viren und spyware

jassi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.07.2003
Beiträge
13
Hallo,
bin seit 3 Tagen stolze Besitzerin eines i-book. yippie!!! Bin bis jetzt auch total begeistert. Seit heute kann ich auch ins Internet gehen, wobei sich bei mir als ex-Windows-Nutzer die Frage nach dem Virenschutz aufdrängt. Ich weiß zwar, daß es bei Mac viel weniger Viren gibt, aber wie sieht es denn mit Spyware und Adware aus? Welches Antivirusprogramm würdet ihr empfehlen? Wie sieht es mit der Virengefährdung aus, wenn ich Virtual PC , und damit auch Windowsprogramme benutze?
Danke für eure Hilfe
Jassi:)
 
R

RETRAX

Hi!

Spyware/Adware gibts auf dem mac meines wissens nicht. Viren gibts schon aber nicht so viele und die verbreitung ist auch eher gering.

ich hab trotzdem den Norton AntiVirus 9.0 am laufen, auch um zu verhindern dass ich PC Viren ungewollt weitergebe (über eMails usw..)
 

GeistXY

Aktives Mitglied
Registriert
27.03.2003
Beiträge
1.088
Spyware

Moin Jassi,

auch wenn es eigentlich keine Spyware gibt für den Mac, gibt es aber bei Versionstracker ein Programm welches prüft ob sich Spyware auf dem Rechner befindet, und entfernt diese dann auch auf Wunsch..

Gruß

XY
 

skymaster

Mitglied
Registriert
13.07.2003
Beiträge
86
Hallo,

das Programm heist MacScan - ist jedoch noch im Beta Stadium. Einen direkten Link dazu gibt es auch unter http://macscan.securemac.com/.
Auf www.securemac.com gibt's darüber hinaus noch viele Infos zu Programmen, die sich u. a. mit dem Thema Sicherheit am Mac befassen.

Gruß,
WH
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

RETRAX

ähhhmm...

also dieses tool "MacScan" will beim installieren root-rechte für sich beanspruchen....kommt mir ein bisschen sehr komisch vor... habs lieber gleich wieder beendet ohne die installation auszuführen.
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Original geschrieben von RETRAX
Spyware/Adware gibts auf dem mac meines wissens nicht.
 
Warum stellt man eine solche Aussage in ein Forum? Bist du ein Mac-Guru, dem man uneingeschränkt alles Glauben muss?

Man sollte annehmen, dass genau in diesem Moment - oder jedem anderen - eine solche Software existent ist. Diese Ungenauigkeit verführt zu Haltungen wie "wird schon schief gehen" und hat die Windows-Welt noch ein Stückchen schneller in den Strudel von malicious software gezogen. ;)


Dass ein Tool zum Scannen solcher Vorgänge root-Rechte braucht, kommt dann wiederum komisch vor? Logisch wäre es zumindest, wenn das Programm gleich solche Aktivitäten unterbinden soll.
 

Unimatrix

Mitglied
Registriert
17.02.2003
Beiträge
140
Die meiste Software oder die Orginal Apple-Updates verlangen das Root Passwort beim Instalieren.
 

Der_Alex

unregistriert
Registriert
01.09.2003
Beiträge
297
Was für ein antiviren Programm ist denn zu empfehlen? Gibt es auch freeware. Da ich immer wieder Dateien von windows usern bekomme kann man sich ja einen Virus einfangen und auch weiterverteilen ohne das man es merkt.
Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Alex
 
R

RETRAX

Original geschrieben von Der_Alex
Was für ein antiviren Programm ist denn zu empfehlen? Gibt es auch freeware. Da ich immer wieder Dateien von windows usern bekomme kann man sich ja einen Virus einfangen und auch weiterverteilen ohne das man es merkt.
Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Alex
 

Virex kann ich dir empfehlen. Liegt beim .mac Paket dabei.

Freeware Virenkiller gabs, werden aber nicht mehr weiterentwickelt.
 

strauch

Mitglied
Registriert
01.08.2003
Beiträge
584
Windows Viren kannst du dir nicht einfangen, das einzige was dir passieren kann (was nichts mit dem Mac zu tun hat) ist das du eine Mail weiterleitest die einen Virus enthält, aber die ganzen Viren die sich Outlook etc zu nutze machen funktionieren auf dem Mac nicht auch wenn du Outlook benutzen, die Viren laufen einfach nicht, genauso wie alle anderen Windows Programme (ausnahme VPC).

Das einzige mal in 6 Jahren, war ein Wurm der sich verteilt hat und überall drin steckte, sonst habe ich noch nie einen Virus auf dem Mac gehabt, beim PCs waren es immerhin 3 in 14 Jahren.

Wobei vieles auch vom User abhängt, wenn man sich entsprechend schütz (auch ohne Antivierenprogramm), passiert eigentlich nichts, so würde ich nie ohen Firewall/Router mit einem WindowsPC ins Internet gehen, beim mac hingegen kann da nicht viel passieren.
 
Oben