vnc von mac auf windows

bombon

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
9
Hallo,

ich möchte eine Umstellung meines Notebooks auf ein MacBook machen und habe daher zu Testzwecken ein solches mit 13"er zur Verfügung gestellt bekommen.

Zur Zeit geht es um die Fernwartung von Windowsservern. Gestern habe ich erste Test gefahren. Der Aufbau ist eigentlich immer der gleiche: Es wird eine openVPN-Verbindung aufgebaut (Tunnelblick) und dann per VNC auf die entfernten Server zugegriffen.

Die Server selbst haben RealVNC laufen. Problematisch stellt sich für mich jedoch der VNC-Client auf dem Mac dar.

Mit dem in Leopard enthaltenen Screen-Sharing ist Arbeiten praktisch unmöglich. Die Geschwindigkeit ist selbst mit reduzierten Farben sehr schlecht.

Dann habe ich noch JollysFastVNC gefunden. Leider ist es dort das gleiche Problem.

Chicken of the VNC war das einzig (einigermaßen) performante, aber leider habe ich kein Resizing des Remotescreens wie bei den anderen beiden. Das wäre jedoch bei dem kleinen MacBook recht wichtig, da die Server mit einer 4:3 Auflösung kommen und ich sonst scrollen muß. Auch scheint es schon etwas betagt zu sein...


Gibt es noch andere VNC-Clients für den Mac oder Lösungen bzw. habe ich eventuell Konfigurationsmöglichkeiten etc. übersehen?
 

maba_de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
16.323
Dumme Frage und wahrscheinlich nicht zielführend:
warum arbeitest Du nicht mit RDP?
Die Windows Server haben das integriert und der Client für den Mac ist kostenlos bei MS.
 

Domian88

Neues Mitglied
Mitglied seit
14.07.2005
Beiträge
32
RealVNC gibt es doch auch für Mac...
Ist dann allerdings nicht die kostenlose Variante, sondern die Enterprise Editon für 35€.

Mit der kann man dann auch die Fenster skalieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bombon

bombon

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
9
Dumme Frage und wahrscheinlich nicht zielführend:
warum arbeitest Du nicht mit RDP?
Die Windows Server haben das integriert und der Client für den Mac ist kostenlos bei MS.
RDP z.B. am TerminalServer ist nicht die erste Wahl für administrative Tätigkeiten

RealVNC gibt es doch auch für Mac...
Ist dann allerdings nicht die kostenlose Variante, sondern die Enterprise Editon für 35€.

Mit der kann man dann auch die Fenster skalieren.
Das wußte ich gar nicht... schau ich mir an - Danke für den Tip!
 

panana

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
297
Servus!
installiere TightVNC oder RealVNC auf dem Windows Rechner.
Starte den VNC Server auf der Windows Maschine.

Nimm dein feines MacBook. Öffne den Finder und drücke Apfel+K (Gehe zu -> Verbinde mit Server..) Dort gibst du folgendes ein:

vnc://XXX.XXX.XXX.XXX

XXX durch die IP des Windows Rechner ersetzen und ab geht die POST!
 

bombon

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
9
Hi,

die Mac-version von RealVNC geht einwandfrei, wobei ich wegen der Auflösung doch mittlerweile über ein MacBook Pro nachdenke. Naja mal sehen...

@panana
die POST geht dabei gerade nicht ab, wie ich ja schon im Eröffnungspost schrieb. Außer Du meinst, daß die Datenpakete dann einzeln mit der Postkutsche gebracht werden ;) Schade - hätte natürlich etwas systemintegriertes gerne bevorzugt...
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.876
....
Außer Du meinst, daß die Datenpakete dann einzeln mit der Postkutsche gebracht werden ;)
...
Hihihi. Da hast Du was Wahres lustig ausgedrückt :D.
Ich persönlich verwende meist COTVNC, aber auch da geht nicht gerade "die Post ab".
 

skype24

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
183
versuch mal TeamViewer - für Risiken und Nebenwirkungen keine Garantie...
 

bombon

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
9
Hi,

TeamViewer scheint aber kein VNC, sondern eine eigenständige (und in meinem Fall auch kostenpflichtige) Lösung zu sein.
 
Oben