VOIP_hinter Router

  1. Snowboada

    Snowboada Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Verwende:
    SMC2804WBRP-G Router (akt. Firmware 2.08)
    X-Lite auf einem Rechner im Netzwerk
    Sipgate als SIP-Provider

    Problem:
    Ohne Router kein Problem! funkt alles super (auch super sprachqualität)

    Mit Router funkt es überhaupt nicht; ich kann mich zwar bei sipgate.at einloggen, kann aber keinen Anruf tätigen (zB Testnummer 10000).
    Nur wenn ich den Rechner in eine DMZ stelle, kann ich den Anruf tätigen, wobei die sprachqualität sehr schlecht, sehr abgehackt ist.

    also 1. ohne DMZ: da stimmt anscheinend was mitm portforwarding was nicht, obwohl ich alle geforderten ports forwarde!
    2. mit DMZ: irgend eine einstellung zerhackt mir da die packete!

    ich wäre echt froh, wenn wenigstens eine der zwei Alt. funktionieren würde!!!

    hat jemand ZUFÄLLIG die gleiche Konfiguration und ähnliche Probleme oder Lösungsvorschläge???
     
    Snowboada, 06.04.2005
  2. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Als Lösungsvorschlag habe ich nur folgenden Gedanken. Beim Portforwarding nicht die einzelnen Ports freigeben, sondern einen Portrange.

    Der Vorteil liegt auf der Prüfseite der Datenpakete. Wird jeder Port einzeln freigegeben, muss jedes Paket bei jedem Port einzeln geprüft werden. Bei Angabe eines Range prüft der Router ob das Datenpaket in dem Range liegt.

    Weiterhin wirst Du Leistungsschwächen erleben, wenn Dein Rechner via WLAN angebunden ist und Dein WLAN mit WEP oder WPA gesichert ist.
     
    SirSalomon, 06.04.2005
  3. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    mit meiner fritz box fon wlan ist das überhaupt kein problem. hast du die aktuellste version von x-lite (vorversionen haben bei mir auch rumgezickt). die aktuelle vers. konfiguriert sich quasi selbst (ganz im gegensatz zu den vorversionen :rolleyes: ).
    gib mal voip oder x-lite in der suche ein - haben div. threads zu dem thema (auch konfigs mit barricade routern waren dabei)
    gruß
    w
     
    wonder, 06.04.2005
  4. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    - doppelpost -
     
    wonder, 06.04.2005
  5. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    keine angst - diese lags sind unmerklich! die wep/wpa codierung macht sich nicht nachteilig bemerkbar. habe beides getestet.
    nimm wpa - das ist zurzeit das sicherste, was (fast) alle router unterstützen
    gruß
    w
     
    wonder, 06.04.2005
  6. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Es macht keinen Sinn ein verschlüsseltes Datenpaket zu verschlüsseln :D

    SIP ist ein verschlüsseltes Protokoll ;)
     
    SirSalomon, 06.04.2005
  7. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    gegenfrage - willst du selektiv wep/wpa ein- und ausschalten? :D

    gruß
    w
     
    wonder, 06.04.2005
  8. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Mein Router macht / kann das :D
     
    SirSalomon, 06.04.2005
  9. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    ohne nun ein sinnentlertes - meiner nicht - zurückzugeben, würde mich schon der vorteil dieser aktion interessieren unter der maßgabe, daß eine geschwindigkeitsbeeinträchtigung durch wep/wpa erwiesenermaßen nicht gegeben ist.

    gruß
    w
     
    wonder, 06.04.2005
  10. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Ok, lassen wir mal die Beeinträchtigung weg :D

    Ein Laptop von mir kommt nur über eine getunnelte VPN-Verbindung an den Router. der andere dagegen völlig ohne WEP/WPA. Der Mac tummelt sich dazwischen und ist verschlüsselt.

    Der getunnelte Laptop ist einer der Firma, der ohne ist der meiner Freundin und der Mac ist meiner :D

    Verschiedene Dienste oder Anforderungen zwingen mich die Verschlüsselung an dem einen Laptop abzustellen.

    Ich stell gerade fest, fehlt eigentich nur noch der Radius-Server rotfl
     
    SirSalomon, 06.04.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - VOIP_hinter Router
  1. SteveHH
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    353
    SteveHH
    14.02.2017
  2. rembremerdinger
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    592
    mikne64
    23.10.2015
  3. worshipper
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.299
    worshipper
    15.02.2015
  4. daytona
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.590
    daytona
    21.03.2014