Von Avi nach Mpg umwandeln

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von JBraschoss, 15.08.2004.

  1. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe hier ein paar Filme im AVI-Format liegen,
    jetzt mochte ich sie aber zu MPG umwandeln (für VCD).

    Wie mache ich das "relativ" schnell, und mit welchem Programm.


    MfG JBraschoss
     
  2. tansho

    tansho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2003
    gaz einfach

    einfach auf TOAST draufziehen.
    wandelt automatisch zum brennen auf cd um.kannst auch gleich wählen
    ob vcd oder svcd
     
  3. UdoN

    UdoN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.06.2004
    Macht der das auch mit .dv?
    Dienstag kommt Woodstock (Director's Cut - 220 Min im WDR). :)
    Das wollte ich mit Formac Studio TVR aufnehmen und dann ne DVD von machen.

    Udo
     
  4. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Danke für die schnelle Antwort,
    werde mir dann am Montag Toast holen.

    Ear schon länger geplant gewesen, jetzt ist aber der Grund gegeben ;)


    MfG JBraschoss
     
  5. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Aber der Toast Codec für S/Vcds soll laut Aussagen hier im Forum sehr schlecht sein. DAs heisst das die Qualität nachher sehr mies ist.
    Es geht wohl mit dem Programm ffmpgx, aber es sind mehrere Schritte und "schnell" geht es auch nicht!

    NeoSD
     
  6. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Dann wird es teuer, und zwar mit Cleaner 6.

    http://www.discreet.com/products/cleaner/cleaner6/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. lori

    lori MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    09.07.2003
    habe mit toast auch keine guten erfahrungen gemacht in der hinsicht...schlechte qualität und dauert recht lange...ärgerlich war auch, dass er hin und wieder zum crashen neigte (unter os x ja grundsätzlich kein problem...aber wenn dann alles für den ar.... war schon :D)...

    würde adobe premiere für solche dinge empfehlen...habe es zwar selbst (noch) nicht, aber habe nur gutes gehört bisher darüber...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen