von iMovie auf DVD

  1. zoraroja

    zoraroja Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin Mac-Anfaengerin und habe auch nur eine alte Kiste: OS 9.1, wuerde aber trotzdem gerne ein kleines Filmchen machen und dann als DVD brennen.

    Ich habe aber leider keinen DVD-brenner am Mac, d.h. ich kann nur einen am PC nutzen.

    Frage. in welchem Format exportiere ich das Projekt aus iMovie? Geht das ueberhaupt? Ist das eine gute Idee??

    Danke

    zoraroja
     
    zoraroja, 10.09.2005
  2. arne1900

    arne1900MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Also du kannst meiner Erfahrung nach mit iMovie und iDVD kein DVD Image erstellen, das du dann unter Windows brennen kannst. Ich würde in iMovie den Film in ein Format exportieren, mit dem dein DVD Authoring Programm unter Windows etwas anfangen kann. Ich denke, dass die gängigen DVD Authoring Programme unter Windows mit einem AVI auskommen würden.
     
    arne1900, 10.09.2005
  3. zoraroja

    zoraroja Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Arne,
    erstmal danke fuer den Tip.

    Leider habe ich keine Option gefunden, mit der man das iMovie-Projekt in eine Avi-Datei exportieren kann.
    Gibt´s da einen Trick?
     
    zoraroja, 10.09.2005
  4. raku

    rakuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    exportiere dein Projekt einfach als film.
    Bei iMovie zu finden unter ABLAGE -> SENDEN als QUICKTIME und dann Optionen einstellen.
    Dann müßte dein PC auch diese Format erkennen und auslesen können.

    Ralf
     
    raku, 10.09.2005
  5. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    Ich würde den Film auf Band exportieren und dann von dort in den Win Rechner importieren. Digital ist das verlustfrei.

    Die ganze Konvertiererei braucht auch ziemlich viel Zeit, vorallem wenn nicht genau bekannt ist, welches Format das richtige ist. Bevor ich da mehrere Versuche starte, geh ich gleich den Weg übers Band. Die Aussichten, dass der erste Versuch klappt sind sehr gering. ;)

    ww
     
    Wildwater, 10.09.2005
  6. janpi3

    janpi3MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    Also bei mir geht das mit dem erstellen von Images mit iDVD sehr gut. Ich erstell einfach das Images zieh es rüber auf meine PC und brenn es dort mit Alcohol 120 % auf DVD. Er weißt mich zwar darauf hin das er Probleme mit dem Image hat und das ich was einstellen müsste doch hier klick ich einfach auf weiter und dann auf brennen. Fertig!
     
    janpi3, 10.09.2005
  7. raku

    rakuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    es stellt sich nur die Frage ob der Mac mit OS 9.1 bzw. die Kamera wieder das Projekt zurück auf Band geben kann?
    Soweit stimme ich auch Wildwater zu, da warscheinlich der Mac auch bei diesem OS nicht mehr der Neueste ist und somit wohl auch ewig umrechen würde.

    Ralf
     
    raku, 10.09.2005
  8. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    Der Mac kann das auch unter OS 9.1. Das habe ich selbst gemacht. ;)

    Die Sache mit Images aus iDVD wird eher nicht funktionieren. Mir ist es nicht gelungen iDVD auf meinem Rechner (iMac G3 ohne SD) unter OS 9 zum laufen zu bringen. Es kam immer beim Start die Fehlermeldung: Erforderliche Hardware nicht gefunden. Davon ab, ist mir nichts bekannt, wie iDVD 1 dazu zu bewegen ist ein Image zu erstellen. ;)

    ww
     
    Wildwater, 10.09.2005
  9. zoraroja

    zoraroja Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    super, dass hier so schnell so viele Ideen auftauchen. Danke.

    Leider ist mir immer noch nicht klar, wie ich das Problem loesen kann.

    Wieder auf die Kamera einspielen ist wohl die beste Idee, nur macht das meine Kamera nicht (der Eingang ist vorhanden, aber blokiert).

    soweit ich das ausprobiert habe kann iMovie nur in Quicktime (.mov) exportieren. Stimmt das so, oder gibt es andere Formatmoeglichkeiten? (.dv, .avi z.B.)

    kann ein Win XP Quicktime ohne Datenverlust weiterverarbeiten?
     
    zoraroja, 11.09.2005
  10. arne1900

    arne1900MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Du gehst auf "Ablage" und dort auf "Senden"
    Im Sendenmenüfenster gehst du auf die Registerkarte "Quicktime".
    Bei "Film komprimieren für" wählst du "Eigene Einstellungen". Dann gehst du auf Senden und der "Exportieren als..." Dialog öffnet sich.
    Unten bei "Exportieren" wählst du einfach "Film > AVI" aus und fertig.
     
    arne1900, 12.09.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMovie auf DVD
  1. medd
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.060
  2. Whitehead
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.576
    Wildwater
    05.06.2010
  3. Knutipod
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.337
    Tholimag
    04.01.2008
  4. dr.soong
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    721
    dr.soong
    21.06.2006
  5. MisterMini
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.561
    AgentMax
    03.06.2006