Vom MacBook auf Windows-Drucker drucken

holgerb

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.08.2003
Beiträge
53
Hallo,
ich habe folgende Konstellation:
Windows10-Rechner, über USB ein Brother-Laserdrucker angeschlossen (L2310D), Druckerfreigabe ist auf Windows aktiv
MacBook Air mit Big Sur, Druckertreiber sind installiert.
Beide Rechner sind im gleichen WLan.

Ich konnte den Drucker auf dem Mac einrichten, er wird im Druckdialog zur Auswahl angeboten. Jedoch passiert anschließend nichts. Der Mac versucht länger eine Verbindung aufzubauen, irgendwann geht der Status auf "angehalten". Leider kenne ich mich im Windows nicht so gut aus, als das ich Einstellungen der Firewall und ähnlichem schon ausprobiert hätte. Meine Vermutung geht in diese Richtung, weil der Auftrag nicht beim Drucker ankommt.

Es wäre super wenn jemand eine Idee für das Problem hätte, vielen Dank!
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.709
Ich weiß nicht, ob es evtl. damit zusammenhängt, dass der Drucker per USB am Windows-Rechner hängt und daher für den Mac vielleicht "blockiert" ist?! Hast du mal versucht, ihn da abzustöpseln und dann zu drucken?! Ich verwende hier auch einen Drucker von Brother (MFC9342-CDW), der hängt ebenfalls im WLAN und ich nutze ihn sowohl für meinen Mac als auch für die Windows-Kiste. Das klappt absolut problemlos.
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Registriert
12.08.2010
Beiträge
1.710
Mal so aus Neugier. Könnte man den Drucker nicht per USB an die Fritzbox hängen und ihn als Netzwerkdrucker ansprechen ?
Dann müsste es doch auch von allen Geräten nutzbar sein.
 

holgerb

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.08.2003
Beiträge
53
Ich weiß nicht, ob es evtl. damit zusammenhängt, dass der Drucker per USB am Windows-Rechner hängt und daher für den Mac vielleicht "blockiert" ist?! Hast du mal versucht, ihn da abzustöpseln und dann zu drucken?! Ich verwende hier auch einen Drucker von Brother (MFC9342-CDW), der hängt ebenfalls im WLAN und ich nutze ihn sowohl für meinen Mac als auch für die Windows-Kiste. Das klappt absolut problemlos.
Ja, so ein Modell habe ich auch. Der "kleine" Drucker hat nur kein WLAN, ist nur per USB verbunden.
 

holgerb

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.08.2003
Beiträge
53
Mal so aus Neugier. Könnte man den Drucker nicht per USB an die Fritzbox hängen und ihn als Netzwerkdrucker ansprechen ?
Dann müsste es doch auch von allen Geräten nutzbar sein.
Das würde bestimmt auch funktionieren. Meine Fritz!Box ist nur am anderen Ende des Gebäudes...
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
17.051
versuch mal Printer Pro:
https://readdle.com/printerpro

Die App installierst du auf deinem Windows Rechner und über den App-Store auch auf deinen iOS Geräten. Dann kannst du den Windows Drucker über die iOS App ansprechen.
 

holgerb

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.08.2003
Beiträge
53
versuch mal Printer Pro:
https://readdle.com/printerpro

Die App installierst du auf deinem Windows Rechner und über den App-Store auch auf deinen iOS Geräten. Dann kannst du den Windows Drucker über die iOS App ansprechen.
Danke für den Tip, das scheint nur nicht wirklich gut vom MacBook zu funktionieren. Dafür muss laut Support bei jedem Dokument der Umweg über iTunes-Share gemacht werden?
 

Elektroschrott

Mitglied
Registriert
25.05.2021
Beiträge
148
Hallo,
ich habe folgende Konstellation:
Windows10-Rechner, über USB ein Brother-Laserdrucker angeschlossen (L2310D), Druckerfreigabe ist auf Windows aktiv
MacBook Air mit Big Sur, Druckertreiber sind installiert.
Beide Rechner sind im gleichen WLan.

Ich konnte den Drucker auf dem Mac einrichten, er wird im Druckdialog zur Auswahl angeboten. Jedoch passiert anschließend nichts. Der Mac versucht länger eine Verbindung aufzubauen, irgendwann geht der Status auf "angehalten". Leider kenne ich mich im Windows nicht so gut aus, als das ich Einstellungen der Firewall und ähnlichem schon ausprobiert hätte. Meine Vermutung geht in diese Richtung, weil der Auftrag nicht beim Drucker ankommt.

Es wäre super wenn jemand eine Idee für das Problem hätte, vielen Dank!

