Virusmeldung von Norton Antivirus nach Office Update 11.2.3

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Bruppi, 15.03.2006.

  1. Bruppi

    Bruppi Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das Problem, dass nach dem Office Update 11.2.3 update, von Norton Antivirus mehrere Viren gefunden worden sind. Diese Viren befanden sich in alten Emails aus dem Jahr 2003. Diese Emails wurden seit 2003 nie geöffnet.

    Die neue Spotlightfunktionalität von Entourage hat die alten Emails indexiert, also geöffnet, und dadurch wurden die alten Viren von Norton Antivirus erkannt.

    Norton Antivirus hat die Viren in den ~/Library/Caches/Metadata/Microsoft/Entourage/......
    Ordern des Benutzerverzeichnisses gefunden. Also dort wo die Spotlightmetadaten von Entourage abgelegt werden

    Gruss Hans Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2006
  2. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    0
    Das wusste ich nicht, dass es Norton Antivirus für Mac gibt!
     
  3. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    14.036
    Zustimmungen:
    302
    Dann vergiss es auch schnell wieder ;)
    Norton kann ganz schön hartnäckig auf einem Mac sein.
     
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    6.776
    Zustimmungen:
    239
    ... ja leider, ist eines der schlechtesten Anwendungen für OSX und eigentlich überflüssig. Wäre mir noch nicht einmal sicher, daß das wirklich Viren sind kopfkratz
     
  5. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.05.2003
    Beiträge:
    11.538
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    1.461
    ...das hast du aber sehr nett ausgedrückt :D . Das ist ´ne Katastrophe auf einem Mac, eher AntiMac als Antivirus.
     
  6. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    0
    Es sind sicher MS Viren die nicht stören.
     
  7. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    14.036
    Zustimmungen:
    302
    Dich vielleicht nicht, aber deine Win-Umwelt. Und ein wenig Rücksicht schadet nicht. :)


    Wollte jetzt kein Fass aufmachen. ;)
     
  8. Bruppi

    Bruppi Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Es war der W32.Sobig.F@mm.enc Wurm, also einer der nur für Windows Systeme gefährlich ist
     
  9. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    6.776
    Zustimmungen:
    239
    Gibt es denn einen, der für andere gefährlich wäre? Das ist ja das Problem der AV-Hersteller. :D
     
  10. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.09.2004
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    32
    wenn unbedingt Antivirus für Mac, dann Sophos, das "fluppt" ohne Probleme, kann man nach Anmeldung auch testen.
    Norton ist eine Seuche, selbst als Win-Version wird das seit Jahren nur noch schlechter, auch der einstige Hof-Schreiberling, chip.de, bewertet Norton nur noch mit letzten Plätzen bei Vergleichstests.

    Falls Du keinen ständigen Virencanner brauchst, sondern nur ab und zu mal einige Dateien checken willst, dann ist ClamXav eine sehr gute Alternative.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen