VLC hängt alle paar Minuten beim abspielen von AVI's

Zero2Cool

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2007
Beiträge
696
Ich habe ein Problem auf meinem MBP, und zwar habe ich beim abspielen von AVI Filmen mittels VLC immer so 10-20 sekündige Aussetzer alle paar Minuten. Dabei wird dann immer der ganze Mac in Mitleidenschaft gezogen, da dann quasi alles andere auch hängt und ich nur warten kann.
An den Filmen liegt es nicht, da ich sie ohne Probleme mittels Quicktime und/oder dem DivX Player abspielen kann. Habe VLC auch schon komplett neu installiert, was aber auch nichts gebracht hat.

Kennt jemand das Problem?
 
B

berbel01

:jaja:

zu wenig RAM

Seid dem ich auf 4GB aufgerüstet habe, ist es besser :)
 

Zero2Cool

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2007
Beiträge
696
Schau mal in meine Sig, habe das neue MBP early 2011, welches bereits 4GB RAM hat
Wenn es am RAM liegen würde, müsste es auch bei Quicktime Probleme geben, weil dieses mehr RAM und mehr CPU-Leistung als VLC benötigt. Daran liegt es also nicht.
 

vib

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2011
Beiträge
236
Es hat vielmehr mit der Art wie VLC in Zusammenspiel mit OS X den Daten in den Speicher schreibt. Mehr RAM hilft da auch nur, wenn die zu betrachtende Datei kleiner als der RAM ist, da der Speicher vollgeschrieben, aber nicht wieder adaequat freigegeben wird. Das komplette deaktivieren des Cachings koennte da helfen.

Quelle: http://forum.videolan.org/viewtopic.php?f=12&t=83960

Es ist aber keineswegs ein Problem, was alleinig VLC zugeschrieben werden kann, denn das OS X teilweise wirklich eine RAM-Sau ist, ist ein offenes Geheimnis.
 
Oben