VESA Frage: iMac24" und StudioDisplay auf einer Halterung

B

Bjoste

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.10.2023
Beiträge
254
Reaktionspunkte
171
Ich hatte über Ostern eine Anfrage ob ich in der Verwandtschaft helfen könnte für ein Setup mit einem aktuellen iMac 24" und einem Studio Display als Zweitmonitor eine geeignete gemeinsame VESA Halterung zu finden. Wenn ich mir die Zeichnungen anschaue, dann sieht das für mich so aus als ob die Kombination nicht ohne weiteres auf einem starren Rahmen funktionieren wird, weil die VESA Mount Befestigungen von iMac und StudioDisplay unterschiedlich hoch sind?

Zwei Schwenkarme sind an der geplanten Stelle in dem Dachschrägenbüro eher nicht so optimal.

Hat vielleicht jemand die Doppelmonitorkombi iMac24+StudioDisplay auf VESA und kann ein Foto mit Empfehlung für eine Halterung posten?
 
Interessant wären noch Informationen zur Bautiefe und Gewicht der Monitore, Art der Aufhängung / Befestigung.

Wir hatten im Studio Halterungen von Bramley und Invision. Erstere nehmen wenig Platz weg sind aber nur begrenzt verstellbar, die Invision sind sehr flexibel (gibt auch welche die noch höhere Gewichte vertragen), benötigen allerdings einiges an Platz, bzw. einen tiefen Tisch.
Die Invision fand ich von der Qualität recht gut, insbesondere wenn man viel verstellt leidet sonst oft die stabile Positionierung (schwerere Monitore verrutschen leicht ein wenig).

Fotos aus dem Studio gibt es aktuell nicht, ich bin jetzt raus und das Studio wird gerade umgebaut.

edit: Bei den Tischbefestigungen sollte der Tisch schon ein stabiles Untergestell und eine stabile Platte haben (30 mm), sonst übertragen sich leichte Erschütterungen des Tisches auf das System und die Monitore "wackeln".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Interessant wären noch Informationen zur Bautiefe und Gewicht der Monitore, Art der Aufhängung / Befestigung.
Äh, hatte ich doch eigentlich schon geschrieben - 1x iMac 24" und 1x Apple Studio Display haben die Leutchen geplant. Stabilität ist kein Thema, da die Schreibtischplatte fest an der Wand befestigt ist, also genug Antiwackel hat.

Ich hatte für mich das Thema letzten Herbst schon mal beleuchtet und mich dann gegen den iMac entschieden, bin also leider ein bisschen aus dem Fluß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat der iMac denn bereits eine VESA verbaut? Wenn der Tisch fest an der Wand befestigt ist, kommen nur entweder eine Wandverschraubung (weniger flexibel) oder ein Tischfuß (groß + schwer bei zwei Monitoren) in Frage.

Wenn direkte Wandbefestigung (genug Höhe vorhanden?), dann würde ich bei zwei unterschiedlichen Monitorgrößen eher zu zwei einzelnen Wandverbindungen greifen > lassen sich auf die Geräte in der Höhe anpassen und nehmen nicht so viel Platz weg, wie die doppelten, weil die Arme kürzer ausfallen können.

Ein Doppelarm mit Fuß ist ein echter "Klotz", elegant geht anders, aber ich würde da nicht auf zu filigranes zurückgreifen, die Monitore sollten nicht schwingen! Das braucht aber PLATZ!
#
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Zurück
Oben Unten