Keine Lösung, hilft aber vllt. bei der Fehlereingrenzung:
Funktioniert denn sonst die WLAN-Kommunikation zwischen MBA und PC (zum Beispiel Zugriff des MBA auf freigegebene Ordner auf dem PC)?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.961
mit CUPS - (das ist das unterliegende Drucksystem) kann man ggf noch weitere einstellungen für den Drucker vornehmen...

Cups findet man am Mac unter http://localhost:631

Beim ersten aufrufen muss die CUPS-Schnittstelle noch freigeschaltet werden. der terminalbefehl dazu wird dann auf der Seite angezeigt.

p.s.: Wenn Benutzername und Passwort abgefragt werden ist das der Kurzname des angemeldeten Benutzers und das entsprechende Passwort.
Der kurzname ist der name der im Finder für den benutzerordner unter /Users/ genutzt wird. (das Häuschen)
 

holgerb

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.08.2003
Beiträge
53
Hallo,
das Cups-System habe ich aktiviert, jedoch kann ich mit dem Portal leider nichts anfangen. Das ist mir dann doch zu hoch...
Die Kommunikation zwischen dem MacBook und dem Windows-Rechner funktioniert. Ich kann im Finder eine Verbindung zu den Laufwerken herstellen.
Nun habe ich einfach versucht, den Drucker zu löschen und neu zu installieren. Mit mäßigem Erfolg - er lässt sich nicht mehr einrichten :( Die Meldung lautet "es ist keine Verbindung möglich...".
Folgendes steht im Fehlerprotokoll, vielleicht kann damit jemand etwas anfangen?

Process: BRAutoSetup [8392]
Path: /Library/Printers/Brother/Utilities/BRAutoSetup.bundle/Contents/MacOS/BRAutoSetup
Identifier: BRAutoSetup
Version: 3.2.16 (32)
Code Type: X86-64 (Translated)
Parent Process: AddPrinter [8378]
Responsible: AddPrinter [8378]
User ID: 501

Date/Time: 2021-07-19 14:09:30.610 +0200
OS Version: macOS 11.4 (20F71)
Report Version: 12
Anonymous UUID: 58871437-6333-2EB1-9E98-725EF9E1AC2E

Sleep/Wake UUID: 5BF07D5F-4DE9-4A38-BD17-112F3E085067

Time Awake Since Boot: 24000 seconds
Time Since Wake: 1400 seconds

System Integrity Protection: enabled

Crashed Thread: 0 Dispatch queue: com.apple.main-thread

Exception Type: EXC_BAD_INSTRUCTION (SIGILL)
Exception Codes: 0x0000000000000001, 0x0000000000000000
Exception Note: EXC_CORPSE_NOTIFY

Termination Signal: Illegal instruction: 4
Termination Reason: Namespace SIGNAL, Code 0x4
Terminating Process: exc handler [8392]

Application Specific Information:
*** CFRelease() called with NULL ***

Thread 0 Crashed:: Dispatch queue: com.apple.main-thread
0 com.apple.CoreFoundation 0x00007fff2056997a CFRelease.cold.1 + 14
1 com.brother.utility.BRAutoSetup 0x0000000100001935 setupPPD + 4041
2 com.brother.utility.BRAutoSetup 0x0000000100000965 main + 21
3 com.brother.utility.BRAutoSetup 0x0000000100000948 start + 52

Thread 1:: com.apple.rosetta.exceptionserver
0 runtime 0x00007ffdffcbf858 0x7ffdffcbe000 + 6232
1 runtime 0x00007ffdffcc9d50 0x7ffdffcbe000 + 48464
2 runtime 0x00007ffdffccaa20 0x7ffdffcbe000 + 51744

Thread 2:
0 runtime 0x00007ffdffd1899c 0x7ffdffcbe000 + 371100

Thread 3:
0 runtime 0x00007ffdffd1899c 0x7ffdffcbe000 + 371100

Thread 0 crashed with X86 Thread State (64-bit):
rax: 0x00007fff2077ac14 rbx: 0x000000010830ef10 rcx: 0x0000000000000000 rdx: 0x00000000000d6150
rdi: 0x0000000000000000 rsi: 0x0000000000000000 rbp: 0x000000030448b9f0 rsp: 0x000000030448b9e8
r8: 0x00000000000025e6 r9: 0x000000000000000c r10: 0x0000000108300000 r11: 0x0000000000000000
r12: 0x00000001083099f0 r13: 0x0000000000454425 r14: 0x0000000000000000 r15: 0x00000001083099f0
rip: 0x00007fff2056997a rfl: 0x0000000000000242
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.961
Der Brother Treiber spinnt...

Drucker löschen.
Oder besser: Drucksytem zurücksetzen

Alles unter /Library/Printers/ löschen. (inhalt für den notfall wegsichern)

Drucker neu einrichten.

Entweder lädt er den Treiber direkt von Apple oder du musst den aktuellsten treiber nochmal manuell installieren.
 
Oben Unten