oder habe ich das überlesen? ;)
 

roedert

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.516

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
oder habe ich das überlesen?
vermutlich. nach intern wird üblicherweise mit * gewählt. ausserdem weiss hier nur einer, welches telefon verwendet werden soll. :p

* stern im doppelten sinn: gabel kurz drücken, nummer wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
es gab ja nebenstellentelefone mit zusätzlichen tasten. :noplan:
 

csb

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2004
Beiträge
2.996
Es ist natürlich ein FritzTelefon vorhanden. Das Gerät mit der Wählscheibe soll zusätzlich betrieben werden.