Virus über ein WLAN-Netz einschleppen

maulwurf25

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.04.2007
Beiträge
280
moin

jetzt einmal ganz theoritisch, ist das möglich:

Ich nehme meinen touch und finde ne offenes WLAN-Netz, geh rein und rufe Mails ab, surf ne bisschen und geh iwann wieder raus. Zu Haus schließe ich den touch an meinen Mac oder den PC an und sync ihn.
Kann es nun sein, dass ich in dem Netz ne Virus auf den touch gesetz habe, der sich nun durch meinen PC frisst?

Ich möchte bitte keine Angaben haben, um ein wieviel faches höher die Wahrscheinlichkeit ist, dass Deutschland morgen schuldenfrei ist. Mir geht es um die Möglichkeit, ob es überhaupt geht.

Nicht dass ich das vorhabe, es interessiert mich einfach...

gruss
maulwurf
 

jlepthien

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
4.867
Wo soll sich der Virus denn speichern? Du hast doch kein Zugriff auf das iPhone Filesystem, es sei denn deines ist gehackt...
 

virtua

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
2.750
Ich möchte bitte keine Angaben haben, um ein wieviel faches höher die Wahrscheinlichkeit ist, dass Deutschland morgen schuldenfrei ist. Mir geht es um die Möglichkeit, ob es überhaupt geht.
Klar geht das. Ist auch ohne Probleme möglich, dass Bill Gates und der Scheich von Dubai Deutschland morgen von allen Schulden befreien.

Aber im Ernst, was willst als nächstes wissen? Passieren kann doch theoretisch immer irgend etwas… wenn einem da statistische Wahrscheinlichkeiten egal sind, sollte man sich vielleicht einen guten Therapeuten suchen.
 

Dinomo

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
134
Du kannst Dir darüber ganz bestimmt einen Virus einfangen: Wenn Du deine Mails abrufst und eine Mail enthält einen versteckten Virus/Trojaner oder sonst was dann hast Du ihn auf'm touch. Syncst Du dann zuhause mit deinem PC, dann hast Du dir den Virus/Wurm etc. auf dem Gerät. Die größere Gefahr besteht dabei, wenn Du einene Windows-PC hast. Du solltest deinen Virenscanner also so eingestellt haben, dass dieser dann auch beim Syncen aktiv die kopierten Dateinen, Mails, usw. scannt. Das iPhone bzw. der Touch und der Mac-PC dürfte bisher aber nicht befallen werden. Auch wenn es zum gegenwärtigen Stand noch keine wirklich gefährlichen Schädlinge für den Mac gibt, kann der Mac durchaus als "Wirt" zur Verbreitung von Windows-Schädlingen fungieren!
 
Oben